Der RF1000 Dual-Extruder Thread

Hier geht es ausschliesslich um die Extruder und Kühlung des Filamnts des RF1000. Fragen und Probleme sowie Verbesserungen können hier diskutiert werden
Benutzeravatar
rf1k_mjh11
Developer
Developer
Beiträge: 1307
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:44
Wohnort: Autriche
Hat sich bedankt: 115 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal

Re: Der RF1000 Dual-Extruder Thread

Beitrag #81 von rf1k_mjh11 » Do 16. Apr 2015, 08:13

Bin etwas überfragt was das angeht, der Udo müsste selbst antworten.

Man kann aber (war das in einer der Links?) mittels GCode das Speichern in den EEPROM erzwingen (M500, glaube ich). Damit kann man den Prozess gezielter steuern, verliert aber natürlich den Komfort der Automatik.

mjh11
Merke, am PC gibt es immer einen Weg!
Schafft es der Mensch, einmal etwas idiotensicher zu machen, kontert die Natur sofort mit einem besseren Idioten.

Benutzeravatar
R3D3
Developer
Developer
Beiträge: 463
Registriert: Mo 26. Jan 2015, 13:41
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Der RF1000 Dual-Extruder Thread

Beitrag #82 von R3D3 » Mo 20. Apr 2015, 09:42

Kurzes Statusupdate:

Mechanisch: erledigt
Elektrisch: erledigt
Software (Firmware updaten): demnächst

Die umgesetzte Lösung ist noch recht konventionell (mjh11 wird etwas spezielles erkennen ;) ):

Bild
Schönen Gruß - R3D3 :victory:

RF1000 | 0.91.48dual | RH 1.6.2 | plus noch:
- Z-Endschalter "+", Not-Aus, Erhöhte X-Schleppkette
- Dual Extruder; angepasste Einhausung; Boardkühlung,
- Dauerdruckplatte, Extrudermotorlüfter

ZFF
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 31
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 10:27

Re: Der RF1000 Dual-Extruder Thread

Beitrag #83 von ZFF » Mo 20. Apr 2015, 10:37

Super! ich will auch haben! (Hab nur keine Ahnung von der Firmware, leider)

Benutzeravatar
riu
Themenstarter
Administrator
Administrator
Beiträge: 1243
Registriert: Do 4. Sep 2014, 23:48
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der RF1000 Dual-Extruder Thread

Beitrag #84 von riu » Mo 20. Apr 2015, 20:08

Hallo R3D3,

was es mit dem neunen Kabel auf sich hat weiss ich nicht (ist mir neu). Ein FD anstelle des LIYY ist auf jeden Fall der richtige Weg.

Das EEPROM musst du deaktivieren damit die Firmwareeinstellungen von vielen Einstellungen durch den EEPRO Überschrieben werden. Der Wert in der configuration.h muss ein Wert ungleich 0, also z.B. 1 haben. Damit werden viele Werte der Firmware genutzt anstellle von Standardwerten aus dem EEPROM. Bei den meisten Einstellungen steht es auch im Kommentar dass dieser Wert auch im EEPRO zu finden ist und nur valide wird, wenn er eben deaktiviert wird.

Gruß,
Udo

Benutzeravatar
R3D3
Developer
Developer
Beiträge: 463
Registriert: Mo 26. Jan 2015, 13:41
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Der RF1000 Dual-Extruder Thread

Beitrag #85 von R3D3 » Mo 20. Apr 2015, 22:24

Hey riu

Danke- werde mir die configuration.h nochmal genauer anschauen, damit ich sehe um welche Einstellungen es im Detail geht. Vielleicht lehrreich (obwohl meine letzten Programmiertätigkeiten ewig zurück liegen - andere Sprachen)... Habe dann vielleicht noch weitere Fragen zum genauen Ablauf. Vorab schon mal diese: wie reaktiviert man den EEPROM nach dem FW-update, oder geht dies automatisch? Will ja, dass die Ergebnisse des wohl (?) nötigen HBS gespeichert werden... (der ist doch dann nötig, oder? Oder wird das Scanprofil gerade eben nicht von der FW überschrieben?)

Danke im Voraus!
Schönen Gruß - R3D3 :victory:

RF1000 | 0.91.48dual | RH 1.6.2 | plus noch:
- Z-Endschalter "+", Not-Aus, Erhöhte X-Schleppkette
- Dual Extruder; angepasste Einhausung; Boardkühlung,
- Dauerdruckplatte, Extrudermotorlüfter

Benutzeravatar
R3D3
Developer
Developer
Beiträge: 463
Registriert: Mo 26. Jan 2015, 13:41
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Der RF1000 Dual-Extruder Thread

Beitrag #86 von R3D3 » Sa 25. Apr 2015, 17:20

Update:

Bild

:tanzen2: :tanzen:

Habe gemerkt, dass durch das Abstützen an den 2. Extruderwagen auch der erste Extruder sich ein Wenig in Z-Richtung verstellt hat. Neukalibrierung war fällig, HBS läuft...
Schönen Gruß - R3D3 :victory:

RF1000 | 0.91.48dual | RH 1.6.2 | plus noch:
- Z-Endschalter "+", Not-Aus, Erhöhte X-Schleppkette
- Dual Extruder; angepasste Einhausung; Boardkühlung,
- Dauerdruckplatte, Extrudermotorlüfter

Benutzeravatar
R3D3
Developer
Developer
Beiträge: 463
Registriert: Mo 26. Jan 2015, 13:41
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Der RF1000 Dual-Extruder Thread

Beitrag #87 von R3D3 » Sa 25. Apr 2015, 20:05

Hallo Dual-Experten,

Sehr merkwürdig... hatte ein HBS gemacht der wohl anscheinend gut gelaufen ist. Obwohl: die Erfolgsmeldung war etwas vage (Motoren aus? Aber eben kein Abbruch, obwohl ich nicht die ganze Zeit dabei war).

Also gut. Einfachen Druck mit nur einem Extruder gestartet, aber merkwürdigerweise nach erfolgreichem Splicen mit Splic3r wird der Druck nicht gestartet. Stattdessen wird erst das Heizbett und dann der Extruder aufgeheizt, aber dann kühlt der Extruder wieder runter und der Druck startet nicht (Heizbett wird aber immer noch geheizt). Was soll das nun wieder? Im Repetierhost zeigt es immer noch an dass Ext 1 beheizt wird, jedoch geht die Temperatur runter??? Die X-Position hat sich nicht geändert und die Kabel 19a sind neu, also hoffe ich, dass man einen Kabelbruch ausschliessen kann.

Weiß jemand Rat?

Danke im Voraus!
Schönen Gruß - R3D3 :victory:

RF1000 | 0.91.48dual | RH 1.6.2 | plus noch:
- Z-Endschalter "+", Not-Aus, Erhöhte X-Schleppkette
- Dual Extruder; angepasste Einhausung; Boardkühlung,
- Dauerdruckplatte, Extrudermotorlüfter

Benutzeravatar
R3D3
Developer
Developer
Beiträge: 463
Registriert: Mo 26. Jan 2015, 13:41
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Der RF1000 Dual-Extruder Thread

Beitrag #88 von R3D3 » Sa 25. Apr 2015, 23:17

Vielleicht kann mir jemand mit Antworten auf den folgenden Fragen helfen:

Wie lautet die letzte Meldung auf dem Display nach einem erfolgreichen Scan des Heizbetts? (Habe dies ja nun bisher eher selten gemacht.)

Ist die Meldung "Motoren aus" bzw. "Steppers off" ein Anzeichen dafür, dass der Scan nicht erfolgreich war?

Ebenso, ist das im vorigen Post beschriebene Verhalten (Druck startet nicht, nachdem erst mal Bett und Extruder geheizt hatten) ein Anzeichen, dass der Scan fehlerhaft war und somit kein gespeichertes gültiges Scanmuster vorhanden ist?

Kann es sein, dass ein Scan bei der 0.91.48dual viel länger dauert als bei der single-Version?

Konnte heute Abend nicht die ganze Zeit dabei sein, und nach etwa 3 Std. war der Scan noch in Gang und bei der viertletzten Punktreihe, wonach gefühlt relativ kurz danach alles zu Ende war (X Y und Z auf home und "Motoren aus", eben).

Gibt es einen Log vom Scan (defaultmäßig)?

Vielen Dank!
Schönen Gruß - R3D3 :victory:

RF1000 | 0.91.48dual | RH 1.6.2 | plus noch:
- Z-Endschalter "+", Not-Aus, Erhöhte X-Schleppkette
- Dual Extruder; angepasste Einhausung; Boardkühlung,
- Dauerdruckplatte, Extrudermotorlüfter

Oo
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 463
Registriert: Fr 5. Sep 2014, 19:08
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Der RF1000 Dual-Extruder Thread

Beitrag #89 von Oo » Sa 25. Apr 2015, 23:23

Hi,

eigentlich sollte es dem Drucker egal sein ob der Scan gemacht wurde oder nicht.
Gibt ja auch Leute hier die komplett ohne drucken.

Heizbettscan complete oder so was in der Art sollte am Ende dran stehen.
Bin mir aber nicht sicher ob das nach gewisser Zeit verschwindet.
Ich hab immer Repetier-Host Verbunden wenn ich einen Scan mache da steht dann in log auch nochmal drin ob der Scan geklappt hat.

Gruß

Benutzeravatar
R3D3
Developer
Developer
Beiträge: 463
Registriert: Mo 26. Jan 2015, 13:41
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Der RF1000 Dual-Extruder Thread

Beitrag #90 von R3D3 » So 26. Apr 2015, 10:38

OK, danke, werde ich probieren.

Ein Gedanke: insofern ein kompletter Scan vielleicht keine Voraussetzung für einen Druckstart ist, könnte es etwas mit der Definition des 2. Extruders in Repetier zu tun haben? Ich habe ja einen definiert in Printer Settings aber nicht woanders, somit womöglich nicht komplett... könnte das zu diesem Verhalten führen? :wundern:
Schönen Gruß - R3D3 :victory:

RF1000 | 0.91.48dual | RH 1.6.2 | plus noch:
- Z-Endschalter "+", Not-Aus, Erhöhte X-Schleppkette
- Dual Extruder; angepasste Einhausung; Boardkühlung,
- Dauerdruckplatte, Extrudermotorlüfter


Zurück zu „Extruder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste