Cura Einstellungen

Cura ist der 2. Standard-Slicer in Repetier Host. Hier kann alles dikutiert werden was in Verbindung mit Cura steht.
Benutzeravatar
HJK
Themenstarter
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 44
Registriert: Sa 13. Sep 2014, 08:37
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Cura Einstellungen

Beitrag #1 von HJK » Fr 19. Sep 2014, 16:18

Hi, ich habe jetzt eine ganze Weile nichts mehr gedruckt, weil mir einfach kein Druck mehr gelingen will.
Egal was ich bisher versucht habe, nach einigen layern verzieht sich alles und es löst sich vom Druckbett.
Ich habe es mit ABS, SmartAbs, PLA und FlexPla und mit verschiedenen Druckbettbeklebungen versucht.

Heute habe ich z. Bsp. versucht den Filamenttisch hier aus dem Forum zu drucken.
Ich benutze der Einfachheit halber Cura 14.7
Reprap PLA schwarz,
Bett auf 60 Grad,
Filament auf 225 Grad,
0.2 Layerhigh
20 % Fill
speed 30 mm/s
Druckbett mit blauem Krepp beklebt
Brim mit 10 lines
Lüfter war aus
Druckbettkalibrierung läuft sauber durch

Was kann ich falsch gemacht haben oder welche Einstellungen in Cura könnten noch helfen.
Der Druck an sich würde super aussehen, wenn ich kein wrapping hätte.

Hier noch meine Start- codes
G21 ;metric values
G90 ;absolute positioning
M107 ;start with the fan off
G28 X0 Y0 ;move X/Y to min endstops
G28 Z0 ;move Z to min endstops
G1 Z15.0 F{travel_speed} ;move the platform down 15mm
G92 E0 ;zero the extruded length
G1 F200 E3 ;extrude 3mm of feed stock
G92 E0 ;zero the extruded length again
G1 F{travel_speed}
;Put printing message on LCD screen
M117 Printing...
;Acceleration up to...
;Acc printing
M201 X3600 Y3600 Z1000
;Acc travel
M202 X3600 Y3600 Z1000
;Nur fuer RF1000
;Z-Kompensation und Tisch n-Schritte hoch
M3001
M3004 S-72

Benutzeravatar
Pedritoprint
Erfahrener 3D-Drucker
Erfahrener 3D-Drucker
Beiträge: 116
Registriert: Mo 15. Sep 2014, 15:19
Wohnort: Wängi/TG [CH]
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Cura Einstellungen

Beitrag #2 von Pedritoprint » Fr 19. Sep 2014, 17:26

Blöde Frage von mir: Ist der Tisch überhaupt geheizt? ...auf 60°? Ansonsten sollten diese Einstellungen doch kein Problem bieten. Bei ABS habe ich dieses Problem auch, deshalb habe ich ABS-Druck vorerst aufgegeben.

Benutzeravatar
riu
Administrator
Administrator
Beiträge: 1262
Registriert: Do 4. Sep 2014, 23:48
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal
Kontaktdaten:

Re: Cura Einstellungen

Beitrag #3 von riu » Fr 19. Sep 2014, 19:49

Hallo Hans-Jürgen.

Das ist sehr mysteriös. Hast Du Fotos von dem misslungenen, noch auf dem Druckbett befindlichen Objekt? Steht der Drucker in Zugluft? Wie hoch ist der Erste Layer?

Gruss,
Udo

Benutzeravatar
HJK
Themenstarter
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 44
Registriert: Sa 13. Sep 2014, 08:37
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Cura Einstellungen

Beitrag #4 von HJK » Fr 19. Sep 2014, 20:09

Hi,
Bilder habe ich keine, es stehen einfach alle Ecken hoch.(ca. ab dem 3. Infill-Layer)
Es läuft gerade ein neuer Versuch, hierzu habe ich einiges geändert.
Druckbett von 60 auf 65 Grad.
Infill von 25 auf 20
Overlaping Infill von 20% auf 5%
und ich habe den Drucker etwas vor kalter Luft geschützt.
Und habe den Drucktisch beim start etwas näher ans hotend gefahren, so dass der 1. Layer sehr dünn ist.

Wo kann ich denn den 1.Layer in Cura denn einstellen? Und wie dick?

Zugluft habe ich zwar nicht, aber im Keller sind es nur 18 Grad.

Benutzeravatar
riu
Administrator
Administrator
Beiträge: 1262
Registriert: Do 4. Sep 2014, 23:48
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal
Kontaktdaten:

Re: Cura Einstellungen

Beitrag #5 von riu » Fr 19. Sep 2014, 20:35

Hallo Hans-Jürgen,

das kann man bei Cura nicht, soviel ich weiss.

Also 18 Grad ist heftig kalt für einen FDM Drucker. Ich wette dass es bei 20-25 umgebungstemperatur besser aussieht. Wie hast du den Drucker denn geschützt?

Gruss,
Udo

Gemelon
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 80
Registriert: Di 9. Sep 2014, 07:22
Wohnort: nähe Regensburg
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Cura Einstellungen

Beitrag #6 von Gemelon » Fr 19. Sep 2014, 20:35

Und du bist sicher dass das Druckbett wirklich warm wird und etwa 60 Grad (PLA) hat? Für den ersten Layer kann man in Cura nur wenig einstellen. Die Dicke des ersten Layers kann man unter Advanced->Quality->Initial layer thickness einstellen.

Gruß
Gemelon
Seit 18.09.2014 Besitzer eines RF1000 Bausatzes.

Benutzeravatar
riu
Administrator
Administrator
Beiträge: 1262
Registriert: Do 4. Sep 2014, 23:48
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal
Kontaktdaten:

Re: Cura Einstellungen

Beitrag #7 von riu » Fr 19. Sep 2014, 21:08

Wenn ich PLA auf kaltem Druckbett drucke kann ich auch Drucken ohne dass es scih verzieht (nur nicht sehr gross oder hoch). Aber der Filamenttisch muss schon auch 65 Grad gedruckt werden und es darf nicht schnell abkühlen. Bei 18 Grad drumrum kühlt der infill zu schnell aus (vermute ich).

Was ist mit dem Versuch? Sieht es besser aus?

Gruss,
Udo

Benutzeravatar
HJK
Themenstarter
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 44
Registriert: Sa 13. Sep 2014, 08:37
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Cura Einstellungen

Beitrag #8 von HJK » Fr 19. Sep 2014, 21:35

Hallo,
ich bin zwar etwas weiter gekommen als sonst, aber diesmal hat es sogar das Klebeband abgehoben.

:unsure:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
riu
Administrator
Administrator
Beiträge: 1262
Registriert: Do 4. Sep 2014, 23:48
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal
Kontaktdaten:

Re: Cura Einstellungen

Beitrag #9 von riu » Fr 19. Sep 2014, 21:56

Das sieht bei mir so aus wenn ich ABS ohne Druckraumversiegelung drucke. Hast du einen bleuen Müllsack oder andere Folie. Dichte mal die Seiten vorne und hinten und oben auf der X-platte die hinteren beiden Ausfräsungen ab.

Das sollte helfen. Ich bin mir sicher dass es mit der Umgebungstemperatur zusammenhängt. Bei mir wurde der Tisch einwandtfrei gedruckt. Ich habe es auf einem Spiegel, mit BlueTape gedruckt. Aber ich weiss nicht mehr wie heiss mein Bett war. Ich glaube sehr heiss. 70-75 Grad oder so. Aber da wo der Drucker steht ist es auch 30 Grad warm.

Gruss,
Udo

Gemelon
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 80
Registriert: Di 9. Sep 2014, 07:22
Wohnort: nähe Regensburg
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Cura Einstellungen

Beitrag #10 von Gemelon » Fr 19. Sep 2014, 23:34

Welches Material versuchts du eigentlich zu Drucken? Mein RF1000 ist zwar noch nicht fertig, aber ich denke in den Temperaturen zu meinem RepRap sollte kein sehr grosser unterschied sein. Ich Drucke PLA von Color Fabb mit 210 Grad und einer Heizbett Temperatur von 60 Grad. Das funktionier sehr gut. Aus früherne erfahrungen mit der MakiBox wiess ich noch das man bei ABS jedenfalll ein sehr hohe Heizbett- Temperatur benötigt. Ich habe immer Temperature oberhalb von 140 Grad verwenet. Es ist auch allgemein bekannt, dass ABS und Zugluft äuserst schlecht zusammen passen. Was ich auch selbst festgestellt hab, ist dass eine sehr kalte umgebungstemperatur einen schlechten einfluss auf das Duckergebnis hat, egal welches materil gedruckt wird. Etwa 22 Grad sollte der Raum schon haben.

mfg
Gemelon
Seit 18.09.2014 Besitzer eines RF1000 Bausatzes.


Zurück zu „Cura“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast