Vorstellung

Hier könnt Ihr euch vorstellen und allen Anderen einen kleinen Überblick über eure Person geben (Vorname wäre auch schön :P ) und vielleicht schreiben wie Ihr hierher gefunden habt.
Benutzeravatar
af0815
Donator
Donator
Beiträge: 427
Registriert: Di 2. Jun 2020, 14:45
Wohnort: Laxenburg
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Vorstellung

Beitrag #11 von af0815 » Di 29. Dez 2020, 14:50

Ist das Nähe Heilbronn ?

mhier
Developer
Developer
Beiträge: 690
Registriert: Fr 11. Sep 2015, 11:37
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: Vorstellung

Beitrag #12 von mhier » Di 29. Dez 2020, 15:18

4ta hat geschrieben:Klipper kannte ich bis gerade noch nicht, werde ich mir mal anschauen aber die Community ist doch denke ich vom Support hier besser


Für Klipper bekommst du hier auf Support, z.B. von mir ;-) Insgesamt ist der Support für Klipper sehr gut. Die Community ist viel größer als die für Repetier. Hier im Forum sind natürlich noch (?) die Reptier-Nutzer in der Überzahl. Die Unterstützung für unsern Drucker in Klipper ist in gewissem Maße noch experimentell, aber das würde ich nicht zu eng sehen. Ich habe damit schon viele Drucke gemacht inzwischen, und ich sehe erstmal keinen Grund, warum das für dich nicht klappen sollte. Einziger Wermutstropfen: Es findet noch eine gewisse Entwicklung statt und es gibt noch keine offiziell releaste Version. Es könnte also jederzeit passieren, dass sich ein neuer Bug einschleicht. Wenn du mir den aber mitteilst, würde ich den schnell beseitigen - schließlich benutze ich das ja ebenfalls und wäre also von dem Bug genauso betroffen. Wenn du also für 1-2 Tage notfalls mal auf deinen Drucker verzichten kannst, würde ich dir Klipper empfehlen. Andernfalls nimm die neueste Community-Version. Ich persönlich möchte mich aber mit den Repetier-basierten Versionen (weder Community noch Original von Conrad) rumschlagen. Es gibt eine Reihe von Einschränkungen (man könnte auch Bugs sagen) dort, an die sich zwar alle gewöhnt haben, die aber gerade für einen Neueinsteiger schwierig sein können.

4ta
Filamenttester
Filamenttester
Beiträge: 13
Registriert: Sa 28. Nov 2020, 22:42
Wohnort: Affalterbach

Re: Vorstellung

Beitrag #13 von 4ta » Di 29. Dez 2020, 17:47

Hallo Martin,
ja Klipper liest sich interessant, aber ich würde erstmal die Community Version testen wollen.
Ist ja nicht ganz so, dass ich unbedarft in Sachen 3D Druck bin. Ich habe ja schon seit geraumer Zeit einen 4max aber eben Marlin Firmware und wollte durch das "upgrade" auf einen mechanisch stabileren Drucker eigentlich eine Verbesserung der Oberflächen erreichen.
Hab sie dank deines *.hex Files und "avrdude" erfolgreich geflasht bekommen nachdem die neuste AdruinoIDE V1.8.13 einen Fehler beim Compilieren ausgeworfen hat.
Sollte der von Interesse sein kann ich ihn gern einstellen.


LG
Alex
Grüße Alex

Bild

Benutzeravatar
AtlonXP
Prof. Dr. des 3D-Drucks
Prof. Dr. des 3D-Drucks
Beiträge: 2291
Registriert: So 15. Nov 2015, 20:55
Hat sich bedankt: 568 Mal
Danksagung erhalten: 399 Mal

Re: Vorstellung

Beitrag #14 von AtlonXP » Di 29. Dez 2020, 18:17

Hallo 4ta,
wenn die Fehlermeldung sich auf zu niedrigen Speicher bezieht,
dann ist das normal.

Ansonsten stelle die Fehlermeldung bitte hier rein.

LG AtlonXP

Benutzeravatar
AtlonXP
Prof. Dr. des 3D-Drucks
Prof. Dr. des 3D-Drucks
Beiträge: 2291
Registriert: So 15. Nov 2015, 20:55
Hat sich bedankt: 568 Mal
Danksagung erhalten: 399 Mal

Re: Vorstellung

Beitrag #15 von AtlonXP » Di 29. Dez 2020, 18:35

af0815 hat geschrieben:Ist das Nähe Heilbronn ?


Ja, Heilbronn und Neckarsulm sind zusammengebaut.

LG AtlonXP

4ta
Filamenttester
Filamenttester
Beiträge: 13
Registriert: Sa 28. Nov 2020, 22:42
Wohnort: Affalterbach

Re: Vorstellung

Beitrag #16 von 4ta » Di 29. Dez 2020, 19:20

Hier mal die Fehlermeldung:
Als Board habe ich ATMega2560 genommen ist aber auch beim Mega ADK die gleiche.

Arduino: 1.8.13 (Windows 10), Board: "Arduino Mega or Mega 2560, ATmega2560 (Mega 2560)"
Zeile114
pasting "/* PINB.3, 22, MISO*/" and "_DDR" does not give a valid preprocessing token

Der komplette Fehlerbericht geht leider hier nicht rein.
Dürfte aber der gleiche Fehler wie unter Firmware-Update Anleitung im Post #61 von User gabkie sein!

OK Lesson learned -> Arduino 1.6.5 nehmen wie in der Anleitung steht und ich auch gelesen hab dann sollte das auch funktionieren wenn man dem Thread glaubt. =)

Habe jetzt beim ersten Würfel Probedruck bemerkt das das vorfahren des Druckbetts nicht richtig funktioniert.
Er brummt der Motoren da hab ich einfach mal den Stecker gezogen. (Arme Leute Not-Aus ;) )
Und die Z-Steps sind wohl etwas zu groß ist alles in die Länge gezogen.

Würfel X * Y * Z
SOLL 20*20*20
IST 20*20*40
Zuletzt geändert von 4ta am Di 29. Dez 2020, 20:59, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße Alex

Bild

Benutzeravatar
AtlonXP
Prof. Dr. des 3D-Drucks
Prof. Dr. des 3D-Drucks
Beiträge: 2291
Registriert: So 15. Nov 2015, 20:55
Hat sich bedankt: 568 Mal
Danksagung erhalten: 399 Mal

Re: Vorstellung

Beitrag #17 von AtlonXP » Di 29. Dez 2020, 20:58

Hallo 4ta,
unsere Community FW fährt die Z Achse mit 16 Mikro Stepps.
Hier muss etwas im EEPROM durcheinander sein.
Du bist nicht der erste dem das hier passiert.

Versuche mal folgendes:
Im Druckermenü wechsele auf -> General -> RestoreDefault.

Sollte das keinen Erfolg bringen, dann stelle die Z Achse auf 16 Mikrostepp ein.
Das geht auch über das Druckermenü.

Die richtigen Einstellungen in der Arduino IDE ist:

Board auf: Arduino/Genuino MEGA or MEGA 2560
Prozessor: ATmega 2560
Programmer: AVRISP mkll

Hast du in der configuration.h dass hier so gesetzt?
#define MOTHERBOARD DEVICE_TYPE_RF1000

LG AtlonXP

4ta
Filamenttester
Filamenttester
Beiträge: 13
Registriert: Sa 28. Nov 2020, 22:42
Wohnort: Affalterbach

Re: Vorstellung

Beitrag #18 von 4ta » Di 29. Dez 2020, 21:03

Nein ich hab ja über die .Hex Datei geflasht.
Wenn das aber der Reset keinen Erfolg bringt werde ich mal selber ans Compilieren gehen.
Grüße Alex

Bild

Benutzeravatar
af0815
Donator
Donator
Beiträge: 427
Registriert: Di 2. Jun 2020, 14:45
Wohnort: Laxenburg
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Vorstellung

Beitrag #19 von af0815 » Di 29. Dez 2020, 21:05

Gerade mal kompiliert - Arduino 1.8.13 - allerdings für RF2000V2 (und Entwickler) als GIT

Sketch uses 203164 bytes (80%) of program storage space. Maximum is 253952 bytes.
Global variables use 6986 bytes (85%) of dynamic memory, leaving 1206 bytes for local variables. Maximum is 8192 bytes.
Low memory available, stability problems may occur.


Das sollte herauskommen.

Ansonsten wie Einstellungen von Athlon_XP

4ta
Filamenttester
Filamenttester
Beiträge: 13
Registriert: Sa 28. Nov 2020, 22:42
Wohnort: Affalterbach

Re: Vorstellung

Beitrag #20 von 4ta » Di 29. Dez 2020, 21:13

Hab gerade mal gegen geprüft 1.6.5 geht mit der wenig Speicher Meldung aber geht, mit Arduino Version 1.8.3 obiger Fehler.


Und gerade mal den RESET durchgeführt.

Scheint zu funktionieren !

Danke für den TIP :10punkte:

Jetzt mal das Forum durchforsten und alle Funktionen die die Firmware so bietet kennenlernen.
Gibts da ein PDF zu oder ist das in den tiefen des Forums versteckt ?
Grüße Alex

Bild


Zurück zu „Vorstellungen“