RF1000 Dualextruder Lüfterprojekt

Hier könnt Ihr Erweiterungen oder Verbesserungen des RF1000 vorstellen oder diskutieren. Verbesserungspotential ist ja vorhanden. Modifikationen und Zubehör können hier ebenfalls diskutiert werden.
Benutzeravatar
riu
Themenstarter
Administrator
Administrator
Beiträge: 1261
Registriert: Do 4. Sep 2014, 23:48
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 137 Mal
Kontaktdaten:

RF1000 Dualextruder Lüfterprojekt

Beitrag #1 von riu » Di 9. Sep 2014, 17:17

Hallo zusammen.

Da ich mit meiner Lüftersituation noch nicht zufrieden bin, werde ich das Projekt parallel zu zig anderen angehen. Leider muss ich jetzt wieder warten, da der Drucker nicht ca 12 Stunden Druckt. Dann kann ich die Führungswagenplatte, Vorschubhalteblock und Extruderhalterung vermessen, damit ich die auf die Führungswagen packen kann. Dann bekomme ich hoffentlich einen besseren Überblick über die Platzverhältnisse unter den Führungswagen. Das ganze gestaltet sich sehr haarig :unsure:

Ich habe aber schon die Passenden Lüfter gefunden. 30x30x3 mm , ja 3mm flache pustet gibt es auch!!! Die dinger machen echt wind und sind in eine geschaltet somit 12 V B), Okay die sind nicht gerade günstig, aber noch voll im Rahmen.





Das ist der jetzige Stand. Dürfe Digibike brennend interessieren :woohoo:





Gruss,
Udo
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 1371
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: RF1000 Dualextruder Lüfterprojekt

Beitrag #2 von Digibike » Di 9. Sep 2014, 17:37

Jo, grübel schon, wie ich die Unter bekomme - tendiere zu standard 50*50 in 12 V...

Wird ´ne feine Herausforderung...

Gruß, Digibike

Benutzeravatar
riu
Themenstarter
Administrator
Administrator
Beiträge: 1261
Registriert: Do 4. Sep 2014, 23:48
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 137 Mal
Kontaktdaten:

Re: RF1000 Dualextruder Lüfterprojekt

Beitrag #3 von riu » Do 11. Sep 2014, 20:00

Sodele. Bin schon weiter gekommen. Nun noch alles Spiegeln und dann die Halterung konstruieren.

Gruss,
Udo
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 1371
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: RF1000 Dualextruder Lüfterprojekt

Beitrag #4 von Digibike » Do 11. Sep 2014, 21:02

Sieht gut aus! Hab heute den nächsten Schwung Teile bekommen - ich glaub, der gute Mann, der
die Sonderbestellungen macht, hat etwas den Überblick verloren....
Ansonsten kann ich mir nicht erklären, wenn ich 12 Zylinder-Schrauben M4 * 12 bestellt habe und
bekomme 2 Beutel, 1* 6 Stück und 1* 1 Stück abgepackt?!
Muß mal abgleichen, was ich schon alles habe - fehlen tun aber defakto noch der Extruder-Motor
mit Ritzel und Halteplatte sowie der Aufnahme-Block und die Andruckplatte - die Senkkopfschrauben
habe ich mir mittlerweile im Baumarkt besorgt und auf 12 mm abgesägt - so kann ich wenigstens
meine Y-Führung montieren und das Kippeln an den Seiten eliminieren... Vorher macht das
konstruieren nur maginalen Sinn, da ich nicht überprüfen kann...

Gruß, Digibike

Benutzeravatar
riu
Themenstarter
Administrator
Administrator
Beiträge: 1261
Registriert: Do 4. Sep 2014, 23:48
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 137 Mal
Kontaktdaten:

Re: RF1000 Dualextruder Lüfterprojekt

Beitrag #5 von riu » Do 11. Sep 2014, 21:13

Hey. Das ist sich schon mal was! Wenn du die zweite Linearführung unter dem Tisch hast erkennst du den Drucker nicht mehr wieder. Hast du eine Messuhr? Du musst die beiden Kugelgewindetriebe nutzen um auf der X Achse das Gefälle auszugleichen.

Ich habe dazu mit der Messuhr das Gefälle von Links nach rechts auf der Tischmitte gemessen. Bei mir waren es fast 0.6 mm die von vorn die rechte Seite runterhing. Dann habe den Drucker nach hinten gekippt, den Zahnreihen komplett gelöst (über den Riemenspanner) und dann mit Zeigefinger und Daumen den Riemen vom Ritzel geschoben und die Spindel in Richtung nach oben 3 oder 4 Zähne verstellt. Riemen wieder gespannt und wieder gemessen. Das ganze habe ich 2-3 mal gemacht und dann hatte ich über den ganzen Tisch verteilt nurnoch 0.02 mm Gefälle. Die X-Achse ist < 0.01 mm ich kanns mit meiner Messuhr nicht messen, weil die nur bis 0,01 mm genau ist.

Z-Kompensation ausgeschaltet und glücklich sein!

Gruss,
Udo
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 1371
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: RF1000 Dualextruder Lüfterprojekt

Beitrag #6 von Digibike » Do 11. Sep 2014, 21:36

Hi und danke!

Ja, bin auch schon gespannt! Messuhr habe ich leider nicht...
Mal schauen, wann ich genau dazu komme - ist ja jetzt leider dann Wochenende und wie ich schon
schrieb wirds da wie nächstes Wochenende etwas hecktischer - dieses Wochenende Flugtag
und nächstes Wochenende MTB-Marathon. Da bleibt wenig bis gar keine zeit für große
Bastelaktionen...
Das er dann deutlich stabiler wird, ist schon klar - sind nach außen hin für eine noch dazu noch
nichtmal mittige Aufnahme schon immense Hebelkräfte auf dem Lagerbock, die dieser
Aufnehmen und kompensieren soll/muß...
Wäre interessant, wie das Fräskit dann aussieht - müßte ja eingentlich mit dabei sein, weil es
so ja gar nicht genau funktionieren kann...

Hmmmh! Die Z-Kompensation - wo wird die eigentlich aus bzw. ein geschaltet? Wie gesagt, hab Ihn
bisher nur 2 mal kalibriert, weils soweit ja paßt und ich dieser Microschalter verbiege Messung nicht
so ganz traue...

Gruß, Digibike

Benutzeravatar
riu
Themenstarter
Administrator
Administrator
Beiträge: 1261
Registriert: Do 4. Sep 2014, 23:48
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 137 Mal
Kontaktdaten:

Re: RF1000 Dualextruder Lüfterprojekt

Beitrag #7 von riu » Do 11. Sep 2014, 21:40

Alles easy :mrgreen:

Die schaltest du per G-Code ein. M 3001 müsse das sein. Kommentiere es im Starcode einfach aus, dann hast du Ruhe. Vorher war mein Druckbild echt schlecht. Jetzt ist es genial! :woohoo: :woohoo: :woohoo:

Gruss,
Udo

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 1371
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: RF1000 Dualextruder Lüfterprojekt

Beitrag #8 von Digibike » Do 11. Sep 2014, 22:44

Oh, danke für den Tip!
Interessant wäre, wenn du nun Kalibrierst, und das übernimmst, was er dann macht...
Dürfte sich ja nichts mehr ändern, da er ja komplett neauvelliert ist und Perfekt stimmt...
Geht also höchstens noch um die unebenheiten in der Keramikstruktur an sich...

Hab mir übrigens eine Heizplatte, Dauerdruckplatte und Alu-Platte geordert - die dürfte
dann absolut plan sein - und Temperaturfest den Kleber verkeilen - der scheint sich ja
beim Heizbett bei höheren Temperaturen für Nylon und ABS gern zu lösen...

Gruß, Digibike

Benutzeravatar
riu
Themenstarter
Administrator
Administrator
Beiträge: 1261
Registriert: Do 4. Sep 2014, 23:48
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 137 Mal
Kontaktdaten:

Re: RF1000 Dualextruder Lüfterprojekt

Beitrag #9 von riu » Do 11. Sep 2014, 22:50

Ich kalibriere nicht mehr. Die Extruderspitze haut ja immer leicht auf die Druckplatte. Der Zement in dem Messingmantel mag das bestimmt nicht so wirklich :whistle:

Ich habe auf die kaputte Keramik-Platte (die ich noch immer nicht gewechselt habe) im Moment eine Speigelfliese, zurecht geschnitten, aufgegklemmt. Du siehst in der Draufsicht (Livecam) vorne links und hinten rechts eine Klammer. Die halten den Spiegel auf dem Keramik Bett. :dry:

Eine Ersatzheizung habe ich auch hier liegen. Auch noch Zahnriemen, Extruder, Düsen, Endschalter, Messzellen etc. :evil: :whistle:

Gruss,
Udo

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 1371
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: RF1000 Dualextruder Lüfterprojekt

Beitrag #10 von Digibike » Do 11. Sep 2014, 23:08

Also alles was man so auf die schnelle mal bräuchte... :lol:

Also setzt du im Code die Höhe manuell, denk ich mal, da du ja nicht Kalibrierst...
Dann lebt die Z-Schalter-Platine auch länger, da Sie nicht überdehnt wird - fährt ja
nur dagegen und stoppt - anders wie beim Kalibrieren...
Aber den hast eh schon erstzt...

Gruß, Christian


Zurück zu „Erweiterungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast