Tastenpuffer zerstört z-Endstop

Firmware Veröffentlichungen und Einstellungen können hier angekündigt und diskutiert werden.
swdig
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 6
Registriert: Mo 15. Sep 2014, 07:23
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Tastenpuffer zerstört z-Endstop

Beitrag #21 von swdig » Do 9. Okt 2014, 09:47

Hallo,

dass: FEATURE_ENABLE_MANUAL_Z_SAFETY von 0 auf 1 setzten nur bedingt Abhilfe schafft, könnte auch an dem Integer-Überlauf, den ich hier beschrieben habe, liegen.
Die problematische Berechnung in RF1000.cpp existiert noch einmal, wenn FEATURE_ENABLE_MANUAL_Z_SAFETY auf 1 gesetzt wird (Zeile 4040):

Code: Alles auswählen

#if FEATURE_ENABLE_MANUAL_Z_SAFETY
         if( (Printer::nonCompensatedPositionStepsZ + Printer::currentCompensationZ + Printer::targetPositionStepsZ + g_nManualZSteps) > (Z_MAX_LENGTH * ZAXIS_STEPS_PER_MM - ZAXIS_STEPS_PER_MM) )
         {


Grüße,
Stefan

RF1000
Developer
Developer
Beiträge: 327
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 16:31
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Tastenpuffer zerstört z-Endstop

Beitrag #22 von RF1000 » Fr 10. Okt 2014, 18:54

Hallo,


in der aktuellen Development-Firmware (siehe https://github.com/RF1000/Repetier-Firmware/tree/development) haben wir die Funktion der Hardware-Z-Taster umdefiniert:
- Im Druckbetrieb funktionieren die Taster weiterhin wie bisher und können für die Feinjustierung verwendet werden, es gibt aber keine automatische Beschleunigung (wenn der Taster gedrückt bleibt) mehr (also keinen "Tastenpuffer" mehr).
- Wenn gerade nicht gedruckt wird dann funktionieren die Taster exakt wie das "Position Z" Menü (also nicht für die Feinjustierung geeignet, dafür aber mit automatischer Beschleunigung wenn man den Taster gedrückt haltet).


mfG
Euer RF1000

Benutzeravatar
riu
Administrator
Administrator
Beiträge: 1243
Registriert: Do 4. Sep 2014, 23:48
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tastenpuffer zerstört z-Endstop

Beitrag #23 von riu » Fr 10. Okt 2014, 19:22

Hallo RF1000!! Welcome to the Club! :mrgreen:

Ich freue mich (ausserordentlich) das Du dich hier angemeldet hast und in unserem Forum aktiv bist!

RF1000 hat geschrieben:... haben wir die Funktion der Hardware-Z-Taster umdefiniert...


Gehe ich recht in der annahme dass Du zum Entwicklerteam der Firmware gehörst? Oder gar zu Conrad :geheim:

Egal was von beidem, ich finds :victory:

Gruß,
Udo

RF1000
Developer
Developer
Beiträge: 327
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 16:31
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Tastenpuffer zerstört z-Endstop

Beitrag #24 von RF1000 » Fr 10. Okt 2014, 19:28

Hallo Udo,


sagen wir einfach dass ich versuchen möchte meinen Teil dazu beizutragen dass Ihr den RF1000 genauso genial findet wie ich und dass ich hoffe ab und zu einmal dabei behilflich sein zu können, eventuell auftretende Herausforderungen aus dem Weg zu räumen :-)


mfG
RF1000

Benutzeravatar
riu
Administrator
Administrator
Beiträge: 1243
Registriert: Do 4. Sep 2014, 23:48
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tastenpuffer zerstört z-Endstop

Beitrag #25 von riu » Fr 10. Okt 2014, 19:34

Naja mich musst Du nicht mehr überzeugen, wie ca. 99% der User hier im Forum. Der RF1000 ist ein sehr sehr guter Drucker mit ewig viel Potenzial.

