0.91.48 Schrittverluste in Z beim Drucken

Firmware Veröffentlichungen und Einstellungen können hier angekündigt und diskutiert werden.
Benutzeravatar
ingoingo
Themenstarter
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 7
Registriert: Fr 17. Okt 2014, 18:43
Danksagung erhalten: 1 Mal

0.91.48 Schrittverluste in Z beim Drucken

Beitrag #1 von ingoingo » Mo 8. Dez 2014, 09:14

Hallo Zusammen,

hat noch jemand dieses Problem?

Was kann Abhilfe Schaffen?

Motorstrom erhöhen?
Beschleunigung verringern?(Ist schon sehr niedrig in der FW)
Jerk verringern?(Auch sehr niedrig in FW)

Habe das Problem seit die FW in dem 1/32 Schrittmodus arbeitet.

Gruß Ingo

Benutzeravatar
Robotniks
Developer
Developer
Beiträge: 53
Registriert: Mo 6. Okt 2014, 11:25
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: 0.91.48 Schrittverluste in Z beim Drucken

Beitrag #2 von Robotniks » Mo 8. Dez 2014, 09:38

Hi, entweder den Motorstrom hoch bzw. erst mal kontrollieren ob die Spindel sich leicht drehen und der Riemen nicht zu fest gespannt ist.

Benutzeravatar
ingoingo
Themenstarter
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 7
Registriert: Fr 17. Okt 2014, 18:43
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: 0.91.48 Schrittverluste in Z beim Drucken

Beitrag #3 von ingoingo » Di 9. Dez 2014, 09:15

Robotniks hat geschrieben:Hi, entweder den Motorstrom hoch bzw. erst mal kontrollieren ob die Spindel sich leicht drehen und der Riemen nicht zu fest gespannt ist.


Ich habe gestern einen Test GCode erzeugt welcher in 0,1/0,2er Schritten bis 180mm die Z-Achse verfährt. Als G0 also maximale Geschwindigkeit.

Beides hat problemlos funktioniert ohne die Motorströme anzuheben.

Was kann es noch sein? Passiert ist es bei einem 8h Druck gegen Mitte und Ende. Können die Schrittverluste von einer zu warmen Platine kommen? Hatte bisher nie Probleme damit. Habe keine Abdeckung unter dem Drucker.


Gruß Ingo

Benutzeravatar
Robotniks
Developer
Developer
Beiträge: 53
Registriert: Mo 6. Okt 2014, 11:25
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: 0.91.48 Schrittverluste in Z beim Drucken

Beitrag #4 von Robotniks » Mi 10. Dez 2014, 10:13

Evtl. gehen an dieser Stelle die Spindeln etwas schwerer.
Denke das es bei einen erneuten Druck mit den gleichen Bedingungen anders aussieht...

Benutzeravatar
ingoingo
Themenstarter
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 7
Registriert: Fr 17. Okt 2014, 18:43
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: 0.91.48 Schrittverluste in Z beim Drucken

Beitrag #5 von ingoingo » Do 11. Dez 2014, 09:02

Es war vermutlich die Riemenspannung welche sehr hoch war.

Letzter(gleicher Druck) Problemlos.

Danke!


Zurück zu „Firmware / Tweaks“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast