Heat Bed Scan Auswertung

Firmware Veröffentlichungen und Einstellungen können hier angekündigt und diskutiert werden.
Benutzeravatar
plastiker
Themenstarter
Erfahrener 3D-Drucker
Erfahrener 3D-Drucker
Beiträge: 288
Registriert: So 21. Sep 2014, 17:42
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Heat Bed Scan Auswertung

Beitrag #1 von plastiker » Sa 27. Sep 2014, 20:09

Hallo Zusammen,

habe mal wieder einen heat bed scan durchgeführt. Kann mir jemand sagen, ob die Daten der z-Höhenmessung irgenwdwo bzw. in irgendeiner Date gespeichert werden?

Kann man die auslesen bwz. irgendwie visualisieren? Läuft das nur direkt am Drucker (so mache ich das bisher immer...), oder könnte man den Scan auch über RepetierHost laufen lassen? Ich meine, ich hätte irgendwo so eine Option schon mal gesehen, finde es aber nicht :traurig:

Jedenfalls wäre so eine 2.5D Höhenkarte schon von Vorteil, gerade bei der vieldiskutierten Drucktisch Justage...

Gruss,
plastiker
RF500-Bausatz, diverse Modifikationen/Verbesserungen
RF1000 -die allererste Generation. 1.+2. Dualumbau, eigene Einhausung, RF2000 heatbed/Extruder,
einige Verbesserungen + Umbauten

Benutzeravatar
riu
Administrator
Administrator
Beiträge: 1261
Registriert: Do 4. Sep 2014, 23:48
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 137 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heat Bed Scan Auswertung

Beitrag #2 von riu » Sa 27. Sep 2014, 20:49

Hi Plastiker.

Die Ergebnisse kann man mit M3013 im Repetiert auslesen. Die stehen dann im Log in der Ausgabe. Der Repetier hat unter Tools eine Höhenkarte oder sowas. Habs aber noch nicht benutzt.

Gruß,
Udo

Benutzeravatar
plastiker
Themenstarter
Erfahrener 3D-Drucker
Erfahrener 3D-Drucker
Beiträge: 288
Registriert: So 21. Sep 2014, 17:42
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Heat Bed Scan Auswertung

Beitrag #3 von plastiker » Fr 3. Okt 2014, 15:57

Hallo Zusammen,

habe den heat bed scan mal vor und nach dem umbau des Drucktisches (2te Führung nachgerüstet) ausgewertet,
vgl. VOR (oben) und NACH dem umbau.

Ich meine, man kann schon einen Unterschied erkennen. Allerdings habe ich dieses mal auch die Temperatur von Extruder
und heat bed exakt angeglichen. Hatte sonst immer mit KALTEM Extruder und HEISSEM bed gescannt.

Dabei fällt auf, das der Extruder sich infolge des abwechselnden Kontakts zum Druckbett langsam aufheizt (von 20..25°C auf
40...45°C bei T=100°C Heizbetttemperatur). Aufgrund der Wärmeausdehnung des Extruders könnte das Ergebnis also den
echten Zustand / die Aussage zur Ebenheit des Druckbetts verfälscht haben. Hoffe jedenfalls durch das Angleichen der Temperatur genauer zu scannen. ;)

Habe auch mal 'ne Messuhr dran gehalten und mind. 12/100 Unterschied gemessen, trotz Stabilisierung mittels 2ter Führung.

Jedenfalls wäre demnach die Druckplatte bzw, der Drucktisch immer noch krumm und schief bei mir. :S

Werde mich dazu mal im anderen thread weiter darüber auslassen,

Grüsse,
Plastiker
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
RF500-Bausatz, diverse Modifikationen/Verbesserungen
RF1000 -die allererste Generation. 1.+2. Dualumbau, eigene Einhausung, RF2000 heatbed/Extruder,
einige Verbesserungen + Umbauten


Zurück zu „Firmware / Tweaks“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast