eigener Umbau E3D V6

Hier geht es ausschliesslich um die Extruder und Kühlung des Filamnts des RF1000. Fragen und Probleme sowie Verbesserungen können hier diskutiert werden
mhier
Developer
Developer
Beiträge: 690
Registriert: Fr 11. Sep 2015, 11:37
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: eigener Umbau E3D V6

Beitrag #21 von mhier » Sa 21. Nov 2020, 16:30

Wenn du ohne Extruder-Lüfter mit eigelegtem Filament aufheizt, hast du nacher viel Spaß, die Heatbreak zu reinigen. Das darf auf keinen Fall passieren. Mir ist das leider schon mehrfach passiert, weil ich den Lüfter nicht an hatte aus verschiedenen Gründen. Zu viel Retract oder aus versehen noch heißes Filament mit der falschen Geschwindigkeit herauszuziehen hat ähnliche Konsequenzen. Das ist sehr ärgerlich und mühsam... Probier es lieber nicht aus ;-)

BlackSheep
Frischling
Frischling
Beiträge: 3
Registriert: Mi 7. Okt 2020, 04:54
Wohnort: Harsum

Re: eigener Umbau E3D V6

Beitrag #22 von BlackSheep » Mo 30. Nov 2020, 07:12

Guten Morgen

wollte mein Heatsink Lüfter an ein Steckernetzteil an die Steckdose anschließen, kann mir einer erklären wie ich die Steckdose dazu überrede einzuschalten wenn einer der beiden Hotends anspringt und wieder abschaltet wenn sie unter 40 Grad sind?

Ich habe den Rf2000 V2 mit der 1.47 Firmware drauf.

Danke

Benutzeravatar
af0815
Donator
Donator
Beiträge: 425
Registriert: Di 2. Jun 2020, 14:45
Wohnort: Laxenburg
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: eigener Umbau E3D V6

Beitrag #23 von af0815 » Mo 30. Nov 2020, 09:08

Du kannst auch mit der Community die Steckdose nicht über die Temperatur schalten. Zumindest ist mir nichts dazu bekannt. Die Steckdose wird im Ablauf über Steuercodes kontrolliert.

In der Communitysoftware gibt es die Möglichkeit die Lüfter zu steuern, allerdings auch nicht über die Steckdose. Da muss man auf freie Anschlüsse am Board hin verdrahten. Ich habe das bei meinem RF2000V2 so gemacht. Allerdings habe ich die Lüfter für den Hotend sowieso die ganze Zeit laufen gelassen, damit ich ja nicht vergesse die zu aktivieren.

tarabas_73
Filamenttester
Filamenttester
Beiträge: 14
Registriert: Do 15. Okt 2020, 19:45
Wohnort: Stuttgart

Re: eigener Umbau E3D V6

Beitrag #24 von tarabas_73 » Mi 30. Dez 2020, 21:24

Servus,

aufgrund Jobwechsel & coronabedingter Kinderbetreuung geht es nicht ganz so schnell, aber nach ein paar kleinen Hausaufgaben

- LAN im Keller
- PI in den Keller
- PI-CAM installieren
- Octopi installieren

läuft jetzt das V6 Hotend :-) (Bauteil-Kühler noch provisorisch....)

Befor ich jetzt viel optimiere war ich am überlegen direkt auf Klipper umzusteigen ?

Was muss ich da beachten ? Einfach gemäß Anleitung installieren
-> https://www.klipper3d.org/Installation.html

und dann ?

Gruß

Benutzeravatar
af0815
Donator
Donator
Beiträge: 425
Registriert: Di 2. Jun 2020, 14:45
Wohnort: Laxenburg
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: eigener Umbau E3D V6

Beitrag #25 von af0815 » Mi 30. Dez 2020, 22:24

Ja, allerdings nicht den originalen Git verwenden, sondern den mhier, da dort die richtigen Anpassungen drinnen sind. Siehe auch seinem Thread und die Infos im Wiki.

Ich habe komplett auf Klipper umgestellt, der Drucker ist ruhiger und keine Probleme, die ich nicht auch so hätte :woohoo:

Ich verwende kein Octoprint, sondern Repetierserver, aber das ist auch kein Problem. Mit der letzten Änderung ist eine lästige Sache Vergangenheit, das die Syntax für erweiterter GCode eine Raute zusätzlich gebraucht hat, weg.

tarabas_73
Filamenttester
Filamenttester
Beiträge: 14
Registriert: Do 15. Okt 2020, 19:45
Wohnort: Stuttgart

Re: eigener Umbau E3D V6

Beitrag #26 von tarabas_73 » So 24. Jan 2021, 22:54

Servus,

hat ne ganze Weile gedauert, aber jetzt habe ich den dual mit zwei E3D V6 am laufen :-)

Kühlerhalter Dual Extruder E3D V6.jpg


IMG_5061.jpg


Viel Erfahrung konnte ich noch nicht sammeln, vor allem ob die Bauteilkühlung zufriedenstellend funktioniert...

Teil wurde erst mal mit PLA gedruckt,daher hab ich den Originalkühlerhalter drunter geschraubt für den Fall das das Teil nachgibt, aber bisher kein Problem (Drucke aber erst mal auch nur PLA) die Heat-Socks scheinen genug zu isolieren.

Vielen Dank nochmal an die Tips hier, so ist der Umbau echt kein Problem und die Ersatzteilversorgung damit zumind bzg. Hotend kein Problem mehr

:danke:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
af0815
Donator
Donator
Beiträge: 425
Registriert: Di 2. Jun 2020, 14:45
Wohnort: Laxenburg
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: eigener Umbau E3D V6

Beitrag #27 von af0815 » Mo 25. Jan 2021, 06:44

Ich habe sowas ähnliches gedruckt. Hat am Anfang gut ausgesehen, ist aber beim Vorheizen von PET-G bzw. ABS zu weich geworden und hat sich verzogen. Solange ich sofort gedruckt habe, ohne vorheizen (und mit PLA) hat es funktioniert. Die Socken halten auf Dauer nicht genügend Hitze vom umliegenden Kunststoff fern. Ich warte jetzt gerade darauf, das die Version in Blech fertig wird.

Aktuell arbeite ich mit Vulcano und threaded Heatpipe, da das kompatibel zum originalen Kühlsystem ist.

BTW: Das Bild sieht nach RF2000V2 Dual aus. wie meiner.

SATA
Erfahrener 3D-Drucker
Erfahrener 3D-Drucker
Beiträge: 119
Registriert: Mi 19. Nov 2014, 01:04
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: eigener Umbau E3D V6

Beitrag #28 von SATA » Sa 20. Feb 2021, 13:13

so umbau auf e3d v6 fertig leistungsteigerung zurzeit von 2800 mm/min auf 4480 mm/min mit welchen geschwindigkeiten druckt ihr

Benutzeravatar
af0815
Donator
Donator
Beiträge: 425
Registriert: Di 2. Jun 2020, 14:45
Wohnort: Laxenburg
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: eigener Umbau E3D V6

Beitrag #29 von af0815 » Sa 20. Feb 2021, 15:26

Speed, ist von bis :-)

Es hängt stark vom Material und Temperatur ab. Zwischen 2400 und 3800. Für PLA, Pet-G und TPU.

SATA
Erfahrener 3D-Drucker
Erfahrener 3D-Drucker
Beiträge: 119
Registriert: Mi 19. Nov 2014, 01:04
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: eigener Umbau E3D V6

Beitrag #30 von SATA » Sa 20. Feb 2021, 16:40

mal ein bild vom umbau
photo_2020-11-07_22-11-11.jpg


umbau2021.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Zurück zu „Extruder“