Kühlt ihr eure Hauptplatine?

Hier gehts um die Elektronik des RF1000. Damit sind Kabel, Platinen, Endschalter und das Display gemeint.
Benutzeravatar
riu
Themenstarter
Administrator
Administrator
Beiträge: 1255
Registriert: Do 4. Sep 2014, 23:48
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 137 Mal
Kontaktdaten:

Kühlt ihr eure Hauptplatine?

Beitrag #1 von riu » Mi 10. Sep 2014, 10:47

Hallo.

Ich hab mal eine Frage. Kühlt ihr eure Hauptplatine? Wenn ja, welche Lösungen habt Ihr realisiert. Interne Connection mit dem Extruderkühler gekoppelt oder Den Hauptstrom abgegriffen? Wie habt Ihr die Lüfter befestigt? Habt ihr noch andere Modifikationen am Gehäuse durchgeführt?

Vielen Dank für eure Anregungen.

Gruss,
Udo

Benutzeravatar
Husky
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 259
Registriert: Mi 10. Sep 2014, 11:56
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Kühlt ihr eure Hauptplatine?

Beitrag #2 von Husky » Mi 10. Sep 2014, 16:34

Hallo Zusammen,

ich bin seit kurzem nach langer Wartezeit endlich Besitzer eines RF 1000.
Für die Kühlung der Hauptplatine habe ich auf die Treiber der Platine Kühlkörper geklebt und auf die Boden Abdeckung 2x 80er Lüfter montiert.
Allerdings erzeugen die beiden Lüfter einen leichten Luftstrom aus der Öffnung oberhalb des Netzteils in den Druckraum.
Was bisher aber noch kein Problem war (PLA), bei ABS druck könnte das aber zu Problemen führen.
Bei Zeiten werde ich die Öffnung noch mit einem Rahmen zwischen Abdeckung und Netzteil verschliessen, dann sollte es keine Probleme geben.

mfg
Husky
Upgrades: Dual Extruder, Platinenkühlung, Not-Aus, besserer Z-Endschalter, Filamentführungsröhrchen, Dauerdruckplatte, Schleppketten erhöhung, Schnellwechselsystem, Fräse, Einhausung.

„Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.“
Albert Einstein

Benutzeravatar
riu
Themenstarter
Administrator
Administrator
Beiträge: 1255
Registriert: Do 4. Sep 2014, 23:48
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 137 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kühlt ihr eure Hauptplatine?

Beitrag #3 von riu » Mi 10. Sep 2014, 16:39

Hi Husky,

willkommen im Forum.

Hast du da Fotos von? Wo hast du den Strom abgegriffen? Hast du die Bodenplatte montiert oder weg gelassen?

Gruss,
Udo

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 1287
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal

Re: Kühlt ihr eure Hauptplatine?

Beitrag #4 von Digibike » Mi 10. Sep 2014, 17:19

Hi Udo,

ich habe mir einfach ein einstellbares Netzteil gekauft - bis 24 V regelbar kostet 10 Euro,
eine Platinenplatte und 3 Lüfter, alles miteinander verbunden und die 2 Abstandhalter unter der
Hauptplatine entsprechend gekürzt, die Lüfter mit Sekundenkleber entsprechend der Annordnung
(ein großer Frontal, 2 Seitlich gekreuzt drauf geklebt und fertig. Nun belaste ich das Netzteil nicht
zusätzlich und kann die Geschwindigkeit regeln und Nachkühlen nach der Druckphase...

Bodenblech werde ich aber demnächst weglassen, da ich ja grad dabei bin, eine Wärmekammer
zu bauen - da muß ich der Hauptplatine mehr Möglichkeiten geben, von außen Luft zuzuführen...

Gruß, Digibike

Benutzeravatar
riu
Themenstarter
Administrator
Administrator
Beiträge: 1255
Registriert: Do 4. Sep 2014, 23:48
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 137 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kühlt ihr eure Hauptplatine?

Beitrag #5 von riu » Mi 10. Sep 2014, 17:24

Hi Christian,

wow. So aufwendig wollte ich es gar nicht machen. Hmm okay. Ich werde mal sehen was ich da auf die Beine stellen kann. Mein Ziel: Wenig Komponenten, Kein extra Netzteil, das vorhandene kann das locker ab. Lüfter verbrauchen minimal Strom. Luftansaugung von aussen und Abgabe der Wärme nach aussen. Ich werde hier berichten.

Gruss,
Udo

Benutzeravatar
Strahlerk5
Erfahrener 3D-Drucker
Erfahrener 3D-Drucker
Beiträge: 114
Registriert: So 7. Sep 2014, 08:10
Wohnort: Erlenbach
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Kühlt ihr eure Hauptplatine?

Beitrag #6 von Strahlerk5 » Mi 10. Sep 2014, 18:19

Hallo,

Also ich habe gleich zu beginn ohne das der Drucker überhaubt gelaufen ist einen Lüfter für Platine eingebaut, und zwar habe ich die Vorlage FAN Mount benutzt und dann die 24V direkt vom Netzteil genommen..

Was vllt noch zu sagen ist, ich habe da Bodenblech vom RF1000 von vorne rein weggelassen, so das mehr luft an die Platine kommt.

Also bisher hatte noch nie Probleme.

Benutzeravatar
riu
Themenstarter
Administrator
Administrator
Beiträge: 1255
Registriert: Do 4. Sep 2014, 23:48
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 137 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kühlt ihr eure Hauptplatine?

Beitrag #7 von riu » Mi 10. Sep 2014, 18:30

Jaaa das gefällt.

Vielen Dank StrahlerK5. Die Bodenplatte habe ich auch weggelassen. Nun bin ich noch am sinnieren ob ich 24 Volt wirklich möchte. Wir haben hier im Büro von 40-120 mm Thermaltake Fans rumfliegen bis der Arzt kommt. 2 40er in rheie wären auch nicht schlecht. Aber dann doch Laut denke ich. Mal sehen. Aber der Ansatz gefällt mir sehr gut.

Gruss,
Udo

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 1287
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal

Re: Kühlt ihr eure Hauptplatine?

Beitrag #8 von Digibike » Mi 10. Sep 2014, 20:46

Brauchts auch net unbedingt... Aber wenn du 24 V mit 12 V betreibst, sind Sie sehr leise - und falls es doch mal
notwendig sein sollte, kann man immer noch auf 18 oder 24 V gehen... Daher meine Wahl mit 24 V... ;)

Gruß, Digibike

Benutzeravatar
riu
Themenstarter
Administrator
Administrator
Beiträge: 1255
Registriert: Do 4. Sep 2014, 23:48
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 137 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kühlt ihr eure Hauptplatine?

Beitrag #9 von riu » Mi 10. Sep 2014, 21:11

Ja sehe ich auch so, nur 12 auf 24 da bringt der 80er nicht mehr viel. Das habe ich schonmal probiert. Andersherum kann man ja noch einen 3W Widerstand einlöten um 12 an 24 zu betreiben aber ein Panasonic Industrielüfter ist hier genau das richtige.

Habe jetzt einen 24V 80er Lüfter bei Conrad bestellt zzgl. der Kabel die ich noch brauche. Sollte Freitag alles da sein. Dann werde ich einen etwas grösseren Umbau am WE vornehmen :whistle: :whistle: :whistle:

Gruss,
Udo

Verata
Frischling
Frischling
Beiträge: 1
Registriert: Sa 13. Sep 2014, 18:40

Re: Kühlt ihr eure Hauptplatine?

Beitrag #10 von Verata » Sa 13. Sep 2014, 21:01

Ich habe mir für meinen eine Box Aus Bosh Profilen gebaut um ihn vor Katzenhaaren und die Katzen vor dem Drucker zu schützen. Der Boden der Kiste ist eine 10mm Aluplatte, in die ich mir ein 120mm loch für einen Lüfter gefräst habe. Der Lüfter wird über ein eigenes 24V Netzteil betrieben, dass mit dem Drucker an einer schlatbaren Steckerleise hängt, die ich auch zum ein- und ausschalten benutze. Ich habe den Drucker so gestellt, dass der Lüfter direkt auf die Endstufen bläst. Oben habe ich einen 120mm Laufauslass. Beide mit Gittern und Staubfiltern.
Grüße,
Henrik


Zurück zu „Elektronik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste