Thermistor misst falsche Temperatur - Defekt

Hier geht es ausschliesslich um die Extruder und Kühlung des Filamnts des RF100. Fragen und Probleme sowie Verbesserungen können hier diskutiert werden
elektron_
Frischling
Frischling
Beiträge: 2
Registriert: So 6. Aug 2017, 11:54

Thermistor misst falsche Temperatur - Defekt

Beitrag #1 von elektron_ » Mo 24. Dez 2018, 10:04

Hallo,

in meinem RF100 hat der Thermistor einen ganz bösen Fehler: Er wurde, warum auch immer, hochohmiger. Also bei Raumtemperatur statt der ca. 100k kann man ca. 360k messen. Es ist kein "Wackelkontakt" und das Multimeter ist in Ordnung. Im Prinzip hat der Drucker mitten unter einem Job kein Filament mehr gefördert weil die angezeigte Temperatur unter 170Grad gefallen ist während die Heizung mit voller Leistung den Extruder immer weiter hochgeheizt hat. Ich habe das noch einmal kurz probiert und abgebrochen, am Display eine Anzeige so um die 140 Grad, während der Heizblock schon bei knapp 250 Grad war. Wie hoch er vorher geheizt hat: keine Ahnung, so wie ich das einschätze aber sicher viel zu hoch...

Die Frage ist jetzt: wie vorgehen. Prinzipiell ist die Maschine (gerade noch) in Garantie, Kaufdatum ist Anfang Jänner 2017.
Ich könnte jetzt hier um Zusendung eines neuen Thermistor ersuchen, aber was ist sonnst noch defekt? Vermutlich hat zumindest noch das Teflonröhrchen einen Schaden durch Überhitzung...
Könnte eventuell der ursprüngliche Schaden am (Flachband-)Kabel sein? Also das ein Kabelbruch bzw. Kontaktfehler zur Überhitzung geführt hat und erst dadurch Thermistor mitsamt Hotend "durchgeheizt" wurde ??

Christian

Benutzeravatar
Nibbels
Developer
Developer
Beiträge: 2156
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 17:01
Hat sich bedankt: 767 Mal
Danksagung erhalten: 512 Mal

Re: Thermistor misst falsche Temperatur - Defekt

Beitrag #2 von Nibbels » Mo 24. Dez 2018, 11:48

Dass die Thermistoren langsam sterben können, ist in der 3D-Welt bekannt.

Dafür gibts nun in allen nennenswerten (aktuellen) Firmwares diesen Decoupling-Test. Den gibts auch in Marlin. (Ob den Renkforce aktiviert hat? -> Ich kenne mich mit dem RF100 kaum aus.)
Eigentlich ist das heute als grob fahrlässig angesehen, wenn man diese Safety-Features nicht hat.
Octoprint warnt inzwischen vor Firmwares, die das nicht drin haben.
viewtopic.php?f=67&t=2417

Dein Drucker hätte, wenns ganz blöd gelaufen wäre, auch abbrennen können. Ich würde über den Support von Conrad einfach mal nachfragen.

LG
RF2000
Firmware Mod 1.43.94.Mod

Bitte 1.42.17 bis 1.42.21 meiden!
SD-Druck mit der Community-FW aktuell meiden.

GreyEnt
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 38
Registriert: Mo 7. Aug 2017, 20:45
Wohnort: 48612
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Thermistor misst falsche Temperatur - Defekt

Beitrag #3 von GreyEnt » Sa 6. Apr 2019, 05:16

Guten Morgen.
Glaube hab auch das Problem.
Habe den RF100V2.
Schalte ich das Gerät ein, so erscheint in der Anzeige "0/0º".
In der Unteren Zeile steht "Temp sensor error".
Kann ich da was selber reparieren?
Gehe davon aus das der Temp.-fühler ersetzt werden muß?

Vielen Dank schonmal.
Gruß
GreyEnt

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 1926
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 179 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal

Re: Thermistor misst falsche Temperatur - Defekt

Beitrag #4 von Digibike » Sa 6. Apr 2019, 11:12

Muß nicht zwingend sein - bei Ihm wurde er hochohmiger, was zur Folge hat, dass die gemessene Temperatur immer niedriger wird, als real anliegt - wird mit höherer Temperatur niederohmiger.
Wenn aber "Temp sensor error" kommt, kommt ein komplett unplausibles Signal an - z.b. Unendlich oder 0 Ohm. - das erste wäre Kabelbruch
und das zweite kurzschluß gegen Masse i.dr. Es kann auch direkt vom Thermistor kommen, aber ich würde mir da erstmal die Kabel "zur Brust" nehmen und die mal durchohmen (Kabel dabei aber, auch wie im Betrieb, bewegen. Böse Fehler sind nämlich "angeknackste" Leitungen. Äußerlich sieht alles gut aus, Gerät reagiert auch normal, bis urplötzlich der Fehler kommt. Dann ist das Kabel in der Knickposition und es kommt zu diesen Fehlwerten, die die FW dann "dicht" machen läßt.
Also Pauschal auf Thermistor würde ich da, wie gesagt, erstmal nicht gehen...

Gruß, Christian
Du suchst Hilfe bei Druck(er) Problemen? Dann lies bei der Anfrage
"Lösung für Druckeinstellung/Hardwareprobleme gesucht?" durch und beantworte die
Fragen in deiner Anfrage - so wissen wir recht schnell, wo der Schuh drücken könnte!

GreyEnt
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 38
Registriert: Mo 7. Aug 2017, 20:45
Wohnort: 48612
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Thermistor misst falsche Temperatur - Defekt

Beitrag #5 von GreyEnt » Sa 6. Apr 2019, 12:54

oh. danke.
ich werde berichten...


Zurück zu „Extruder“