Filament steckt fest

Hier geht es ausschliesslich um die Extruder und Kühlung des Filamnts des RF1000. Fragen und Probleme sowie Verbesserungen können hier diskutiert werden
Dondo
Themenstarter
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 51
Registriert: So 7. Sep 2014, 02:03
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Filament steckt fest

Beitrag #1 von Dondo » Sa 20. Sep 2014, 20:53

Hallo,

ich habe gerade ein Problem, und zwar steckt mein Filament im Extruder fest. Wollte es wie gewohnt wechseln, Extruder auf 230° für eine Minute und dann per Tasten rausziehen. Jedoch bewegt es sich nur ~1mm vor und zurück dann geht nichts mehr. Hab jetzt auch mal ne Weile auf 260° eingestellt gehabt, hat jedoch auch nichts gebracht. Weiß jemand was man da am besten macht? Düse ab?

Gruß Bene

Oo
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 463
Registriert: Fr 5. Sep 2014, 19:08
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Filament steckt fest

Beitrag #2 von Oo » Sa 20. Sep 2014, 21:06

Hallo,

Ich hatte das auch schon ein paar mal... Extruder ausbauen und vorsichtig den oberen Goldenenteil wo das Filament rein geht abschrauben. Aber bitte vorsichtig, beim letzten mal ist bei mir ein Röhrchen mit raus gekommen kann man wieder rein stecken.
Keine ahnung ob das ein guter Weg ist aber es geht.

Benutzeravatar
riu
Administrator
Administrator
Beiträge: 1243
Registriert: Do 4. Sep 2014, 23:48
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal
Kontaktdaten:

Re: Filament steckt fest

Beitrag #3 von riu » Sa 20. Sep 2014, 21:07

Hi Bene,

Du hast dir warscheinlich eine Birne im Schmelzteil des Extruders geformt. Das ist mir auch schon passiert, weil ich immer mit den Tasten das Filament retraktet habe. Das ist aber nicht so dolle und vor allem superlahm. Ich mache das immer mit Repetier. Extruder anwärmen auf Temperatur und dann direkt 10 cm retract. Ich ziehe immer mit der Hand leicht mit, damit es auch aus dem Halteblock kommt.

Es gibt jetzt 2 Möglichkeiten. Den Spannblock mit den 4 Schrauben abnehmen, Den Extruder volles rohr heizen. Das Filament dann hach unten drücken mit der Hand. Bis ca 5mm Filament extrudiert sind. Dann mit der Hand schnell und beherzt das komplette Filament aus dem Extruder ziehen.

2. Moglichkeit. Extruder voll aufheizen und dann die Düse abschrauben und dasn Filament nach unten drücken und abschneiden und den rest nach oben wegsiehen.

Ich bevorzuge Methode 1

Gruss,
Udo

Oo
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 463
Registriert: Fr 5. Sep 2014, 19:08
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Filament steckt fest

Beitrag #4 von Oo » Sa 20. Sep 2014, 21:09

Hb das bis jetzt immer kalt gemacht, keine lust das heiße Teil dann abzuschrauben ;) .

Benutzeravatar
riu
Administrator
Administrator
Beiträge: 1243
Registriert: Do 4. Sep 2014, 23:48
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal
Kontaktdaten:

Re: Filament steckt fest

Beitrag #5 von riu » Sa 20. Sep 2014, 21:10

Hi.

Oo hat geschrieben:Hallo,
Aber bitte vorsichtig, beim letzten mal ist bei mir ein Röhrchen mit raus gekommen kann man wieder rein stecken.


Das Röhrchen ist der PTFE Inliner. Das ist hochtemperaturbeständiges Teflon, das verhindert dass die das geschmolzene FIlament beim Retracten in der Röhre anklebt.

Gruss,
Udo

Benutzeravatar
riu
Administrator
Administrator
Beiträge: 1243
Registriert: Do 4. Sep 2014, 23:48
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal
Kontaktdaten:

Re: Filament steckt fest

Beitrag #6 von riu » Sa 20. Sep 2014, 21:11

Oo hat geschrieben:Hab das bis jetzt immer kalt gemacht, keine lust das heisse teil dann ab zu schrauben ;) .


Dann kannst du dir aber auch sehr einfach den Extruder schrotten. Wenn Filament in das Gewinde eingedrungen ist und es verklebt hat sitzt die Düse bombenfest.

Gruss,
Udo

Oo
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 463
Registriert: Fr 5. Sep 2014, 19:08
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Filament steckt fest

Beitrag #7 von Oo » Sa 20. Sep 2014, 21:15

Das mit dem Röhrchen ist mir jetzt das erste Mal passiert, erst nach dem Ich den Extruder aufgebohrt habe, wie du gesagt hast. Aber dazu schreibe ich dann noch mal was, wenn ich es getestet habe. Sonst keine Ahnung bei mir ging das im Kaltem zustand immer recht leicht raus musste nie groß ziehen oder so.

Dondo
Themenstarter
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 51
Registriert: So 7. Sep 2014, 02:03
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Filament steckt fest

Beitrag #8 von Dondo » Sa 20. Sep 2014, 21:18

Vielen Dank für die schnellen Antworten!! Werd gleich mal die per Hand rauszieh Methode probieren, hört sich nach am wenigsten Aufwand an.

Benutzeravatar
riu
Administrator
Administrator
Beiträge: 1243
Registriert: Do 4. Sep 2014, 23:48
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal
Kontaktdaten:

Re: Filament steckt fest

Beitrag #9 von riu » Sa 20. Sep 2014, 21:20

Ja die ist auch okay. Wichtig ist schön warm 230-240 Grad. Dann erst nach untern 5mm Filament extrudieren und erst dann nach oben. Dann hast du ein sauberes Ende was durch den Extruder durchflutscht.

Gruss,
Udo

Dondo
Themenstarter
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 51
Registriert: So 7. Sep 2014, 02:03
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Filament steckt fest

Beitrag #10 von Dondo » Sa 20. Sep 2014, 21:45

Udo, bester Mann ;-) Filament ist draußen, danke!


Zurück zu „Extruder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste