Drucker Pausiert einfach mitten im Druck

Nichts in der Suche gefunden? Keine Ahnung welche Kategorie euer Problem betrifft? Dann eröffnet hier ein Thema. Gegebenenfalls werden die Moderatoren das Thema dann in die entsprechende Kategorie verschieben
Benutzeravatar
plastiker
Erfahrener 3D-Drucker
Erfahrener 3D-Drucker
Beiträge: 251
Registriert: So 21. Sep 2014, 17:42
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Drucker Pausiert einfach mitten im Druck

Beitrag #31 von plastiker » Fr 3. Okt 2014, 20:24

plastiker hat geschrieben:Alles klar, werde gleich morgen mal nen 3.5er Bohrer suchen :good:


So, auf 3.5mm aufgebohrt und mit der kleinen Rolle gedruckt. Bisher läuft alles gut, keine plötzlichen unerklärbaren Stops mehr. :good:

Lediglich das Thema "Filament-verklemmt-sich auf der Rolle" trat nochmal auf. Hatte es gerade noch rechtzeitig entdeckt :huh:

Muss die Extrudereinführung für den 1.75mm-Extruder auch aufgebohrt werden? Würde diese nämlich mit der Erfahrung auch auf
2.00mm aufbohren, damit es nicht die gleichen Probleme gibt.

Grüsse,
Plastiker
RF500-Bausatz, diverse Modifikationen/Verbesserungen
RF1000 -die allererste Generation. 1.+2. Dualumbau, eigene Einhausung, RF2000 heatbed/Extruder,
einige Verbesserungen + Umbauten

Benutzeravatar
riu
Administrator
Administrator
Beiträge: 1255
Registriert: Do 4. Sep 2014, 23:48
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 137 Mal
Kontaktdaten:

Re: Drucker Pausiert einfach mitten im Druck

Beitrag #32 von riu » Fr 3. Okt 2014, 21:05

Hi.

Die 1,75er haben meiner Erfahrung nach nicht das Problem. Da geht das Filament besser durch.

Gruß,
Udo

Benutzeravatar
plastiker
Erfahrener 3D-Drucker
Erfahrener 3D-Drucker
Beiträge: 251
Registriert: So 21. Sep 2014, 17:42
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Drucker Pausiert einfach mitten im Druck

Beitrag #33 von plastiker » Sa 11. Okt 2014, 16:49

Hallo,

tja, da habe ich mich wohl zu früh gefreut. Die unerklärlichen Druckstopps treten trotz aufgebohrtem 3.0er + X Extruder nach wie
vor auf und versauen mir mittlerweile einen Druck nach dem anderen :angry: (PS: auch schon vor dem Drucktischumbau).

Bei manchen, kleineren Modellen passiert gar nichts, bei anderen fängt es schon beim RAFT oder BRIM an, bei anderen mitten drin oder besonders lustig: kurz vor Ende :wundern:

Gibt es noch andere mögliche Ursachen als die Extruderbohrung?

z.B.:
- Abrollprobleme: habe ich z.T. massiv mit zu kämpfen, d.h. das Filament verhakt sich manchmal auf der Rolle, dann geht nix mehr;
allerdings steht das Problem wohl damit nicht im Zusammenhang, d.h. selbst wenn der Faden schön leicht läuft und der
Extruder sich so gut wie gar nicht anstrengen muss, bleibt die Kiste einfach unvermittelt stehen;

- Softwareprobleme? Nutze die neueste RepetierHost, Probleme mit Stillständen gab es bei alter und neuer Version;
Problem tritt bei Rechnerbetrieb oder über SD-Karte auf. Wegen des abrupten Auftretens tippe ich allerdings schon
auf eine Software-Sache...?

- Firmware-Update notwendig? Hat jemand Ansätze dass die plötzlichen Stillstände damit verschwinden?

- Wägezellen-Empfindlichkeit: Kann man die Empfindlichkeit herab setzen, oder testweise ganz ausschalten?
Gibt es da überhaupt einen möglichen Zusammenhang?

Mir fällt dazu einfach nix mehr ein. Ich finde den Drucker echt klasse, bloß dass ich damit momentan nicht zuverlässig drucken kann :(

Dauert wohl doch noch eine ganze Weile, bis ich damit über'n Berg bin. :traurig:

Grüsse,
plastiker
RF500-Bausatz, diverse Modifikationen/Verbesserungen
RF1000 -die allererste Generation. 1.+2. Dualumbau, eigene Einhausung, RF2000 heatbed/Extruder,
einige Verbesserungen + Umbauten

Benutzeravatar
riu
Administrator
Administrator
Beiträge: 1255
Registriert: Do 4. Sep 2014, 23:48
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 137 Mal
Kontaktdaten:

Re: Drucker Pausiert einfach mitten im Druck

Beitrag #34 von riu » So 12. Okt 2014, 14:12

Hallo Plastiker.

Du solltest den Debug Modus einschalten um zu sehen was genau schiefläuft. Die Schalter dafür findest du in der Firmware. Drucke dann über Repetier und logge alles ausser die Befehle. Wenn er dann abbricht, sollte der Drucker im Log ausspucken was er denn für einen Grund dafür hat.

Gruß,
Udo

Oo
Themenstarter
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 480
Registriert: Fr 5. Sep 2014, 19:08
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Drucker Pausiert einfach mitten im Druck

Beitrag #35 von Oo » So 12. Okt 2014, 15:57

Hallo,

nun melde ich mich auch mal wieder zu dem Thema.
Also mit dem neuen Exruder habe ich keine Probleme mehr mit den Pausen,
lag also bei mir am Kaputten Extruder.

gruß
Ludwig

Benutzeravatar
plastiker
Erfahrener 3D-Drucker
Erfahrener 3D-Drucker
Beiträge: 251
Registriert: So 21. Sep 2014, 17:42
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Drucker Pausiert einfach mitten im Druck

Beitrag #36 von plastiker » So 12. Okt 2014, 20:42

Hallo,

tja, so ne Vermutung habe ich auch, es könnte sein dass etwas Teflondichtband in die Düse geraten ist. Ansonsten
sah der Extruder aber 1a aus. Werde mir mal die logs ansehen...

Gruss,
Bernd
RF500-Bausatz, diverse Modifikationen/Verbesserungen
RF1000 -die allererste Generation. 1.+2. Dualumbau, eigene Einhausung, RF2000 heatbed/Extruder,
einige Verbesserungen + Umbauten


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste