Sinnvolle Erweiterungen für den RF1000

Hier geht es um die reine Hardware des RF1000. Bitte nutzt das "Forum durchsuchen" und die Kategorien. Wenn nicht klar ist wohin, dann in Sonstiges.
Benutzeravatar
3D
Themenstarter
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 334
Registriert: Do 18. Sep 2014, 04:34
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Sinnvolle Erweiterungen für den RF1000

Beitrag #1 von 3D » Sa 20. Sep 2014, 18:44

Ich finde es sehr sinnvoll und wertvoll (besonders für Laien wie mich, aber auch für viele andere Anfänger), wenn man gemeinsam hier das zusammenfasst, was die sinnvollsten Erweiterungen für den CONRAD 3D Drucker wären.
Etliche der Hinweise sind in dem Forum verstreut, aber es ist immer mühsam überall danach zu suchen, ohne wirklich nur bei dem einem übersichtlichem Thema zu bleiben.

Was ich als ein totaler Anfänger also da und dort mal rausgelesen habe [size=2:wdcqa5ui](das wird wohl nicht alles sein, deswegen bitte ich um Beteiligung bei Erweiterung und Korrekturen hierfür)[/size:wdcqa5ui], gehören einige Dinge zu solchen sinnvollen Ergänzungen, die man sich ggf. zu dem Drucker zusätzlich anschaffen könnte:


PUNKT 1:
Zur besseren Stabilisierung des Drucktisches (für noch genauere Ergebnisse), welcher von Haus aus auf nur einer Schiene fährt, wurde hier empfohlen, noch eine Schiene zusätzlich mit Schlitten zu kaufen (die ganz rechts auf der Y-Platte zu montieren ist und mit 4 Senkkopfschrauben an dem Untertisch zu befestigen ist).

Dazu wäre eine Bestellung in ca. 160 Euro höhe fällig (die sich aber bezahlt machen soll) von folgenden Artikeln (die momentan nach meiner Recherche nicht lieferbar sind):
6 Zylinderkopfschrauben M4x12
1 Führungsschiene (1179203-81)
1 Führungswagen (1179204-81)
4 Senkkopfschrauben M4x12


PUNKT 2:
Ein 24 V Lüfter 80 x 80 x 20 mm welcher bei Conrad RD8025B24M für knapp 20 Euro (auch wenn dort nur ein Musterbild mit 12V Lüfter abgebildet ist) zu haben ist, wäre noch eine sinnvolle Ergänzung zum Kühlen der Hauptplatine, die bei langer Betriebsdauer sich sehr erwärmt und dadurch auch kaputt gehen könnte.
Es soll dabei auch für ausreichende Luftzufuhr gesorgt werden.
Dazu entsprechende Halterungen/Schrauben/Muttern/Kabeln/Klemmen, um das zu befestigen.
Da sie die gleiche Spannung verträgt wie der eingebaute Trafo hergibt, braucht man keinen extra Trafo dazu zu montieren…
Übrigens: Bei „Reichelt“ gibt es einen (80x80x25mm / 24V / 0,073A) um nur 2,40 Euro. (CONRAD ist oft nicht der Billigste..).
Der vorgenannte teure Lüfter leistet 51 m³/h. Der von Reichelt knapp 70 m³/h, was sicher vorteilhafter ist (falls man da bei Reichelt noch mehr einkauft…).


PUNKT 3:
Zusätzlich ein weiterer Vorteil wäre ein Kühlkörper für einen Hauptplatinen Chip. (=> vielleicht sowas? Oder wer findet einen besseren?).


PUNKT 4:
Ein Not-Aus-Schalter.
(Wer das durchaus sinnvolle Ding mag und braucht, oder andere Möglichkeiten kennt.).

Dafür benötigte Teile:
Not-Aus-Schalter 250 V/AC 5 A, Best.-Nr.: 704622;
1 x Gehäuse RM 2,5 mm Serie XH Rastermaß: 2.5 mm Pole: 2, Best.-Nr.: 740549;
2 x Crimpkontakt für RM 2,5 mm Serie XH Rastermaß: 2.5 mm, Best.-Nr.: 741112;
1 Meter 2-adriges Kabel max. 0,5 mm² für die Steuerleitung.


Bitte um weitere Vorschläge, Quellen und Korrekturen, für die ich im Voraus danke! :)

Dondo
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 51
Registriert: So 7. Sep 2014, 02:03
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Sinnvolle Erweiterungen für den RF1000

Beitrag #2 von Dondo » Sa 20. Sep 2014, 21:28

Hey,

find ich echt spitze das Topic, hab nämlich auch schon fieberhaft nach Beiträgen gesucht wo was tolles drinstand :)

Zu Punkt 3:
Ich habe da diesen Kühlkörper 13x19 für 0,74€ (http://www.voelkner.de/products/29571/K ... x19mm.html ... x19mm.html) mit dieser doppeltklebenden Wärmeleitfolie für 0,75€ (http://www.voelkner.de/products/122335/ ... 20x20.html ... 20x20.html) bestellt. Deiner geht natürlich auch aber deckt den Chip (13x13) nicht komplett ab. Der 13x19 steht dann noch weng auf der Seite heraus -> mehr Oberfläche.

Was ich auch noch anmerken wollte ist, dass ich alles auf voelkner.de bestelle. Bei Conrad und Voelkner steckt die Re-In Retail GmbH dahinter und die beiden shops haben das nahezu gleiche Angebot. Einziger Unterschied: Voelkner ist immer billiger (nur der Drucker wars nicht) :D
Habe mir dort auch eine 1-Jahres-Versandflatrate für 15€ geholt, bringts mega. Habe heute auch eine Anfrage zweckes RF1000 Ersatzteilen gestellt. 2-3 Ersatzteile haben sie schon aufgelistet also bin ich zuversichtlich, dass sie auch die anderen liefern können. Ich sag dann natürlich bescheid wenn ja.

Gruß Bene

Benutzeravatar
riu
Administrator
Administrator
Beiträge: 1236
Registriert: Do 4. Sep 2014, 23:48
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sinnvolle Erweiterungen für den RF1000

Beitrag #3 von riu » Sa 20. Sep 2014, 21:36

Als aktuellem Anlass (Hans-Jürgens ist gerade zerknirscht worden) . Der Thread hier ist auch eine sinvoller Austausch des originalen Z-Endschalters.

Gruss,
Udo

Oo
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 454
Registriert: Fr 5. Sep 2014, 19:08
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Sinnvolle Erweiterungen für den RF1000

Beitrag #4 von Oo » Sa 20. Sep 2014, 23:01

Z-Endschalters machen ist schon fast muss, hatte zufällig fast den gleichen da den du auch verbaut hast Udo zum Glück^^ .
Hab von der Z-Endschaltersplatine den Stecker abgelötet und einfach ein kabel, dran das dann zum neuen schalter geht genau wie du es beschrieben hast. Ging echt einfach und nur zu empfehlen glaube da kommt keiner drum rum.

Hier der Link Endschalter für die Z-Achse

Looking4
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 26
Registriert: So 14. Sep 2014, 06:39
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Sinnvolle Erweiterungen für den RF1000

Beitrag #5 von Looking4 » So 21. Sep 2014, 09:07

In der Anleitung V2 ist für die Monatge der Fußhalter an den Seitenwänden der Begriff Lüftungsschlitze zu lesen. Auf manchen Bildern sind diese sogar zu erkennen. Mein letzte Woche gelieferter Renkforcebausatz hat noch die alten Seitenwände, diese ließen sich allerdings bei Conrad gegen die neue Version tauschen (Hab jedoch keine Lust 4-5 Wochen zu warten :blink: ).

Da die Platine bekannter Weise Wärmeprobleme hat, muss die Wärme abgeführt werden, selbst wenn ein aktiver Lüfter eingesetzt wird. Auf der Rückseite des Druckers bläst das Netzteil die aufgeheizte Luft direkt gegen die Seitenwand in den Gehäusefuß (was haben sich die Conradtechniker nur dabei gedacht :huh: ). Ich habe mir an besagten Stellen einfach selbst ein paar Lüftungslöcher gebohrt.

  1. Karopapier aufgeklebt (die zweite Querlinie hat einen Abstand von 18 mm zum unteren Rand der Seitenplatte und ist die Referenzlinie für die unterste Lochleiste)
  2. Anzeichnen der Lüftungslöcher mit einem Abstand von 10 mm in beide Richtungen
  3. Körnen der Löcher durch das Karopapier
  4. Bohren der Löcher mit 7mm Bohrdurchmesser (Da ich keinen Bohrständer besitze habe ich mit 3mm vorgebohrt)
  5. leichtes Ansenken der der Bohrlöcher zum Entgraten

Tipp: An der Vorderseiten lassen sich die Konturen von USB- und SD-Karten-Anschluss durchdrücken.

Hier noch ein paar Bilder:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Looking4
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 26
Registriert: So 14. Sep 2014, 06:39
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Sinnvolle Erweiterungen für den RF1000

Beitrag #6 von Looking4 » So 21. Sep 2014, 09:18

Ich finde auch die Erhöhung der Schleppkette an der X-Achse für absolut sinnvoll.
  • Höherer Biegeradius für die Kabel
  • Extruderwagen lässt sich leichter in die Ausenseiten fahren

Hier nochmals die Arbeitsschritte und Materialien (Ich habe mich dabei ebenfalls an die Anleitung von Udo gehalten :lol: ):
  1. Schleppkettenkopf an am Extruderwagen (X-Achse mit Löcher) abschrauben
  2. 20mm Distanzhülse über den Bohrlöchern platzieren (Ich habe M4 Kupplungen mit jeweils einer Beilagscheibe oben und unten verwendet)
  3. Schleppkettenkopf mit M3 30mm Schrauben anschrauben.

Und auch dazu Bilder:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
3D
Themenstarter
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 334
Registriert: Do 18. Sep 2014, 04:34
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Sinnvolle Erweiterungen für den RF1000

Beitrag #7 von 3D » So 21. Sep 2014, 09:35

Danke für interessante Vorbeiträge! :)
Ich habe leider nicht die Vorrichtung genau senkrecht Löcher zu bohren, aber warte geduldig auf die Seitenwände mit originalen Lüftungsschlitzen.

Noch zum Punkt 1:
Auch wenn bei CONRAD die Teile schon lieferbar sind, kann man sie auch bei gleichem Preis auch bei der Konkurrenz kaufen::
Bei VÖLKNER gibt es lagernd diese Führungsschiene für 79 Euro.
Ein Führungswagen dazu für gleich viel wie zuvor.
Passende Zylinderkopfschrauben je á 27 Cent;
und Senkkopfschrauben je á 15 Cent.

Wenn man Porto nicht mit berechnet, dann sind das 160,22 Euro.

Dann kann man dort auch die anderen Sachen mit bestellen, wie den Lüfter & Co.

Zur Sicherheit natürlich den erwähnten Endschalter um 1 Euro und den Notausschalter haben die auch genügend zur Auswahl, und sicher nicht teurer als bei CONRAD (z.B. 10,17 contra 9,63€) …

Hallo Völkner, ich komme! :cheer:

Gruß

papla
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 39
Registriert: Di 9. Sep 2014, 08:44
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sinnvolle Erweiterungen für den RF1000

Beitrag #8 von papla » So 21. Sep 2014, 10:59

Hallo,

Im Dual Extruder Thread, Seite 5, Post von HJK findest du für die Führungswägen und Schienen einen Hinweis zu dieser Firma:

http://www.rother-gmbh.eu/

Dort gibts beides für 45€ und nicht für über 150€!

MfG Patrick

Benutzeravatar
3D
Themenstarter
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 334
Registriert: Do 18. Sep 2014, 04:34
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Sinnvolle Erweiterungen für den RF1000

Beitrag #9 von 3D » So 21. Sep 2014, 12:47

Das ist natürlich ein Hammer Hinweis, Patrick!!! Danke dafür!
Ca. 100 Euro Ersparnis (Minus davon MwSt und Porto)! :ohmy:

Welche korrekten Daten brauche ich dazu (bevor ich was Falsches bestelle)? Denn wie erwähnt, ich habe da keinen konkreten Durchblick dafür.

Was für ein Unterschied besteht zwischen einer Linearführungsschiene und einer Profilführungsschiene um mal das klar zu stellen?
Und welchen Führungswagen genau braucht man dazu laut der technischen Bezeichnung?
(Denn weder CONRAD noch REICHELT geben dazu welche technischen Details weiter).

Danke und Gruß

papla
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 39
Registriert: Di 9. Sep 2014, 08:44
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sinnvolle Erweiterungen für den RF1000

Beitrag #10 von papla » So 21. Sep 2014, 15:05

Du brauchst:

Führungswagen Hiwin HGL15CA
Und die passende Schiene mit 350mm Länge

wenn du das so hinschreibst, dann solltest du das richtige bekommen. Ich habs so gemacht, warte aber noch auf die Lieferung.
Preis ist exkl. MwSt und exkl. Versand.
ich hab für alles Zusammen in 2 facher Ausführung 120, xx bezahlt.

MfG Patrick


Zurück zu „Hardware“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 0 Gäste