Filament frisst sich fest

Hier geht es ausschliesslich um die Extruder und Kühlung des Filamnts des RF1000. Fragen und Probleme sowie Verbesserungen können hier diskutiert werden
Backofen
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 91
Registriert: Di 14. Okt 2014, 20:16
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Filament frisst sich fest

Beitrag #61 von Backofen » So 23. Nov 2014, 19:15

Hallo OO,

Deine Lochbild1.jpg ist aber sehr stark irreführend...
:geheim: Wenn Du eine 3mm Schraube mit Hülse mittig einsteckst, sollte sich der nicht ganz so starke Versatz zeigen... :geheim:

Backofen

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 1304
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Filament frisst sich fest

Beitrag #62 von Digibike » So 23. Nov 2014, 19:44

Oo hat geschrieben:...
Den Filament-Durchmesser habe ich vor ufff 2-3 Tagen verringert auf 1.72 mm von dem her würde ich eine zu hohe Fördermenge als Fehler ausschließen Hatte den Durchmesser auch schon höher wie 1,75 mm da bei mir die sachen nie zu 100% gefüllt werden...


Falsche Richtung... ! Wenn du den Durchmesser verringerst, muß er mehr fördern und nicht weniger...! Wenn er zuviel fördert, ist der Durchmesser größer als eingestellt... Oder der Multipler ist höher 1.0 eingestellt...
Kleiner Denkfehler mit fataler Wirkung... ;)



Oo hat geschrieben:...Das mit dem Lochbild hört sich sehr interessant an finde ich, ich hatte von Anfang an das ungute Gefühl das hier irgendwas nicht stimmt. Da das Filament beim reinstecken schon am Ritzel kratzt.
Aber wie soll man da was verstellen? sitzt ja alles fest verschraubt...
Oder hat hier jeder heimlich Langlöcher gemacht und ich weiß nichts davon ;)?


Du kannst es verstellen, indem du unten die 2 Messzellen öffnest und entsprechend schräg stellst, dann fluchtet das Obere Loch mit dem Extruder-Eingang an dem Ritzel vorbei wieder...

Gruß, Christian

Oo
Themenstarter
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 480
Registriert: Fr 5. Sep 2014, 19:08
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Filament frisst sich fest

Beitrag #63 von Oo » So 23. Nov 2014, 19:53

Hi,

oh das hatte ich nicht bedacht :P da hast du natürlich recht danke das werde ich gleich mal korregieren...
War mehr eine Sache der Bequemlichkeit da die Schraube an ihrem Platz geblieben ist ;).

Oo
Themenstarter
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 480
Registriert: Fr 5. Sep 2014, 19:08
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Filament frisst sich fest

Beitrag #64 von Oo » So 23. Nov 2014, 21:27

Ja Digibike da hast du recht...
Aber wie auch so schön von dir mit zitiert hab ich den auch schon erhöht.

Die Verstellgeschichte mit den Messzellen ist eine Sache die ich schon X-mal gemacht habe...
Aber ok ich hab jetzt nochmal versucht zu begradigen und habe nochmal um die 0,15 erhöht.
Jetzt mach ich mal einen Test.

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 1304
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Filament frisst sich fest

Beitrag #65 von Digibike » So 23. Nov 2014, 21:43

Hi!

Schön und viel Glück! Aber vorsicht bei so großen Sprüngen.. Bei 3,0 mm funktioniert das, aber bei1,75 mm kommen
solche Sprünge einem Erdbeben gleich... (du änderst da Prozentual extrem viel im Vergleich zum 3,0 mm...) ;)
Also nicht überrascht sein, wenn der Schuß nach hinten los geht und nun viiiiel zu wenig gefördert wird. Ist eben
ein kleines Sensibelchen, der 1,75er...

Gruß, Christian

Oo
Themenstarter
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 480
Registriert: Fr 5. Sep 2014, 19:08
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Filament frisst sich fest

Beitrag #66 von Oo » So 23. Nov 2014, 21:52

Das habe ich gemerkt ^^ konnte gleich nochmal 0,5 mm abziehen ;).

Aber bis jetzt sieht es nicht so gut aus hab schon 3x wieder abgebrochen und die Schrauben fester gezogen weil wieder nichts gefördert wurde...

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 1304
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Filament frisst sich fest

Beitrag #67 von Digibike » So 23. Nov 2014, 22:30

Aber Extruder-Motor läuft? Oder hast du da Aussetzer?

Oo
Themenstarter
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 480
Registriert: Fr 5. Sep 2014, 19:08
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Filament frisst sich fest

Beitrag #68 von Oo » Mo 24. Nov 2014, 17:11

Hi,

ja der Motor läuft da habe ich keinen zweifel dran.

Hab gestern und heute noch mal ein bisschen rum experementiert...
Mit den Originalen Federn keine Chance...
Entweder frisst es sich fest oder mir drückt es das Filament weg.

Hab jetzt nochmal andere Federn benutzt hab zum Glück einige zur Auswahl, das 1. Objekt hat er schon mal brauchbar gedruckt auch wenn die 100% Füllung nicht 100% ist...

Beim 2. Versuch ging es am Anfang auch gut und auf einmal dreht sich das Kugellager wieder nicht mit nach leichtem anziehen wieder als wenn nichts gewesen wäre...

MfG

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 1304
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Filament frisst sich fest

Beitrag #69 von Digibike » Mo 24. Nov 2014, 21:07

Lockern die sich eventuell etwas? Würde dann das Verhalten Plausibel erklären...!
Hast du eventuell Loctite leicht hemend zur Hand? Könnte dein Problem lösen...
Übrigens: Bei Modelle sind wir grad an einer brauchbaren Modifizierung der Anpressplatte dran - denke
mal, das macht das (3D-Druck-)Leben deutlich leichter und konstanter...
irgendwann will man ja auch Reproduzierbare und stabile Prozesse und nicht immer nur schrauben... ;)
JoBo da die Führungsnut, die ich für´s Kugellager gezeichnet habe, kombiniert mit einem Schnellverschlußhaken!
Sieht super aus und scheint auch zu funzen (konnt es selber noch nicht laden und drucken... :(
Wenn ich Ihn dann noch überreden könnte, eine Arretierung rein zu konstruieren, dann wär das Ding schlicht
Genial, da ich beim entspannen des Bügels dann beide Hände Frei habe um das Filament raus und das neue
rein zu Pfrimmeln.
Aber Praktikabel und um welten besser als das Orginal ist´s schon jetzt! Praxis ist halt der beste Konstrukteur... ;)

Gruß, Christian

Oo
Themenstarter
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 480
Registriert: Fr 5. Sep 2014, 19:08
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Filament frisst sich fest

Beitrag #70 von Oo » Mo 24. Nov 2014, 21:26

Das mit dem herausspringen liegt daran das der Block nie gerade sitzt mit den Originalen Federn.
Ja das Teil bin ich gerade am drucken aber hab es das erste mal versaut kaputt gemacht beim Support entfernen :(.
Und das 2. Teil hat er wieder gesponnen :P drucke ich gerade nochmal...
Führungsnut hab ich schon erfolgreich gedruckt.
Heute scheint er mal wieder einen guten Tag zu haben...

MfG


Zurück zu „Extruder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: AtlonXP und 2 Gäste