Carbon Dauerdruckplatte

Hier könnt Ihr Erweiterungen oder Verbesserungen des RF500 vorstellen oder diskutieren. Verbesserungspotential ist ja vorhanden. Modifikationen und Zubehör können hier ebenfalls diskutiert werden.
Benutzeravatar
Nibbels
Developer
Developer
Beiträge: 2256
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 17:01
Hat sich bedankt: 828 Mal
Danksagung erhalten: 588 Mal

Re: Carbon Dauerdruckplatte

Beitrag #11 von Nibbels » Di 18. Apr 2017, 16:44

plastiker hat geschrieben:Hm, erster Test mit der Carbonplatte fiel ernüchternd aus: schon ab erstem Layer keine Haftung. :wundern:
Woran liegt es? Nur an der (noch) fehlenden Druckbettheizung oder ist die Carbon-Platte zu glatt? Hilft aufrauen?

plastiker


Ich habe auf meine 3mm Carbonplatte eine Lage Pertinax aufgeklebt. Das Pertinax ist aufgeraut.
Da gäbs Bilder: viewtopic.php?f=76&t=1496&start=50#p17692

LG
RF2000
Firmware Mod 1.45.00.Mod - geht SD wieder 100%?

Bitte 1.42.17 bis 1.42.21 meiden!
SD-Druck mit der Community-FW <= 1.43.99 aktuell meiden.

Benutzeravatar
plastiker
Elite 3D-Drucker
Elite 3D-Drucker
Beiträge: 523
Registriert: So 21. Sep 2014, 17:42
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Carbon Dauerdruckplatte

Beitrag #12 von plastiker » Di 18. Apr 2017, 18:41

Verstehe. Du verwendest die Carbonplatte statt der Keramik bzw. statt Alu. Alu wäre auch steif + eben (plangeschliffen), hat aber zudem eine gleichförmigere Wärmeverteilung meine ich. Aber OK, das Carbon wärmt natürlich auch durch, müsste man die Wärmebilder vergleichen.

Ich sehe eine sehr dünne Carbonplatte eher als Alternative zur Glasplatte bzw. nur als dünne Druckauflage auf die beheizte Aluplatte (RF500).
Statt Carbon kann es aber auch eine dünne DDP sein. Beim Pertinax bin ich vorsichtig, da mag ich die Inhaltsstoffe nicht so, ist aber
Geschmackssache.

Werde die Carbonplatte aber mal mit 600er Sandpapier aufrauhen und die Druckversuche wiederholen.

VG
RF500-Bausatz, div. Modifikationen/Verbesserungen (E3D, NOT-AUS, TMC2100-Stepper Driver, RAMPS + FanExtension, DDP, Frontdoor, LED-Beleuchtung, Elektronik-Gehäuse mit Lüftern, Filament-Kammer, Einhausung,..)

Benutzeravatar
Nibbels
Developer
Developer
Beiträge: 2256
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 17:01
Hat sich bedankt: 828 Mal
Danksagung erhalten: 588 Mal

Re: Carbon Dauerdruckplatte

Beitrag #13 von Nibbels » Mi 19. Apr 2017, 13:53

plastiker hat geschrieben:Verstehe. Du verwendest die Carbonplatte statt der Keramik bzw. statt Alu. Alu wäre auch steif + eben (plangeschliffen), hat aber zudem eine gleichförmigere Wärmeverteilung meine ich. Aber OK, das Carbon wärmt natürlich auch durch, müsste man die Wärmebilder vergleichen.

Sagen wir so: Bisher sind meine Erfahrungen positiver als mit der puren Glaskeramik. Die Carbonplatte ist absolut steif. Das Pertinax ist fast plan.
Zudem ist mein (bewegliches) Bett nun ~250g leichter.

plastiker hat geschrieben: Beim Pertinax bin ich vorsichtig, da mag ich die Inhaltsstoffe nicht so, ist aber
Geschmackssache.

Weißt du da mehr als ich?

Ich habe mit dem Pertinax noch nicht alles gedruckt, aber diese ganze Putzerei und den Stress (mit Pritt-Stift, Aceton, Haarspray, Keramikreiniger, Isopropanol, Destwasser usw.) hätte ich mir sparen können ^^.
Die Bauteiloberfläche auf der Unterseite ist damit matt.
Man kann z.B. auch bei ABS und PLA teilweise weniger Heizbett-Temperatur ansetzen, was die untersten Lagen oft schöner macht, wenn sich das Filament bei zu hoher Heizbetthitze verzieht.

Wenn ich ne richtig schöne Oberfläche brauche, evtl. auch für Flexmaterial, dann würde ich weiterhin die Keramik nutzen.

Und schlecht war diese Grenzerfahrung nicht, da ich nun einen Drucker habe, der nie wieder ins Druckbett schleift und welcher DDPs nicht verkratzen kann, wegen dem SenseOffset. :coolbubble:

LG
RF2000
Firmware Mod 1.45.00.Mod - geht SD wieder 100%?

Bitte 1.42.17 bis 1.42.21 meiden!
SD-Druck mit der Community-FW <= 1.43.99 aktuell meiden.

Benutzeravatar
heal2000
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 43
Registriert: Di 4. Apr 2017, 23:42
Wohnort: Karlsruhe
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Carbon Dauerdruckplatte

Beitrag #14 von heal2000 » Mi 19. Apr 2017, 22:01

Konnte meine Carbonplatte bis jetzt mit PLA und PETG testen. Die Heizung lief bei PLA mit 70/60°C und bei PETG mit 100/85°C. Dadurch dass sich PLA beim Abkühlen etwas zusammenzieht löst es sich beim Erkalten der Platte relativ gut. PETG dagegen zieht sich kaum zusammen, dementsprechend fest haftet das dann auf der Carbonplatte. Platte ausbauen und leicht biegen hilft da meistens. Fettfrei muss die Platte wie alle anderen auch sein. Reinige die mit Aceton (die Bauteile kleben dann wie Hölle) oder mit Isoprop.

Ohne Heizung hab ichs noch nicht probiert.

Hartpapierplatten gibts bei Conrad, nächstes mal eine mitnehmen und testen.
RF 500 Fertiggerät mit Acryleinhausung.
RF500 Änderungen: LED Beleuchtung, TMC2100 Treiber mit neuen Steppern, E3D Hotend, Titan Extruder, Capricorn Schlauch, Raspi4 mit Octoprint

Benutzeravatar
Nibbels
Developer
Developer
Beiträge: 2256
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 17:01
Hat sich bedankt: 828 Mal
Danksagung erhalten: 588 Mal

Re: Carbon Dauerdruckplatte

Beitrag #15 von Nibbels » Do 22. Jun 2017, 23:19

Nibbels hat geschrieben:
plastiker hat geschrieben: Beim Pertinax bin ich vorsichtig, da mag ich die Inhaltsstoffe nicht so, ist aber
Geschmackssache.

Weißt du da mehr als ich?


viewtopic.php?f=19&t=1883&p=18807#p18805
Phenol und Formaldehyd siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Hartpapier
RF2000
Firmware Mod 1.45.00.Mod - geht SD wieder 100%?

Bitte 1.42.17 bis 1.42.21 meiden!
SD-Druck mit der Community-FW <= 1.43.99 aktuell meiden.


Zurück zu „Erweiterungen“