Beim Wegräumen diverser Kinderkrankheiten, die jedes Produkt hat (ausser es wird nicht benutzt) können viele hier jede Hilfe gebrauchen. Es sind ja auch schon etliche gute Beiträge von tollen Menschen hier im Forum um es den Anfängern oder auch fortgeschrittenen Anwendern so angenehm wie möglich zu machen - finde ich :)

Gruß,
Udo, der seinen RF1000 nicht mehr hergibt (auch nicht für garantiefähige Reparaturen)

D. Düsentrieb
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 29
Registriert: Do 9. Okt 2014, 08:13
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Tastenpuffer zerstört z-Endstop

Beitrag #26 von D. Düsentrieb » Fr 17. Okt 2014, 13:45

Heute hat es unseren Endschalter auch vollständig zerbröselt. Wir haben ihn allerdings über Repetier-Host gesteuert. Wie kann man das verhindern? Gibt es bald ein Update? Ich denke der Drucker sollte in jedem Fall stoppen, wenn der Schalter betätigt wird. Dafür ist er doch da! Ist das wirklich so schwer zu programmieren?
Ich habe jetzt (gleich mal 2) neue Schalter bei Conrad bestellt.
VG
DD

Oo
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 463
Registriert: Fr 5. Sep 2014, 19:08
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Tastenpuffer zerstört z-Endstop

Beitrag #27 von Oo » Fr 17. Okt 2014, 13:54

Hi,

ich weiß nicht wie oft ich das jetzt schon verlinkt habe, aber bitte die Bestellung stornieren,
und sich diesen Beitrag anschauen endschalter-fuer-die-z-achse. Die Endschalter von Conrad sind nur Geld verschwendung...

RF1000
Developer
Developer
Beiträge: 327
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 16:31
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Tastenpuffer zerstört z-Endstop

Beitrag #28 von RF1000 » Fr 17. Okt 2014, 19:19

Hallo D.Düsentrieb,


mit welcher Version der Firmware ist das aufgetreten (bzw. welche Änderungen zur Originalfirmware laufen bei dir)? Was genau wurde im Repetier-Host gemacht, um das Heizbett gegen den Extruder zu fahren (bzw. was ist davor gemacht worden)?

Grundsätzlich muss der RF1000 den Z-Endschalter überfahren können damit der Heizbettscan und die Z-Kompensation korrekt arbeiten. Wie weit man den Schalter überfahren kann ist in der Firmware einstellbar (per Default sind das 2 mm, was im normalen Betrieb nie passiert und die flexible Platine trotzdem auch verkraften sollte).
Das Überfahren des Z-Endschalters ist also kein Programmierfehler sondern ein Feature und extra so gewollt - natürlich nur solange, wie der Drucker dadurch nicht beschädigt wird.

Oo
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 463
Registriert: Fr 5. Sep 2014, 19:08
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Tastenpuffer zerstört z-Endstop

Beitrag #29 von Oo » Fr 17. Okt 2014, 20:40

Hi,

it's not a bug it's a feature...
Egal wie man es sich schön redet Fakt ist einige
Z-Endschalter sind schon gestorben, von dem her blöd gelöst finde ich.

Benutzeravatar
HJK
Themenstarter
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 44
Registriert: Sa 13. Sep 2014, 08:37
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Tastenpuffer zerstört z-Endstop

Beitrag #30 von HJK » Fr 17. Okt 2014, 21:28

Hi RF1000,
bei so vielen zerstörten Endschaltern könnte es sein, dass möglicher weise wohl doch evtl. vielleicht doch irgendetwas in der Realität nicht ganz so funktioniert wie unter Laborvoraussetzungen :whistle:

Versuche doch mal folgendes:
- Home all
- Output...
- dann mit denn Pfeiltasten rechts außen noch oben soweit es geht und noch etwas länger die Taste halten
- dann ein Druck beginnen
- den Druck mit "stop print" abbrechen
- crash
Es liegt nicht an der stop print funktion oder output dingens.

Seit ich die Pfeiltasten nur noch zum Fein justieren nach dem Druckstart benutze, ist der Endschalter heil geblieben.

Gruß HJK
P.s: Falls ihr noch Leute sucht...


Zurück zu „Firmware / Tweaks“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste