Filament bricht beim abrollen

Die Wahl des Filaments ist nicht ganz unwichtig für ein erfolgreiches Umsetzen einer Idee in ein Produkt. Hier kann alle Erfahrung geteilt werden.
Backofen
Themenstarter
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 94
Registriert: Di 14. Okt 2014, 20:16
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Filament bricht beim abrollen

Beitrag #1 von Backofen » Sa 18. Okt 2014, 12:34

Hallo,

ich benutze seit paar Tagen das Filament von C Nr.555881

PLA 3mm von Vellemann in schwarz...Raumtemperatur 21°C.....
Jetzt wurde die Rolle immer kleiner vom Innendurchmesser ca 12cm und nun ist es passiert...

das Filament wurde nicht mehr gezogen, weil die Rollenspannung zu starken Gegenzug aufbaut....
also umgespult auf einen Durchmesser von 20cm....
heute morgen brach es mir auf der umgespulten Rolle einfach durch...
dann habe ich mal versucht das Filament auf einer Länge von 5cm gerade zu biegen und es ist mir dabei in drei Teile gesprungen...
beim Druck ist es in der Führung auch mehrfach gebrochen..... :traurig:

Gibt es eine Lösung wie mann die Spannung abbauen kann, da die Spule auch komplett nutzbar wird?

Fletscher
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 5
Registriert: Fr 17. Okt 2014, 22:07

Re: Filament bricht beim abrollen

Beitrag #2 von Fletscher » Sa 18. Okt 2014, 13:19

Hallo Backofen

Im Forum gibt es Bilder sehr gute Ideen, bezüglich der Filament Halterungen.
Ich denke diese solltest du mal genauer anschauen, dabei werden die Rollen auf Kugel gelagerte Stangen gestellt.
Die Standard Zuführung erachte ich als sehr unglücklich, da das Filament seitlich und von unten zugeführt wird.
Versuch mal das Filament oberhalb des Druckkopfes zu bringen, vielleicht hilft es.

Gruss
Fletscher

Backofen
Themenstarter
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 94
Registriert: Di 14. Okt 2014, 20:16
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Filament bricht beim abrollen

Beitrag #3 von Backofen » Sa 18. Okt 2014, 13:29

Hallo Fletcher,

Das löst das Problem nicht....
Die Spannung des Filamentes, das sich zusammenrollen will, ist das Problem...
meine umgespulte Rolle hängt zwar seitlich, aber ist mit Kugellagern bestückt....

Gruss Backofen
immer noch :traurig:

Benutzeravatar
SirShadowless
Erfahrener 3D-Drucker
Erfahrener 3D-Drucker
Beiträge: 200
Registriert: Mo 15. Sep 2014, 11:48
Wohnort: nähe Wien
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Filament bricht beim abrollen

Beitrag #4 von SirShadowless » Sa 18. Okt 2014, 14:05

Hi,

Mit dem filament hat ich auch große Probleme mit reißen...

Abhilfe schaffte eine filamenthalterung seitlich auf extruderhöhe und das letzte Stk vom filament abreißen dass in der Spule verhakt ist.
Und wenn nur mehr wenige Meter auf der Spule sind filament von der Spule nehmen und nur so auf die filamtführung hängen.
lg Andy

PS: zeit ist zu kostbar um auf groß und kleinschreibung zu achten :D

Backofen
Themenstarter
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 94
Registriert: Di 14. Okt 2014, 20:16
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Filament bricht beim abrollen

Beitrag #5 von Backofen » Sa 18. Okt 2014, 17:54

Hallo,

hab mir mal kurz ne zusätzliche Führung für den Extruderschlitten gedruckt.....



Den Zuführungsschlauch stärker eingeklemmt und für die Kabel unten etwas weggefeilt....
hatte ich beim Zeichnen vergessen und als der druck fertig war wollte ich nicht wiederholen......
So bricht das Filament wenigstens nicht mehr am Extruder ab

Trotz allem ist es :dash: ..man kann doch nicht immer vorher entscheiden, ob man abrollt oder nicht...
man sollte sich auf teuer gekauftes Material auch verlassen können.

Gruss Backofen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Zurück zu „Filament“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste