Dual-Extruder Umbau

Hier könnt Ihr Erweiterungen oder Verbesserungen des RF1000 vorstellen oder diskutieren. Verbesserungspotential ist ja vorhanden. Modifikationen und Zubehör können hier ebenfalls diskutiert werden.
Benutzeravatar
Husky
Themenstarter
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 259
Registriert: Mi 10. Sep 2014, 11:56
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Dual-Extruder Umbau

Beitrag #11 von Husky » So 19. Okt 2014, 11:41

So jetzt ist der Umbau endlich bis auf die Feineinstellungen Fertig. :yes:

Die Teile von Conrad kamen trotz angegebener langer Lieferzeit innerhalb von 14 Tagen, nur auf die Schienen und Wagen von Rother habe ich 3 Wochen gewartet. Naja, ich will nichts schlecht reden aber da bestelle ich nicht nochmal, habe mit denen in den 3 Wochen keine gute Erfahrung gemacht.
Nachdem der Extruder Offset eingestellt war konnte es gestern mit den ersten Druck versuchen los gehen.
Dabei ist mir aufgefallen das die Sclicer Slic3r und Cura keinen G-Code automatisch hinbekommen den ich nicht nachbearbeiten muss. Auch bei Verwendung von unterschiedlichen Extrudern 3mm und 1,75mm gibt´s Probleme. Bei dem 3mm Extruder wird zuviel Filament gefördert was ich über die Filament Einstellung korrigieren mußte obwohl die Einstellungen beim Single-Extruder OK waren. :wundern:
Im Zuge des Umbau´s habe ich dem Drucktisch noch eine MTPlus Dauerdruckplatte spendiert. Jetzt ist auch die krumme Keramikplatte ausgeglichen und gerade. Dazu kommt das der Druck ohne Hilfsmittel perfekt auf dem Tisch hält. :good:
Interessant ist das nachdem die zweite Führung unter dem Drucktisch montiert war, die rechte Spindel die zur Korrektur des Tischer nachträglich verstellt werden musste wieder komplett zurück gestellt werden muss. Also lag der versatz auf der X-Achse nicht an meinem ersten Ausrichten Gemäß Anleitung sondern an der nicht mittig montierter Orig. Führung. Da durch neigt sich der Tisch leicht nach rechts. Was durch die zweite Führung verhindert wird.

Heute werde ich mal weiter mit verschiedenen Slicer testen und mit den Einstellungen Spielen.
Vielleicht hat ja der eine oder andere noch einen Tip zu dem Slicer einstellungen.

Gruß,
Husky
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Upgrades: Dual Extruder, Platinenkühlung, Not-Aus, besserer Z-Endschalter, Filamentführungsröhrchen, Dauerdruckplatte, Schleppketten erhöhung, Schnellwechselsystem, Fräse, Einhausung.

„Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.“
Albert Einstein

Benutzeravatar
riu
Administrator
Administrator
Beiträge: 1262
Registriert: Do 4. Sep 2014, 23:48
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dual-Extruder Umbau

Beitrag #12 von riu » So 19. Okt 2014, 17:24

Glückwunsch Husky!!!!

Das mit Slicer und Dualextruder schreit nach einem neuen Monster-Thread!

Gruß,
Udo

Benutzeravatar
Plastikschmied
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 314
Registriert: Sa 20. Sep 2014, 15:14
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Dual-Extruder Umbau

Beitrag #13 von Plastikschmied » So 19. Okt 2014, 17:34

mein dual extruder ist gerade vermutlich abgeschmolzen weil ich die scheis verkabelung net hinbekomm :dash: :dash:

Benutzeravatar
Husky
Themenstarter
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 259
Registriert: Mi 10. Sep 2014, 11:56
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Dual-Extruder Umbau

Beitrag #14 von Husky » So 19. Okt 2014, 17:48

Hallo Udo,

das mit dem Monster-Thread befürchte auch.
Denke nicht das man es auf die Schnelle hinbekommt eine automatik in die Slicer zubekommen.
Die Doku´s zu dem Slicer sind auch recht mager was Dual-Extruder und Variablen an geht.
Zum aktuellen Stand würde ich gerne aus Slic3r und Cura ein Progamm machen. Da der eine Slicer Variablen hat die dem anderen Fehlen und umgekehrt. Ohne ein Programm mit allen benötigten Variablen für den G-Code bekommt man keine saubere Automatik in die Generierung des G-Code und darf manuell nach arbeiten.
Aber zu dem Thema werde ich besser einen neuen Thread auf machen.
Bin mal gespannt ob wir das nicht irgend wie mit den Slicer hinbekommen.

Gruß,
Husky
Upgrades: Dual Extruder, Platinenkühlung, Not-Aus, besserer Z-Endschalter, Filamentführungsröhrchen, Dauerdruckplatte, Schleppketten erhöhung, Schnellwechselsystem, Fräse, Einhausung.



„Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.“

Albert Einstein

Benutzeravatar
Husky
Themenstarter
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 259
Registriert: Mi 10. Sep 2014, 11:56
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Dual-Extruder Umbau

Beitrag #15 von Husky » So 19. Okt 2014, 17:57

Hallo Plastikschmied,

die Verkabelung habe ich von mir wie zuvor beschrieben durchgeführt.
Funktionierte sofort ohne Probleme.

Hast du X8 mit X6 ertauscht?
Das sind ja die einzigen die man vertauschen kann.
Die FW musst du natürlich entsprechend anpassen!

Gruß,
Husky
Upgrades: Dual Extruder, Platinenkühlung, Not-Aus, besserer Z-Endschalter, Filamentführungsröhrchen, Dauerdruckplatte, Schleppketten erhöhung, Schnellwechselsystem, Fräse, Einhausung.



„Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.“

Albert Einstein

Benutzeravatar
plastiker
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 368
Registriert: So 21. Sep 2014, 17:42
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Dual-Extruder Umbau

Beitrag #16 von plastiker » So 19. Okt 2014, 19:58

Husky hat geschrieben:So jetzt ist der Umbau endlich bis auf die Feineinstellungen Fertig. :yes:

Im Zuge des Umbau´s habe ich dem Drucktisch noch eine MTPlus Dauerdruckplatte spendiert. Jetzt ist auch die krumme Keramikplatte ausgeglichen und gerade. Dazu kommt das der Druck ohne Hilfsmittel perfekt auf dem Tisch hält. :good:

Husky


Hallo Husky,

das klingt gut mit der MTPlus Dauerdruckplatte... wo bekommt man sowas?

Gruss
Plastiker
RF500-Bausatz, diverse Modifikationen/Verbesserungen (NOT-AUS, TMC2100-Stepper Driver,...)
RF1000 -die allererste Generation. 1.+2. Dualumbau, eigene Einhausung, RF2000 heatbed/Extruder nachgerüstet,
einige mechanische Verbesserungen + Umbauten

Benutzeravatar
Husky
Themenstarter
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 259
Registriert: Mi 10. Sep 2014, 11:56
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Dual-Extruder Umbau

Beitrag #17 von Husky » So 19. Okt 2014, 20:13

Hallo Plastiker,

wie der Name schon sagt bei MTPlus

Gruß,
Husky
Upgrades: Dual Extruder, Platinenkühlung, Not-Aus, besserer Z-Endschalter, Filamentführungsröhrchen, Dauerdruckplatte, Schleppketten erhöhung, Schnellwechselsystem, Fräse, Einhausung.



„Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.“

Albert Einstein

Benutzeravatar
plastiker
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 368
Registriert: So 21. Sep 2014, 17:42
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Dual-Extruder Umbau

Beitrag #18 von plastiker » So 19. Okt 2014, 20:22

Alles klar, danke!

Plastiker
RF500-Bausatz, diverse Modifikationen/Verbesserungen (NOT-AUS, TMC2100-Stepper Driver,...)
RF1000 -die allererste Generation. 1.+2. Dualumbau, eigene Einhausung, RF2000 heatbed/Extruder nachgerüstet,
einige mechanische Verbesserungen + Umbauten

Benutzeravatar
plastiker
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 368
Registriert: So 21. Sep 2014, 17:42
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Dual-Extruder Umbau

Beitrag #19 von plastiker » Mo 20. Okt 2014, 19:25

Hallo Husky,

eine Frage: falls die MTPlus Platte gut eben und die Keramikplatte bekanntlich "gut krumm" ist, bekommst Du dann nicht
sozusagen z.T. "Luft" zwischen beide Platten? Und damit evtl. einen über der Fläche gesehen etwas ungleichmäßigen
Wärmeübergang? Hast Du das schon mal überprüfen können beim Aufheizen?

Oder, wenn sich die MTPlus Platte der Keramikplatte gut anpasst, dann ist sie ja nicht mehr so eben? Würde mich interessieren,
wie es so über der Diagonale oder über Kreuz aussieht...

Gruss,
Plastiker
RF500-Bausatz, diverse Modifikationen/Verbesserungen (NOT-AUS, TMC2100-Stepper Driver,...)
RF1000 -die allererste Generation. 1.+2. Dualumbau, eigene Einhausung, RF2000 heatbed/Extruder nachgerüstet,
einige mechanische Verbesserungen + Umbauten

Benutzeravatar
Husky
Themenstarter
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 259
Registriert: Mi 10. Sep 2014, 11:56
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Dual-Extruder Umbau

Beitrag #20 von Husky » Mo 20. Okt 2014, 20:21

Hallo Plastiker,

die Platte habe ich an den Vierecken an den Orig. Abstandhülsen verschraubt, da ist oben bereits Gewinde drin.
Durch das Verschrauben ist sogut wie kein Luftspalt zwischen den beiden Platten. Die Platte gleicht aber trotzdem die meisten Unebenheiten aus. Das was ich jetzt noch an unebenheit habe ist nur noch ein leichter Versatz auf der Y-Achse und das liegt an der Aluplatte unter dem Druckbett. Das werde ich bei Zeiten noch durch andere Abstandshülsen ausgleichen. Aber das hat Zeit, da der Versatz perfekt mit der Z-Komp. ausgeglichen wird.
Die Wärmeübertragung ist kein Problem, da die Platte nur 0,95mm Stark ist. Da entstehen viel mehr Probleme bei Verwendung von Spiegelfliessen, Glasplatten oder anderen dicken Platten. Außerdem muss das Heizbett bei Verwendung der Dauerdruckplatte durch die wesentlich besseren Haftung auch nicht mehr so stark erhitzt werden.

Ich habe jetzt schon einiges auf der Platte gedruckt und bin mehr als zufrieden. :good: :tanzen:
Bevor ich meinen RF1000 hatte, habe ich mich durch einige Foren gelesen um mich für einen Drucker für meine Zwecke zu entscheiden, dabei bin ich immer wieder auf diese Dauerdruckplatte gestossen. Ich kann mich dabei an keinen negativen Beitrag in einer der Foren erinnern. Daher hatte ich die Platte sowie so schon auf meiner Einkaufsliste stehen.

Gruß,
Husky
Upgrades: Dual Extruder, Platinenkühlung, Not-Aus, besserer Z-Endschalter, Filamentführungsröhrchen, Dauerdruckplatte, Schleppketten erhöhung, Schnellwechselsystem, Fräse, Einhausung.



„Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.“

Albert Einstein


Zurück zu „Erweiterungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast