Seite 1 von 1

RF1000 Druckereinstellungen

Verfasst: Fr 24. Jan 2020, 10:00
von trilobyte
Hallo Zusammen

ich habe mich in den letzten tagen aus aktuellem anlass mit windows 10 anfreunden wollen. also eine neue ssd eingebaut und munter windows 10 installiert. zum booten habe ich im bios menue jeweils mal die win7 mal die win 10 platte ausgewählt. soweit so vermeintlich gut.
wenn man beim windows 10 den hibernate mode nicht deaktiviert zerschiesst win 10 offenbar munter die daten auf der datenfestplatte und vor allem auf der win7 festplatte die ich auch im arbeitsplatz sehe. dachte ist ja praktisch wenn ich daten hin und her kopieren kann.

ich habe jetzt daten auf der datenfestplatte die ev kaputt und wieder repariert wurden (chkdesk lief beim booten immer wieder durch) und die win 7 platte kriege ich nicht mehr aufgestartet.
offenbar bin ich nicht der einzige mit dem problem, davon erfahren habe ich allerdings erst jetzt wo ich danach gesucht habe weil ich probleme hatte...

so lange ausgeholt nun mein problem:
ich hatte in repetier meinen rf1000 angelegt. die ini files vom scli3r habe ich zum glück gesichert.
was muss ich einstellen (baudrate) x,y,z abmessungen usw für den rf1000?
auf der conrad seite finde ich die anleitungen zum rf1000 auch nicht mehr. weil er nicht mehr verkauft wird?
ich habe eine ca 6 monate alte community firmware drauf (wegen der baud rate)

oder gibt es die möglichkeit die registry von meiner alten windows 7 installation zu öffnen damit ich mir dem entsprechenden key da rausholen kann?
zugriff auf die (meisten) einzelnen dateien habe ich noch.

gruss
siegi

Re: RF1000 Druckereinstellungen

Verfasst: Fr 24. Jan 2020, 15:21
von rf1k_mjh11
Hallo siegi / trilobyte,

Bei mir steht als Baudrate 115200.
PrinterSettings1.jpg

Und sonst die Druckbettabmessungen:
PrinterSettings2.jpg
(Diese sind mit etwas Vorsicht zu geniessen, besonders bei einem RF2000).

mjh11

Re: RF1000 Druckereinstellungen

Verfasst: Fr 24. Jan 2020, 15:32
von rf1k_mjh11
Hallo siegi / trilobyte,

Zugriff auf die Registry Dateien klappt schon, auch unter Win 10. Da gibt es im Internet einige und gute Anleitungen.

Im Prinzip 'hängst' du eine der Registry Dateien (es gibt mehrere, sie werden 'hive files' genannt) temporär in deinen aktuellen Registry Baum und kannst dadurch darauf zugreifen. Man könnte den Inhalt auch in Folge exportieren, um leichter damit zu arbeiten. Dabei ist zu beachten, dass die entstehenden Dateien fürchterlich groß werden.

Diese Registry Dateien (Hive Files) sind in unterschiedlichen Ordnern untergebracht. Um sie zu sehen, muss man im Explorer versteckte sowie Systemdateien sichtbar machen. Ohne Administrator-Rechte wird man auf diese Dateien wahrscheinlich nicht zugreifen können.

Hier einige Links für die Vorgangsweise: 1 (siehe unter "Mounting Hives"), 2, 3 (deutsch).

Spezielle Registry-Suchprogramme haben sich für solche Aufgaben als sehr hilfreich erwiesen. Damit kann man gezielt nach Registry-Einträgen suchen. Es gibt diese in 'portable Versionen', die nicht installiert werden müssen. Ich verwende RegScanner, gelegentlich RegSeeker.

mjh11

Re: RF1000 Druckereinstellungen

Verfasst: Fr 24. Jan 2020, 22:58
von DDDHM
Hallo siegi,

hier findest Du die alte Seite vom RF1000
http://www.conrad.de/ce/de/product/1007507

und hier kannst Du den Inhalt der SD-Karte herunterladen...
https://asset.conrad.com/media10/add/16 ... ausatz.zip

In diesem RepetierHost ist der Drucker voreingestellt...

Gruß
DDDHM