Fehler beim beenden des Drucks.

Nichts in der Suche gefunden? Keine Ahnung welche Kategorie euer Problem betrifft? Dann eröffnet hier ein Thema. Gegebenenfalls werden die Moderatoren das Thema dann in die entsprechende Kategorie verschieben
Gemelon
Themenstarter
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 80
Registriert: Di 9. Sep 2014, 07:22
Wohnort: nähe Regensburg
Danksagung erhalten: 5 Mal

Fehler beim beenden des Drucks.

Beitrag #1 von Gemelon » Do 16. Okt 2014, 22:47

Hallo,
ich hatte heute einen neuen Fehler. Ich habe einen mehrstündigen Ausdruck gemacht. Der Druck hat geendet als ich nicht Zuhause war. Als ich dann nach Hause kam fand ich den Drucker so vor:

[video width=425 height=344 type=youtube]mACjPZMRKvs[/video]

Das ist eigenartig und ich hoffe dass das nich immer so ist. Ich hatte glück dass die Bauteile nicht so hoch waren, sonst wäre der Tisch schon nach 2 Tagen wieder kaput gewesen. Ich kann nur hoffen, dass Conrad da auch in Zukunft solche Fehler kullant repariert, denn ich kann ja nun wirklich nichts dafür. Selbst wenn ich dabei gewesen wäre hätte ich bestimmt nichts machen können, da es ja meist viel zu schnell geht.

Diese Fehler beim beenden des Programms müßen unbedingt gefunden und behoben werden.

Gruß
Gemelon
Seit 18.09.2014 Besitzer eines RF1000 Bausatzes.

Benutzeravatar
Strahlerk5
Erfahrener 3D-Drucker
Erfahrener 3D-Drucker
Beiträge: 114
Registriert: So 7. Sep 2014, 08:10
Wohnort: Erlenbach
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Fehler beim beenden des Drucks.

Beitrag #2 von Strahlerk5 » Do 16. Okt 2014, 23:54

Also ich hatte den Feler bisher noch nicht, möchte ihn auch nicht haben.

wüßte jetzt auch nicht woher der fehler kommen könnte.

Wo genau hast du deine Endposition nach druckende?

also ich habe im Slicer eingestellt das der Drucker nach Druckende immer auf eine bestimmte Position fährt, das ist so ziemlich weit unten bei mir und danach alle motoren ausschaltet, zudem lasse ich den drucker am Anfang von links nach rechts fahren dann Filament zulaufen und von rechts nach links einen linie ziehen, so das beim druck beginn gleich genügend material das ist und es nicht passiert das ein bollen filament raus kommt und vllt die erste Linie nicht richtig haftet.

hier mein Custom G-Code für Anfang und Ende.

G-Code WIKI




vllt hilft das ja den Fehler zu vermeiden, aber sicher ist die ganze sache natürlich auch nicht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

RF1000
Developer
Developer
Beiträge: 328
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 16:31
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Fehler beim beenden des Drucks.

Beitrag #3 von RF1000 » Fr 17. Okt 2014, 19:00

Hallo Gemelon,


mit welcher Version der Firmware ist das aufgetreten (bzw. welche Änderungen zur Originalfirmware laufen bei dir)? Ist das nur einmal passiert oder passiert das mit dieser Version und diesem G-Code immer?

Gemelon
Themenstarter
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 80
Registriert: Di 9. Sep 2014, 07:22
Wohnort: nähe Regensburg
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Fehler beim beenden des Drucks.

Beitrag #4 von Gemelon » Mo 20. Okt 2014, 18:56

Hallo,
die Version der Firmware ist: 0.91.43.

Der Startcode:
[code:xnd8rled]
;--------------------------------------
; RF1000
;--------------------------------------
G28 ; home all axes
G1 Z5 F5000 ; lift nozzle
M109 S[first_layer_temperature] ; wait for extruder temp to be reached
M3001 ; Aktivate Z-Compensation
; Move Z-axis n-steps up (see manual)
M3004 S0 ; + n-steps bed down // - n-steps bed up!
G90 ; use absolute coordinates
M82 ; use absolute distances for extrusion
G92 E0 ; start line
G1 F300 E-0.5
G1 X230 Y25 Z0.35 F5000
G1 F800 E8
G1 X20 E25 F1000
; Acceleration up to...
; Acc printing
M201 X3000 Y3000 Z1000
; Acc travel
M202 X3000 Y3000 Z1000
;--------------------------------------
[/code:xnd8rled]

Endecode:
[code:xnd8rled]
M104 S0
M140 S0
G91
; retract filament
G1 E-5 F300
; Output Object
M400
M3079
M400
;Steppers off
M84
;Acceleration to default...
;Acc printing
M201 X1000 Y1000 Z1000
;Acc travel
M202 X1000 Y1000 Z1000
[/code:xnd8rled]

Änderung in der Firmware
[code:xnd8rled]
// Coordinates for the minimum axis. Can also be negative if you want to have the bed start at 0 and the printer can go to the left side
// of the bed. Maximum coordinate is given by adding the above X_MAX_LENGTH values.
#define X_MIN_POS 0
#define Y_MIN_POS -20
#define Z_MIN_POS 0
[/code:xnd8rled]

mfg
Gemelon
Seit 18.09.2014 Besitzer eines RF1000 Bausatzes.


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast