Düse für RF100 vom Drittanbieter

Hier geht es ausschliesslich um die Extruder und Kühlung des Filamnts des RF100. Fragen und Probleme sowie Verbesserungen können hier diskutiert werden
eneoli
Frischling
Frischling
Beiträge: 3
Registriert: Di 12. Nov 2019, 21:51

Düse für RF100 vom Drittanbieter

Beitrag #1 von eneoli » Di 12. Nov 2019, 22:00

Moin zusammen,

mir ist leider ein Stück meiner Düse abgebrochen :dry: , weswegen ich mir eine neue bestellen wollte. Als ich aber den Preis, den Conrad/Völkner dafür haben will, gesehen habe bin ich fast vom Stuhl gefallen. 16€ für eine Messingdüse zu verlangen finde ich schon sehr frech.
Jedenfalls wollte ich fragen ob es hier jemanden gibt, der Erfahrung mit Düsen für den RF100 hat. Die normalen MK8 gehen ja leider nicht, weil der RF100 ein M7 Gewinde haben will.
Ich hätte jetzt MK10 genommen, wollte aber noch ne zweite Meinung einholen.

Danke für eure Unterstützung!

zero K
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 333
Registriert: Mi 6. Dez 2017, 13:17
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Düse für RF100 vom Drittanbieter

Beitrag #2 von zero K » Mi 13. Nov 2019, 09:52

Guten Morgen Eneoli

Hier im platten Hannover und online kosten die Düsen für die Versionen des RF 100 bis RF 100 XL 9,5 und 11 €.
Dafür kann man es nicht selber machen.

Gruß zero K

eneoli
Frischling
Frischling
Beiträge: 3
Registriert: Di 12. Nov 2019, 21:51

Re: Düse für RF100 vom Drittanbieter

Beitrag #3 von eneoli » Mi 13. Nov 2019, 17:20

Hi zero K,

danke für deine Antwort.

zero K hat geschrieben:Hier im platten Hannover und online kosten die Düsen für die Versionen des RF 100 bis RF 100 XL 9,5 und 11€


Ohne Versand wohlgemerkt!
Ich finde selbst 9€ zu teuer. Ich komme aus der MK8/E3D Welt. Dort kostet eine normale Messingdüse maximal 2€ inkl. Versand aus Deutschland.

Meine Frage ist halt, ob die Düsen nach irgendeinem Standart gefertigt sind oder ob Conrad da sein eigenes Süppchen kocht, so wie beim RF1000. Denkbar wäre es. Mit einem günstigen Gerät locken und dann bei den Ersatzteilen die Hand weit aufhalten ist ein gängiger Trick. Naja, dafür bekommt man einen schönen Drucker.

Gruß Oli

Peter-Bochum
Erfahrener 3D-Drucker
Erfahrener 3D-Drucker
Beiträge: 124
Registriert: Fr 10. Feb 2017, 12:52
Wohnort: Bochum
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: Düse für RF100 vom Drittanbieter

Beitrag #4 von Peter-Bochum » Mi 13. Nov 2019, 17:53

Das sind normale MK 10 Düsen.
Außer das Conrad "Made in Gemany" draufschreibt.
10 er Pack in A4 (Edelstahl) ab € 9,99 bei "A"
Messing die Hälfte.

Peter
Moderator bei Renkforcerf100.xobor.de
Das Forum für die "kleinen" Drucker von Renkforce RF100, RF100XL

eneoli
Frischling
Frischling
Beiträge: 3
Registriert: Di 12. Nov 2019, 21:51

Re: Düse für RF100 vom Drittanbieter

Beitrag #5 von eneoli » Mi 13. Nov 2019, 21:21

Hi,

alles klar wunderbar. Dann bestelle ich die Mal.


Zurück zu „Extruder“