Heat Bed scan

Nichts in der Suche gefunden? Keine Ahnung welche Kategorie euer Problem betrifft? Dann eröffnet hier ein Thema. Gegebenenfalls werden die Moderatoren das Thema dann in die entsprechende Kategorie verschieben
IBOR
Themenstarter
Erfahrener 3D-Drucker
Erfahrener 3D-Drucker
Beiträge: 118
Registriert: So 21. Sep 2014, 16:01
Wohnort: Im Hunsrück
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Heat Bed scan

Beitrag #1 von IBOR » Mo 20. Okt 2014, 17:50

Hallo,
als nun auch Besitzer des RF1000 :yes:
habe ich auch gleich an dieses tolle Forum (ohne dem ich meine Bestellung mit Sicherheit storniert hätte!!) :good:
einige Fragen: Scannen des Druckbett hat wunderbar auf Anhieb geklappt, aber:
1)Wo werden diese Daten gespeichert? SD Karte oder im Drucker selbst? Daraus folgend
2)Muss/darf/darf nicht/ die Karte im Drucker stecken wenn vom PC gedruckt wird, damit die "Z Kompensation" ausgeführt werden kann?
3)wo und wie kann die Liste der dabei gespeicherten werte eingesehen werden (Habe sie hier im Forum schon gepostet gesehen)
4)Sind diese Werte auch nach einem Neustart noch vorhanden?
5)Was bedeutet im Display "Idle"?
6)Udo, du hast mal geschrieben, man könne den Displaytext auch in Deutsch haben. Finde nicht mehr die stelle wo das war, könntest du mir das nochmal schreiben oder verlinken?
Hoffe das war jetzt nicht zu viel auf einmal,
Danke in Voraus, Robert

Oo
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 490
Registriert: Fr 5. Sep 2014, 19:08
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Heat Bed scan

Beitrag #2 von Oo » Mo 20. Okt 2014, 18:04

Hi,

die Daten werden im Drucker gespeichert, also ist egal ob die SD-Card drin ist oder nicht.

Und sie sind nach dem Neustart auch noch da.


Idle bedeutet so viel wie untätig.

Hier der Link von Udo, wo das drin steht mit auf Deutsch umstellen.
firmware-tweak-anleitung


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste