Der RF1000 Dual-Extruder Thread

Hier geht es ausschliesslich um die Extruder und Kühlung des Filamnts des RF1000. Fragen und Probleme sowie Verbesserungen können hier diskutiert werden
Benutzeravatar
Pedritoprint
Erfahrener 3D-Drucker
Erfahrener 3D-Drucker
Beiträge: 116
Registriert: Mo 15. Sep 2014, 15:19
Wohnort: Wängi/TG [CH]
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Der RF1000 Dual-Extruder Thread

Beitrag #51 von Pedritoprint » Mi 22. Okt 2014, 10:33

Dies ist Gedankenübertragung, denn gerade gestern habe ich ein E-Mail erhalten, worin mir mitgeteilt wurde, dass es mittlerweilen auch 3mm Extruder gibt. :good:

Benutzeravatar
HJK
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 44
Registriert: Sa 13. Sep 2014, 08:37
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Der RF1000 Dual-Extruder Thread

Beitrag #52 von HJK » Mi 22. Okt 2014, 11:49

Ja, ich überlege auch mir einen zu bestellen.
Aber den normalen dual mit 2 Motoren, ohne Hotend und evtl. ohne Motoren.
Dann hat man keine Probleme mit der Ansteuerung.
:geheim:

Benutzeravatar
Pedritoprint
Erfahrener 3D-Drucker
Erfahrener 3D-Drucker
Beiträge: 116
Registriert: Mo 15. Sep 2014, 15:19
Wohnort: Wängi/TG [CH]
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Der RF1000 Dual-Extruder Thread

Beitrag #53 von Pedritoprint » Mi 22. Okt 2014, 12:16

die Motoren sind ja, so wie ich es rauslese, die gleichen wie an unserem Drucker. Bin mir auch am überlegen, was,welchen und ob ich jenen Extruder wählen soll. Ich muss mich mal zuerst hinter die SW-Programmierung machen, bin aber im Moment am Arbeitsplatz sehr gefordert.....aderes Metier, Flugfunk, Unwetter, defekte Antennen etc. :zwinkern:
Gruss Peter

Benutzeravatar
Plastikschmied
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 314
Registriert: Sa 20. Sep 2014, 15:14
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Der RF1000 Dual-Extruder Thread

Beitrag #54 von Plastikschmied » Do 30. Okt 2014, 21:35

Du Udo eine frage hab ich zu dem " VOrschub Basisteil" das hast du dir selbst angefertig / lassen ?

Weil ich hab festgestellt bei 1,75 mm Filament Passt das nicht mehr mit dem abstand zur extruder öffnung fürs Filament ....
Genauso wie die Kugellagerhalterung die das Filament gegen das Vorschubritzel drückt ...?

Wie hast du das gelöst ?
da ich mir die Teile ja gedruckt habe , passen die ja soweit .

Nur wenn sich jemmand mit der Teileliste die teile für einen Dualextruderumbau kaufen will , sieht es ja schlecht aus ..




Grüße Tobi

rvjr
Filamenttester
Filamenttester
Beiträge: 10
Registriert: So 14. Dez 2014, 13:34
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Der RF1000 Dual-Extruder Thread

Beitrag #55 von rvjr » Mo 15. Dez 2014, 10:31

Hallo zusammen,

ich wuerde mich auch gern an den dual-Extruder-Umbau wagen, insbesondere um Support aus PVA oder HIPS zu drucken. Mit der Teileliste von Udo sollte die Hardwaremodifikation nicht so problematisch werden; ein paar Fragen haette ich allerdings noch, bevor es losgeht:

1) Ich hab irgendwo gesehen, dass es mit dem zusaetzlichen Motor Probleme mit der Kuehlung der Treiberelektronik auf dem Mainbaord des RF1000 geben koennte. Ist das richtig? Wie loest man das am besten (Foto?)?

2) Udo, du hattest geschrieben dass du die Firmware modifiziert hast. Kannst du mir kurz sagen, was dort genau zu tun ist? Atmel's hab ich schon zur Genuege programmiert, aber ich kenne die RF-Firmware im Moment gar nicht. Oder gibt es irgendwo einen Branch in dem deine Modifikationen drin sind, den ich quasi direkt benutzen koennte? Hat das Mainboard dann einen Programmierstecker, oder ist das schon einer der sich per USB programmieren laesst?

3) Mit welcher Software druckt man am besten, wenn man Support mit anderem Material druckt? Ich haette ja dann gern, dass z.B. Cura die Support-Teile nicht mit diesem groben Raster druckt, sondern wie ein normales Teil, mit geschlossener Huelle. Kann ich das z.B. mit Slic3r oder Cura und Repetier ohne groesseren Aufwand errreichen?

Fuer ein paar kurze Stichworte zu diesen Themen waere ich euch dankbar; dann koennte ich mich ueber die Weihnachtszeit da mal dran wagen.

Viele Gruesse
Rainer

rvjr
Filamenttester
Filamenttester
Beiträge: 10
Registriert: So 14. Dez 2014, 13:34
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Der RF1000 Dual-Extruder Thread

Beitrag #56 von rvjr » Di 16. Dez 2014, 14:40

Hallo Udo,

den original 3mm Extruder gibt es bei Conrad wohl nicht mehr. Ich werde meinen Umbau jetzt mit der Version 2 davon bestreiten:

Extruder "V2" für 3 mm, Best.-Nr.: 1296245 - 05

Vielleicht kannst du das noch in die Teileliste uebernehmen. Ich werd wohl gleich den original-Extruder ebenfalls tauschen, damit ich zwei gleiche drin hab.

Gruss
Rainer

Benutzeravatar
riu
Themenstarter
Administrator
Administrator
Beiträge: 1255
Registriert: Do 4. Sep 2014, 23:48
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 137 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der RF1000 Dual-Extruder Thread

Beitrag #57 von riu » Di 16. Dez 2014, 15:40

Hallo Rainer!

Vielen Dank. Ich habe die Liste um den neuen Extruder erweitert.

Gruß,
Udo

Samy
Frischling
Frischling
Beiträge: 1
Registriert: Fr 20. Feb 2015, 10:55

Re: Der RF1000 Dual-Extruder Thread

Beitrag #58 von Samy » Fr 20. Feb 2015, 18:22

Danke für den guten Beitrag zum Umrüsten auf Dualextruderbetrieb. Ich überlege einen Drucker zu kaufen, brauche für Stützmaterial unbedingt einen Drucker mit Dualextruder. Die technischen Umbauarbeiten traue ich mir zu. Probleme befürchte ich bei der Software. Könnten Sie noch einen Beitrag schreiben, in dem Sie die Schritte der Firwareanpassung beschreiben?

Benutzeravatar
JoBo
Administrator
Administrator
Beiträge: 448
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 13:30
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Der RF1000 Dual-Extruder Thread

Beitrag #59 von JoBo » Fr 20. Feb 2015, 19:05

Hi Samy,

Husky hat die FW auf GitHub für den DualExtruder umgeschrieben.

Repetier-Firmware

JoBo
Think positive, flaps negative

rvjr
Filamenttester
Filamenttester
Beiträge: 10
Registriert: So 14. Dez 2014, 13:34
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Der RF1000 Dual-Extruder Thread

Beitrag #60 von rvjr » Di 10. Mär 2015, 10:56

Hallo allerseits,

mein Umbauversuch den ich ja schon vor Monate mit einer Bestellung bei Conrad gestartet habe ist jetzt offiziell gescheitert: Conrad kann einen grossteil der Teile nicht mehr liefern (was ich netterweise erst auf Nachfrage rausbekommen habe).

@Udo: hast du eine Idee wo man die Teile doch noch bekommt, oder ob es passende verfuegbare Teile gibt? Was nicht mehr lieferbar ist sind folgende Teile: Vorschubhalteblock, Extruderhalterung, Motor X/Y/Z/EXTR, Vorschub-Basisteil, Motorhalterung, Kugellagerhalterung, Lüfter

Irgendwelche Ideen?

Viele Gruesse
Rainer


Zurück zu „Extruder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast