Schnellwechsel-Platte für RF1000

Hier könnt Ihr eure Modelle vorstellen oder teilen. Die Angabe zum verwendeten Konstruktionsprogramm sollte neben dem Bauraum der Benutzt wurde, mit angegeben werden.
Forumsregeln
Die Teile/Modelle/Bilder/Download ect dürfen nur für private Zwecke verwendet werden und sind hier ausdrücklich unter der Creative Commons Namensnennung-Nicht kommerziell 3.0 Lizenz veröffentlicht. Das Urheberrecht bleibt beim Uploader/Ersteller. Das bedeutet das die Verwendung und Veränderung der Dateien erlaubt ist und die Weitergabe NUR unter dieser Lizenz erlaubt ist. Komerzielle Nutzung der Daten ist verboten. Wer damit nicht enverstanden ist, soll bitte keine Daten hoch- oder runterladen.
Oo
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 491
Registriert: Fr 5. Sep 2014, 19:08
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Schnellwechsel-Platte für RF1000

Beitrag #41 von Oo » Do 27. Nov 2014, 16:25

@Georg könntest du die STL-Dateien vielleicht mal hochladen?
Welchen Miniaturspanner hast du da verwendet bzw wo kauft man so was?

MfG

Benutzeravatar
JoBo
Administrator
Administrator
Beiträge: 448
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 13:30
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Schnellwechsel-Platte für RF1000

Beitrag #42 von JoBo » Do 27. Nov 2014, 17:15

Hi Zusammen,

@Georg
Du hast recht, dass die Rolle nur in X wirken soll. Auch mit der Feststellung, dass die originale Anpressplatte zu viele Freiheitsgrade hat.
Mit der Bemerkung "bei Betätigung keine Kraftkomponente in X-Richtung" war gemeint, dass beim "Entriegeln", also bei deiner Lösung beim Umlegen des Schnellspanners keine Kraft in X wirken sollte. Ich kenne die Teile von unserem Lehren- und Vorrichtungsbau und muß gestehen, dass ich den Extruderwagen bei meiner grobmotorischen Veranlagung ordentlich verschieben würde.

Zum Konstruktionsstand:
Ich habe möglicherweise einen Weg gefunden, die originalen Federn doch zu verwenden. Im folgenden Bild ein erster Test. Die Führung der Federn ist dabei, wie zu erwarten, (gelinde gesagt) übel...



Der Anpressdruck ist OK, läst sich sich auch gut einstellen. Meine Idee die Führung zu verbessen ist, den Hebel nochmal zu optimieren und statt der Leiste(n) eine Platte einzusetzen.
Was nach wie vor nicht gut ist, ist meine "eiernde" Führungsrolle auf dem Lager. Beim Testdruck hat sich herausgestellt, dass die Rolle an 2 Stellen nicht ohne Unterstützung weiter rollt. Das hat leider den Effekt, dass sich Widerstand aufbaut und nicht ausreichend Material zum Druck zur Verfügung steht. Für Ideen das zu lösen wäre ich dankbar.

Jörg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Think positive, flaps negative

Backofen
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 94
Registriert: Di 14. Okt 2014, 20:16
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Schnellwechsel-Platte für RF1000

Beitrag #43 von Backofen » Do 27. Nov 2014, 18:45

Nimm ein Kugellager mit 13mm Innendurchmesser und zerlege es.
Dann den Innenring auf das 624eer Lager montieren(kleben).

Dann is es schön rund........ :whistle:

z.B.
http://kugellagershopberlin.de/index.php?cPath=21_584

F3-8M innen und F8-19M zerlegt den Innenring......

Benutzeravatar
georg-AW
Developer
Developer
Beiträge: 386
Registriert: Mi 1. Okt 2014, 14:43
Wohnort: Schweiz Nordost
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal

Re: Schnellwechsel-Platte für RF1000

Beitrag #44 von georg-AW » Do 27. Nov 2014, 19:07

Hi
Der Spanner ist von Speedy Block. Typ 25M oder AD025. Vertretung in D ist Otto Ganter GmbH, 78120 Furtwangen.
Stl. Dateien folgen und Bilder. Muss die zuerst alle noch verkleinern.

ciao Georg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
JoBo
Administrator
Administrator
Beiträge: 448
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 13:30
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Schnellwechsel-Platte für RF1000

Beitrag #45 von JoBo » Do 27. Nov 2014, 19:08

Hi Backofen,

dafür hab ich jetzt richtig lange gebraucht um das zu kapieren. :blink:

Super Idee. Ist rund und hat Führung... :clapping:

Danke

Jörg
Think positive, flaps negative

Benutzeravatar
georg-AW
Developer
Developer
Beiträge: 386
Registriert: Mi 1. Okt 2014, 14:43
Wohnort: Schweiz Nordost
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal

Re: Schnellwechsel-Platte für RF1000

Beitrag #46 von georg-AW » Do 27. Nov 2014, 19:18

Hi

Hier ein paar Fotos und die stl Dateien.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
georg-AW
Developer
Developer
Beiträge: 386
Registriert: Mi 1. Okt 2014, 14:43
Wohnort: Schweiz Nordost
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal

Re: Schnellwechsel-Platte für RF1000

Beitrag #47 von georg-AW » Do 27. Nov 2014, 19:36

Hi JoBo

Hier noch ein paar ergänzende Teilebezeichnungen:

Druckfeder: Länge 19-20mm, Durchmesser 10mm, Federdraht 1mm

Stellschraube: muss selbst hergestellt werden aus Standard Imbusschraube M4x35 vorne abgedreht auf 3.2mm Länge 8mm

Nietmutter M4 Stahl, Durchmesser 10mm Standard. ( optional mit Schlüsselflächen, selbst fräsen )

Dazu noch etwas Vogelheu: M4 Muttern, U-Scheiben, Federscheiben etc. Kleber UHU Epox endfest, 4 Schrauben M4 für Befestigung im Alu-L-Stück
2 Gewindwbüchsen M3 ( Blindnietgewinde ) zur Befestigung des Kabelschutzschildes.

ciao Georg

Oo
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 491
Registriert: Fr 5. Sep 2014, 19:08
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Schnellwechsel-Platte für RF1000

Beitrag #48 von Oo » Do 27. Nov 2014, 19:57

Hi,

hört sich ja alles ganz cool an hab Hoffnung das mein Drucker dann auch irgendwann mal aufhört mit den ständigen Problemen mit der Filamentzufuhr...
Nur das mit dem Fräsen hört sich ein bisschen blöd an kommt man da nicht drum rum?

MfG

Benutzeravatar
georg-AW
Developer
Developer
Beiträge: 386
Registriert: Mi 1. Okt 2014, 14:43
Wohnort: Schweiz Nordost
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal

Re: Schnellwechsel-Platte für RF1000

Beitrag #49 von georg-AW » Do 27. Nov 2014, 21:24

Hi
der Miniaturspanner von Ganter ist ein italienisches Produkt, Originalnummer Speedy Block 25M. Ganter No. GN820-25- M
Kosten ca. 8€

ciao Georg

Benutzeravatar
JoBo
Administrator
Administrator
Beiträge: 448
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 13:30
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Schnellwechsel-Platte für RF1000

Beitrag #50 von JoBo » Sa 29. Nov 2014, 00:07

Hi Leute,

ich habe mal noch weiter an dem Hebel konstruiert.

Dem Hebel habe ich noch ein paar Löcher spediert sowie eine Federplatte. Ich hatte gedacht, dass sich dadurch evtl. die Führung in Verbindung mit den Originalfedern verbessern läst. Ist mir persönlich immernoch zu wackelig. :oops: Daher bleibe ich voresrst bei der "Einfedervariante". Wer Lust und Muße hat, kann's ja weiter versuchen (Dateien am Ende...)

Darüber hinaus ist die Arretierung Gefeingetuned. Greift jetzt sicher und gut. :good: Wer hat sollte auf jeden Fall eine Scheibe zw. Feder und Arretierung legen sonst klemmt's. Nach der Montage nicht, aber dabei ist's sicher hilfreich.

Der Hebelblock ist auch überarbeitet. Und jetz die Frage: Wofür braucht man den Klotz oben drauf?



Und wofür mag das sein?




Bin mal gespannt, wer's zuerst errät. :evil:

Hier noch die Dateien:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Think positive, flaps negative


Zurück zu „Modelle“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste