y-Achse funktioniert nicht

Hier gehts um die Elektronik des RF1000. Damit sind Kabel, Platinen, Endschalter und das Display gemeint.
Darthw
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 7
Registriert: Fr 26. Jun 2020, 16:24
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

y-Achse funktioniert nicht

Beitrag #1 von Darthw » Fr 26. Jun 2020, 16:30

Hallo,

ich habe mir einen gebrauchten RF1000 gekauft, war wohl ein Kellerfund vom Verkäufer. Habe ihn dann angeschaltet und wollte alle Achsen mal bewegen. Problem ist, dass die y-Achse nicht funktioniert. Habe am Mainboard dann den Stecker von dem y-Motor an dem vom x-Motor eingesteckt und da läuft er. Ich vermute deshalb mal, dass die Platine defekt ist. Hätte jemand eine Idee, wie ich checken kann, was an der Platine defekt ist? (Motortreiber etc.) Eine neue Platine kostet bei C. um die 400 Euro, was ein bisschen zu viel ist :-(
Ist es auch möglich, alternativ eine andere Platine zu verwenden. Habe hier noch einen Anet A8 rumstehen...

Viele Grüße
Matthias

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2156
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 244 Mal
Danksagung erhalten: 368 Mal

Re: y-Achse funktioniert nicht

Beitrag #2 von Digibike » Fr 26. Jun 2020, 16:55

Möglich schon, aber damit wird es z.b. mit den Dehnmessstreifen schwierig...
Aber du hast ja einen Single-Extruder. Damit hast du einen "Treiberkanal" noch frei. Da könntest du hin "switchen". Wäre eine Lösung, um auf die Schnelle ohne große Finanziellen kosten wieder zum laufen zu bekommen. Problem dabei ist, du müßtest alle Y-Ansteuerungen auf den Treiber umswitchen und immer dran denken, bei FW-Update das auch vorher entsprechend "gerade" zu ziehen, sonst tut sich da dann nämlich wieder nichts...
Beim Extruder wurde das in der Vergangenheit schon immer mal wieder so gemacht.

Gruß, Christian
Du suchst Hilfe bei Druck(er) Problemen? Dann lies bei der Anfrage hier "Lösung für Druckeinstellung/Hardwareprobleme gesucht?" durch und beantworte die
Fragen in deiner Anfrage - so wissen wir recht schnell, wo der Schuh drücken könnte!

Darthw
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 7
Registriert: Fr 26. Jun 2020, 16:24
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: y-Achse funktioniert nicht

Beitrag #3 von Darthw » Fr 26. Jun 2020, 17:01

Hallo,

danke für deine Antwort! Ich würde dann einfach in der Pins.h die Pins entsprechend umbenennen oder muss ich da nochwas machen?

Darthw
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 7
Registriert: Fr 26. Jun 2020, 16:24
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: y-Achse funktioniert nicht

Beitrag #4 von Darthw » Fr 26. Jun 2020, 19:18

Habe mal in die Pins.h der Firmaware geschaut. Allerdings denke ich, dass es nicht funktionieren wird? Hier mal die Pins für die y-Achse und dem Extruder#2

y-Achse
#define ORIG_Y_STEP_PIN 60 // PINF.6, 91, STP_DRV2
#define ORIG_Y_DIR_PIN 61 // PINF.7, 90, DIR_DRV2
#define ORIG_Y_ENABLE_PIN 56 // PINF.2, 95, ENA_DRV2
#define ORIG_Y_MIN_PIN 2 // PINE.4, 6, ES2
#define ORIG_Y_MAX_PIN -1 // not installed

Extruder #2
#if NUM_EXTRUDER == 2
#define ORIG_E1_STEP_PIN 36 // PINC.1, 54, STP_DRV5
#define ORIG_E1_DIR_PIN 34 // PINC.3, 56, DIR_DRV5
#define ORIG_E1_ENABLE_PIN 30 // PINC.7, 60, ENA_DRV5
#else
#define ORIG_E1_STEP_PIN -1
#define ORIG_E1_DIR_PIN -1
#define ORIG_E1_ENABLE_PIN -1

Man könnte eigtl alle Pins tauschen. Allerdings hat der Extruder #2 keinen Pin für den Endschalter der y-Achse oder ist er hier nur nicht angegeben, existiert aber trotzdem?

Gruß,
Matthias

Darthw
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 7
Registriert: Fr 26. Jun 2020, 16:24
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: y-Achse funktioniert nicht

Beitrag #5 von Darthw » Fr 26. Jun 2020, 20:37

Ich habe die Community Firmware 1.45 draufgespielt (vielen Dank dafür) und vorher in den Pins.h die ersten drei Pins jeweils ausgetauscht. Jetzt geht er wieder :-) Das mit dem Endschalter war natürlich quatsch von mir. Der muss natürlich so bleiben


Zurück zu „Elektronik“