Irritationen (Naben) beim Druck

Die Wahl des Filaments ist nicht ganz unwichtig für ein erfolgreiches Umsetzen einer Idee in ein Produkt. Hier kann alle Erfahrung geteilt werden.
PeMa
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 20
Registriert: Do 3. Jan 2019, 18:56
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Irritationen (Naben) beim Druck

Beitrag #51 von PeMa » Do 10. Jan 2019, 22:46

Ich habe mal einen Probedruck über USB gestartet. Was soll ich sagen, der Druck ist perfekt geworden. Jedoch nur bis zum Zeitpunk als der Drucker nach gut 1/3 der Duckzeit einfach stehen blieb. Aussetzer habe ich (eigentlich) nicht gehabt. Ich habe den Drucker laufen lassen und habe eine längere Zeit nicht am Rechner gesessen. Die einzelnen Layer sehen auch unglaublich sauber aus. An der Grundeinstellung habe ich auch nichts verändert. Habe lediglich die Baud-Rate in Simplify 3D mit 115200 angegeben, genau den Wert der im Drucker angezeit wird. Laut Anleitung des RF1000 soll im Slicer eine Baud-Rate von 250000 angegeben werden. Kann das sein?

Könnte das Hauptproblem mit der Übertragung über die SD-Karte liegen?

Gruß Peter

Benutzeravatar
AtlonXP
Prof. des 3D-Drucks
Prof. des 3D-Drucks
Beiträge: 1143
Registriert: So 15. Nov 2015, 20:55
Hat sich bedankt: 318 Mal
Danksagung erhalten: 220 Mal

Re: Irritationen (Naben) beim Druck

Beitrag #52 von AtlonXP » Fr 11. Jan 2019, 15:24

Die Baudrate hast du richtig eingestellt.
Früher waren die 250000 Baut Mode.
Wenn die Baudrate nicht übereinstimmt Drucker <-> Slicer,
dann bekommst du keine Verbindung.

LG AtlonXP

Benutzeravatar
AtlonXP
Prof. des 3D-Drucks
Prof. des 3D-Drucks
Beiträge: 1143
Registriert: So 15. Nov 2015, 20:55
Hat sich bedankt: 318 Mal
Danksagung erhalten: 220 Mal

Re: Irritationen (Naben) beim Druck

Beitrag #53 von AtlonXP » Fr 11. Jan 2019, 19:32

Da fällt mir noch ein, schau nach deinen Energie Einstellungen in Windoof nach.
Irgendetwas schläft ein und dein Drucker bleibt deshalb stehen.

PeMa
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 20
Registriert: Do 3. Jan 2019, 18:56
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Irritationen (Naben) beim Druck

Beitrag #54 von PeMa » So 13. Jan 2019, 21:24

Ich glaube, ich habe das Problem gelöst!!! Über USB lief der Druck perfekt. Das machte mich stutzig!
Die Tage war ich bei Conrad, um mir noch was zu besorgen. Ich habe das Problem mit einem Verkäufer, der für 3D-Drucker zuständig ist, genauer besprochen. Genau das Problem war dem Conradmitarbeiter bekannt. Er sagte es würde an der Datenübertragung auf die Speicherkarte legen. Das Problem hat er selber auch mal gehabt. Entweder bleibt der Drucker mal auf der Stelle stehen oder er mach andere verrrückte Dinge. Bei ihm war es so, dass sich die Düse ins Material während des Druckes nach einer kurzen Pause regelrecht "eingebohrt" hat.
Er empfahl mit die Speicherkarte komplett zu löschen, neu formatieren und die Daten vom Slicer auf die SD-Karte aufspielen. Ganz wichtig ist es zum Schluss die Funktion "Auswerfen" (!) zu betätigen und danach die SD-Karten aus dem Lesegerät herausnehmen.
Gesagt getan...zu Hause angekommen habe ich meine 16GB Karten vollständig gelöscht, neu formatiert und die Daten aufgespielt. Was soll ich sagen, alles lief einwandfrei. Es kam ein richtig guter sauberer Druck heraus ohne Unterbrechungen.

Seltsam, dass es an nur so Kleinigkeiten liegen kann!!! :-?

Einige kleinere Einstellungen habe ich von AtlonXP übernommen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Nur noch zum Schluss...eure FW habe ich bislang nicht aufgespielt. Vielleicht werde ich es mal zu einem späteren Zeitpunkt machen. Solange alles nach meiner Zufriedenheit läuft, werde ich vorerst die Finger davon lassen. Aber vielen Dank für alles. :good:

Schöne Grüße
Peter

Benutzeravatar
Nibbels
Developer
Developer
Beiträge: 2053
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 17:01
Hat sich bedankt: 700 Mal
Danksagung erhalten: 474 Mal

Re: Irritationen (Naben) beim Druck

Beitrag #55 von Nibbels » So 13. Jan 2019, 22:11

Geniale Info!

Mir hatte das mit dem Stockeln und dem Reinbohren mal einer berichtet, der den Mod genutzt hat.
Hab damals den CRC-Modus für die SD-Karte aktiviert und lange im Dunkeln gestochert.
Bin also nicht schuld *gg*

Danke!!
RF2000 Bausatz - Einhausung - Abluftaufsatz+Luftklappenservo - Silikonsocken - Kossel Ritzel - Sehr harte Federn - Extruder-MicroWakü - Servos - DualE3D-v6 - Carbon-Upgrade -
Firmware Mod 1.43.20.Mod

Bitte 1.42.17 bis 1.42.21 meiden!

BeckThomas
Filamenttester
Filamenttester
Beiträge: 13
Registriert: Do 3. Jan 2019, 19:31
Wohnort: Greding
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Irritationen (Naben) beim Druck

Beitrag #56 von BeckThomas » Mo 14. Jan 2019, 18:40

Hallo,

wie kann ich Naben von Anfahr- oder Abfahrbewegung bei zum Beispiel einem Trichter, der konisch ist, vermeiden? Dieser macht beim Erreichen des Endes und dann zum nächsten Anfahren/Hinfahren oder Schicht daneben (Startpunkt/Endpunkt) auf der inneren Oberfläche des gedruckten Modells Naben (mit mehr Material).

Bitte um Hilfestellung!

Gruß Thomas

Benutzeravatar
AtlonXP
Prof. des 3D-Drucks
Prof. des 3D-Drucks
Beiträge: 1143
Registriert: So 15. Nov 2015, 20:55
Hat sich bedankt: 318 Mal
Danksagung erhalten: 220 Mal

Re: Irritationen (Naben) beim Druck

Beitrag #57 von AtlonXP » Di 15. Jan 2019, 00:20

Hallo.
In S3D heist diese Function „Coast at End".
Zusätzlich noch „Random start points“.

LG AtlonXP


Zurück zu „Filament“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste