Druck wird abgebrochen mit schweren folgen

Firmware Veröffentlichungen und Einstellungen können hier angekündigt und diskutiert werden.
Andy_Re
Themenstarter
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 37
Registriert: Do 16. Okt 2014, 16:32
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Druck wird abgebrochen mit schweren folgen

Beitrag #1 von Andy_Re » Mo 1. Dez 2014, 22:12

Hallo,
ich habe auf einmal ein Problem während des Druckens.
WARNING: Firmware unresponsive

Entweder bleibt er Stehen, fährt willkürlich in irgendeine Richtung mal mit X oder Y.

Version 0.91.48

Hilfe :traurig:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Oo
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 499
Registriert: Fr 5. Sep 2014, 19:08
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Druck wird abgebrochen mit schweren folgen

Beitrag #2 von Oo » Mo 1. Dez 2014, 22:50

Hi,

das mit der Baudrate hast du gelesen?

MfG

Andy_Re
Themenstarter
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 37
Registriert: Do 16. Okt 2014, 16:32
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Druck wird abgebrochen mit schweren folgen

Beitrag #3 von Andy_Re » Mo 1. Dez 2014, 23:21

Hm leider nicht.
Ich hab bis jetzt auch nicht gefunden.

Oo
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 499
Registriert: Fr 5. Sep 2014, 19:08
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Druck wird abgebrochen mit schweren folgen

Beitrag #4 von Oo » Di 2. Dez 2014, 00:34

Schau mal in deiner Software wie die Baudrate eingestellt ist.
In Repetier-Host -> Konfiguration ->Druckereinstellungen da sollte Baudrate: 250000 stehen.
Ist das der Fall Spiel die Firmware nochmal neu auf. Hilft das nicht Spiel mal die Vorgänger Version drauf...
Und wenn es dann noch nicht geht, liegt es nicht an der Firmware.

Andy_Re
Themenstarter
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 37
Registriert: Do 16. Okt 2014, 16:32
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Druck wird abgebrochen mit schweren folgen

Beitrag #5 von Andy_Re » Di 2. Dez 2014, 00:53

Die 250000 hatte ich immer drin.
Hatte auch den 47 drauf geladen und hier auch das Problem. Habe mir jetzt erstmal ein neues Board bestellt.
Arbeite mit Simplify3D.
Ich habe 10 Teile mit der 0.91.48 gedruckt.
Hatte denn noch mal ein Head Bed Scan gemacht und danach ging gar nichts mehr.

Echt komisch.

Benutzeravatar
JoBo
Administrator
Administrator
Beiträge: 448
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 13:30
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Druck wird abgebrochen mit schweren folgen

Beitrag #6 von JoBo » Di 2. Dez 2014, 01:13

Hast du irgendwelches WiFi-Zeugs in der nähe der USB-Leitung?
Think positive, flaps negative

Andy_Re
Themenstarter
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 37
Registriert: Do 16. Okt 2014, 16:32
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Druck wird abgebrochen mit schweren folgen

Beitrag #7 von Andy_Re » Di 2. Dez 2014, 01:18

Das ist mir auch in den sin gekommen.
Kann das IPhone Stören. Der Abbruch ist auch immer unterschiedlich.

Andy_Re
Themenstarter
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 37
Registriert: Do 16. Okt 2014, 16:32
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Druck wird abgebrochen mit schweren folgen

Beitrag #8 von Andy_Re » Di 2. Dez 2014, 01:29

Ach keine Ahnung das ist echt ätzend.

Andy_Re
Themenstarter
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 37
Registriert: Do 16. Okt 2014, 16:32
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Druck wird abgebrochen mit schweren folgen

Beitrag #9 von Andy_Re » Di 2. Dez 2014, 02:14

Also mit 0.91.34 funktionier es wieder.
So weit so gut.

Backofen
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 94
Registriert: Di 14. Okt 2014, 20:16
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Druck wird abgebrochen mit schweren folgen

Beitrag #10 von Backofen » Di 2. Dez 2014, 10:19

Kann das Problem an der USB Schnittstelle liegen?
ein unstabiles oder falsches FTDI -Protokoll?

Ich hatte mehrere Male bei meinem Rechner das Problem, das der den COM-Port willkürlich an und aus schaltet nach ca 3-4 Stunden in der Arduino-IDE Umgebung, als ich verschiedene Steppermotorschaltungen ausprobiert habe.
(ausserhalb des RF1000)
dann nach ca 4 Stunden musste ich aufhören, weil er den angeschlossenen COM-Port nicht mehr wiederfand, den musste ich dann am nächsten Tag auch neu installieren, um wieder eine Verbindung zum Arduino-Board zu bekommen.

Der Rechner läuft mit WLan und Windows XP


Zurück zu „Firmware / Tweaks“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste