Irritationen (Naben) beim Druck

Die Wahl des Filaments ist nicht ganz unwichtig für ein erfolgreiches Umsetzen einer Idee in ein Produkt. Hier kann alle Erfahrung geteilt werden.
Christian
Themenstarter
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 40
Registriert: Sa 17. Feb 2018, 20:07
Wohnort: Bissendorf
Danksagung erhalten: 1 Mal

Irritationen (Naben) beim Druck

Beitrag #1 von Christian » Mo 31. Dez 2018, 18:05

Hallo,

brauche wieder einmal Eure Hilfe. Bin jetzt seit einiger Zeit fleißig am Drucken. Was ich komisch finde, ist, dass eine Seite Irritationen (Naben) hat. Drei Seiten sind gleich, nur auf einer Seite bilden sich Irritationen (Naben). Es ist immer die gleiche Seite. Habe zwei RF 1000 mit der gleichen Firmware und arbeite mit Repetier Host V2.1.3.Das Filament ist gleich, habe die Temperaturen geändert und auch den FLOWSPEED. Immer das gleiche Problem.

Habe mir den Druck komplett einmal angesehen. Auf der Seite mit den Irritationen (Naben) habe ich gesehen, dass das Filament dort nicht immer gleichmässig aufgetragen wird. Mal werden nur kleine Pünktchen platziert, dann wieder ein ganz normaler durchgängiger Filamentstreifen, so wie bei den anderen drei Seiten. Alle Seiten sind auch glatt, nur sieht man auf der besagten Seite die Irritationen (Naben).

Kann mir jemand sagen woran das liegt.

Vielen Dank und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Christian

Benutzeravatar
AtlonXP
Prof. des 3D-Drucks
Prof. des 3D-Drucks
Beiträge: 1143
Registriert: So 15. Nov 2015, 20:55
Hat sich bedankt: 318 Mal
Danksagung erhalten: 220 Mal

Re: Irritationen (Naben) beim Druck

Beitrag #2 von AtlonXP » Mo 31. Dez 2018, 18:20

Hallo Christian,
stelle bitte ein Bild hier rein.

Es könnte normal sein, ich vermute du bemängelst eine Z Naht.

LG AtlonXP

Christian
Themenstarter
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 40
Registriert: Sa 17. Feb 2018, 20:07
Wohnort: Bissendorf
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Irritationen (Naben) beim Druck

Beitrag #3 von Christian » Di 1. Jan 2019, 17:23

Hallo,

wünsche frohes neues Jahr 2019. Anbei ein Foto. Danke für einen Tipp.

Christian
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
AtlonXP
Prof. des 3D-Drucks
Prof. des 3D-Drucks
Beiträge: 1143
Registriert: So 15. Nov 2015, 20:55
Hat sich bedankt: 318 Mal
Danksagung erhalten: 220 Mal

Re: Irritationen (Naben) beim Druck

Beitrag #4 von AtlonXP » Di 1. Jan 2019, 17:43

Hallo Christian,
ein Z Naht Problem scheint das nicht zu sein.

Wie druckst du, über USB oder SD Karte?
Könnte es sein, dass dort der Drucker gelegentlich kurz stehen bleibt?

LG AtlonXP

Christian
Themenstarter
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 40
Registriert: Sa 17. Feb 2018, 20:07
Wohnort: Bissendorf
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Irritationen (Naben) beim Druck

Beitrag #5 von Christian » Di 1. Jan 2019, 19:07

Hallo,

ich drucke nur mit der SD Karte. Der Drucker bleibt nicht stehen. Wie ich geschrieben hatte zieht der Drucker seine Linien. Nur auf der einen Seite setzt er kleine Pünktchen Filament ab. Danach zieht er auf der gleichen Seite eine ganz normale durchgehende Linie. Dadurch kommen die Irritationen.

Bin auch gerade ratlos. Kann es am Slicer, oder Filament (habe das von OWL Sat drauf) liegen.

Christian

Benutzeravatar
AtlonXP
Prof. des 3D-Drucks
Prof. des 3D-Drucks
Beiträge: 1143
Registriert: So 15. Nov 2015, 20:55
Hat sich bedankt: 318 Mal
Danksagung erhalten: 220 Mal

Re: Irritationen (Naben) beim Druck

Beitrag #6 von AtlonXP » Di 1. Jan 2019, 19:29

Es könnte schon am Slicer liegen.
Jedoch arbeite ich mit S3D und kann dir da nicht weiter helfen.

Wenn ich mich nicht täusche, hebt es dir die Bahn an manchen Stellen sogar an.
Da könnte zu viel Material bei einem Retract im Spiel sein.

LG AtlonXP

Christian
Themenstarter
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 40
Registriert: Sa 17. Feb 2018, 20:07
Wohnort: Bissendorf
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Irritationen (Naben) beim Druck

Beitrag #7 von Christian » Di 1. Jan 2019, 19:55

Werde mal versuchen einen älteren Slicer von Repetier Host zu nehmen und dann noch einen ganz anderen Silicer. Mal schauen was passiert.

Wo finde ich den RETRACT? Ist der beim Slicer, habe den dort bisher noch nicht gefunden.

LG Christian

Benutzeravatar
AtlonXP
Prof. des 3D-Drucks
Prof. des 3D-Drucks
Beiträge: 1143
Registriert: So 15. Nov 2015, 20:55
Hat sich bedankt: 318 Mal
Danksagung erhalten: 220 Mal

Re: Irritationen (Naben) beim Druck

Beitrag #8 von AtlonXP » Di 1. Jan 2019, 20:00

RETRACT zu deutsch Rückzug oder auch EINFAHREN nach beenden der Bahn.

PeMa
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 20
Registriert: Do 3. Jan 2019, 18:56
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Irritationen (Naben) beim Druck

Beitrag #9 von PeMa » Do 3. Jan 2019, 19:24

Hallo,

ich erlaube mich hier mal einzuklinken. Ich habe (fast) das gleiche Problem. Nur bei mir bleibt der Drucker gelegentlich stehen. Anfangs hin und wieder. Nur bei meinem letzten Druck kam es ungewöhnlich häufig vor. Kaum eine Schicht ohne Aussetzer. Extrem ist es in den Kurven. Der Drucker bleibt für ein paar Sekunden stehen und es bilden sich kleine Naben (Knübbelchen). Ich drucke ausschließlich über SD-Karte und mit S3D. Woran könnte das Problem liegen? Es sieht so aus, als würden die Daten des Gcodes nicht flüssig abgearbeitet. Softwareproblem?!?! Ich bin ratlos!!! :-?

Für Hilfe wäre ich sehr dankbar.

Gruß Peter

PS: Wenn gewünscht, kann ich auch gerne einen separaten Threat aufmachen. Ich dachte mir, dass mein Problem sehr ähnlich ist. ;)

Benutzeravatar
AtlonXP
Prof. des 3D-Drucks
Prof. des 3D-Drucks
Beiträge: 1143
Registriert: So 15. Nov 2015, 20:55
Hat sich bedankt: 318 Mal
Danksagung erhalten: 220 Mal

Re: Irritationen (Naben) beim Druck

Beitrag #10 von AtlonXP » Do 3. Jan 2019, 20:47

Hallo PeMa,
du scheinst neu hier zu sein.
Deine Beobachtung kann schon stimmen. :mrgreen:
Hier erst ein paar Fragen:

Was für einen Drucker hast du.
Welche FW zeigt der Drucker an wenn du ihn einschaltest.
Genau Bezeichnung deiner SD Karte.
Sind die STL Dateien größer 150 MB.
Sind die STL Dateien selber erzeugt.
Wenn ja aus welchem CAD.

Wenn du dies alles Beantwortet hast, kann ich dir ein paar Tipps geben.

LG AtlonXP


Zurück zu „Filament“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast