RF 2000 V2 einrichten

Nichts in der Suche gefunden? Keine Ahnung welche Kategorie euer Problem betrifft? Dann eröffnet hier ein Thema. Gegebenenfalls werden die Moderatoren das Thema dann in die entsprechende Kategorie verschieben
Benutzeravatar
AtlonXP
Prof. des 3D-Drucks
Prof. des 3D-Drucks
Beiträge: 1492
Registriert: So 15. Nov 2015, 20:55
Hat sich bedankt: 411 Mal
Danksagung erhalten: 274 Mal

Re: RF 2000 V2 einrichten

Beitrag #11 von AtlonXP » So 6. Okt 2019, 22:35

Hallo gergap,
du hast mich neugierig gemacht mit deiner Platte.

Was ist das für Untermaterial weil es so flexibel ist?
Wird es nach dem Verbiegen auch wieder gerade?
Was für eine Materialstärke hat die?

Bekommt man die auch Maß genau für unsere RFX000 Klasse?
Ich könnte mir vorstellen, diese Platte mit Capton Band abkleben und dann hat man genau das richtige für PETG.

LG AtlonXP

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2018
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 193 Mal
Danksagung erhalten: 322 Mal

Re: RF 2000 V2 einrichten

Beitrag #12 von Digibike » So 6. Okt 2019, 22:43

Die Filaprint bekommst in den Maßen und ist mit magnetischem Wechselsystem. PETG "schluckt" die auch.
Gerade wird die schon deshalb, weil sie durch Magnetkraft wieder "Flachgedrückt" wird...
Wirst doch nicht fremd gehen wollen... Achtung! Acteon-Entzugserscheinungen drohen da... :lol:

Gruß, Christian
Du suchst Hilfe bei Druck(er) Problemen? Dann lies bei der Anfrage hier "Lösung für Druckeinstellung/Hardwareprobleme gesucht?" durch und beantworte die
Fragen in deiner Anfrage - so wissen wir recht schnell, wo der Schuh drücken könnte!

zero K
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 304
Registriert: Mi 6. Dez 2017, 13:17
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal

Re: RF 2000 V2 einrichten

Beitrag #13 von zero K » So 6. Okt 2019, 23:12

Guten Abend

@Herrn Prof. Dr. ABS AtlonXP
Da der Heat Bed Scan eine Vollkontaktdisziplin der Oberflächenvermessung ist, könnte er bei ABS-Temperatur kleine Pünktchen auf der Oberfläche hinterlassen. Buildtak empfiehlt Kontakte mit der heißen Düse dringend zu vermeiden. Wie dramatisch es wirklich ist kann ich nicht aus eigener Erfahrung beurteilen.

Die magnetische Stahlplatte mit Polyimid (Kapton) zu beziehen wäre vielleicht einen Versuch wert.

Zu dem scheint mir die magnetische Haltekraft auf längere Zeit der auf das Heizbett aufgeklebten Magnetplatte unsicher, da viele (alle Magnetwerkstoffe?) eine Empfindlichkeit gegen hohe Temperaturen aufweisen.

Das mit der biegsamen Platte finde ich aber beeindruckend.

Gruß zero K

Benutzeravatar
AtlonXP
Prof. des 3D-Drucks
Prof. des 3D-Drucks
Beiträge: 1492
Registriert: So 15. Nov 2015, 20:55
Hat sich bedankt: 411 Mal
Danksagung erhalten: 274 Mal

Re: RF 2000 V2 einrichten

Beitrag #14 von AtlonXP » So 6. Okt 2019, 23:18

Meine Fragen haben schon Bestand.
Vielleicht passt sie auch in mein Spannsystem ohne Magneten?
Auf jeden Fall muss für PETG was Flexibles her. ;-)

Digibike hat geschrieben:Wirst doch nicht fremd gehen wollen... Achtung! Acteon-Entzugserscheinungen drohen da... :lol:


Brauchst dir keine Sorgen machen, ich habe immer eine Flasche neben mir stehen! :blink:

LG AtlonXP

Benutzeravatar
AtlonXP
Prof. des 3D-Drucks
Prof. des 3D-Drucks
Beiträge: 1492
Registriert: So 15. Nov 2015, 20:55
Hat sich bedankt: 411 Mal
Danksagung erhalten: 274 Mal

Re: RF 2000 V2 einrichten

Beitrag #15 von AtlonXP » So 6. Okt 2019, 23:39

@ zero K, warum so Förmlich?

Ein HBS mache ich immer mit den Temperaturen von Extr. 200 C° / Bett 50 C°.
Ich könnte für die BuildTak auch noch etwas runter gehen.
Natürlich muss man dadurch, den Z Offset von Hand etwas ins Minus nachkorrigieren.

ABS Kleinteile drucke ich auf einer FR4 Platte.
Bei großflächigen ABS Teilen werde ich bei beschichteten Glasplatten bleiben, es gibt nichts Besseres!

Leute, ihr müsst Flexibel sein! :muhaha:

LG AtlonXP

gergap
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 25
Registriert: Mo 8. Jan 2018, 09:34
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: RF 2000 V2 einrichten

Beitrag #16 von gergap » So 6. Okt 2019, 23:57

Hallo,

das ist so eine Art Federstahl. Lässt sich ohne Probleme biegen ohne dauerhaft zu verformen.
Ca. 1mm Stärke. Hab's nicht gemessen.
Siehe https://www.buildtak.eu/

Die Magnetwirkung ist super. Hat auch nach einem Jahr nicht nachgelassen.
Selbst bei 50% würde das locker noch ausreichen.
Man kann die Platte nicht verschieben solange sie aufliegt.
Die Kraft nimmt ja quadratisch mit dem Abstand ab.
Man muss sie leicht anheben damit man sie schieben kann.

Das mit dem Heatbedscan stimmt. Das würde ich nicht auf ABS-Temp machen, da ansonsten die Folie leidet.
Ich mache das mit dem einfach Scan.
Das spart aber einfach nur Zeit ;-)
Der resultierende Abstand wäre ohnehin zu gering, also spar ich mir das aufheizen.
Stelle dann per

Code: Alles auswählen

M3001      ; activate Z-compensation
M3006 S100 ; +n = um bed down  -n = um bed up


den Abstand ein. Erfahrungsgemäß 100-250um.
Kommt auch auf das Material an. Bei ABS mehr (250) wegen höhere Temp. und mehr Ausdehnung.
Die 100um habe ich momentan bei PLA eingestellt.

Ist man zu nah dran, bekommt man das Objekt nicht mehr ab, so gut hält das.
Also erst mal mit +250um starten, dann nach unten ran tasten.
Wenn es schon recht gut hält nur noch in 10um Schritten.

Lg,
Gerhard

hrulrich
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 49
Registriert: Mo 11. Jun 2018, 16:57
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: RF 2000 V2 einrichten

Beitrag #17 von hrulrich » Di 8. Okt 2019, 21:37

Nabend

Sorry das ich mich jetzt erst Melde, aber die Erkältung hat zugeschlagen und der Kopp war zu. :sick:
Da gab es ja wieder interessante Antworten bzgl. der Hilfsmittel für die Materialhaftung auf dem Drucktisch, danke! Aber von vorne:

@AthlonXP
Danke, das war die Antwort auf meine Frage. Also nachdem ich den Tisch mit irgendeinem Belag belegt habe, mache ich den ganzen Zauber noch einmal von vorne und immer wieder, wenn der Belag sich ändert.
Und Danke für den Tipp mit dem FR4. Welche Temperatur hat dann der Drucktisch, 110°C?

@Gerhard
Das ist interessant, aber wenn HBS nicht mit ABS Temperatur geht, welche Temperatur hat der Drucktisch beim Drucken von ABS?
Das Video ist sehr beeindruckend und die Überlegungen laufen schon :ohmy:

Heute ist mir klar geworden, dass irgendetwas auf den Tisch muss. PLA geht auf der ALU Platte sehr gut, ABS geht gar nicht!

Ich habe noch eine große Renkforce Haftfolie ist gleich der auf meinem alten RF 100XL und da ich damit immer sehr zufrieden war, werde ich diese vielleicht mal versuchen.
Der Drucker muss jetzt zuerst einmal drucken, denn überzeugt hat er bis dato och nicht.

Der RF 100 XL ist vom Druckbild her nicht ganz so gut, dafür aber deutlich schneller.
Nein, ich werde nicht versuchen was für ein Druckbild der Kleine bringt, wenn ich Ihn auf die Geschwindigkeit des RF 2000 V2 stelle. Sonst schicke ich den RF 2000V2 noch zurück, vor allem nach der heutigen Erfahrung mit dem sehr sehr netten Kundenberater aus der Technik von C… :evil:

Gruß Ralf
Der jetzt ´nen neuen Drucker hat und zwischen :freu: und :dash: pendelt

Benutzeravatar
AtlonXP
Prof. des 3D-Drucks
Prof. des 3D-Drucks
Beiträge: 1492
Registriert: So 15. Nov 2015, 20:55
Hat sich bedankt: 411 Mal
Danksagung erhalten: 274 Mal

Re: RF 2000 V2 einrichten

Beitrag #18 von AtlonXP » Mi 9. Okt 2019, 00:27

Hallo Ralf.

hrulrich hat geschrieben:Auf der Glasscheibe des RF 100 XL ist eine Kunststoff- /Glasfasermatte aufgeklebt. Die einen lieben Sie, die anderen hassen diese. Ich gehöre zu den ersteren da unkaputtbar und das Objekt hält. Würde sie auch wieder auf die Alu-Platte des RF 2000 V2 kleben.
Gruß Ralf


Eine FR4 Platte ist eine Glasfaser verstärkte Epoxid Harz Platte.
Vielleicht hast du unbewusst auch so eine?

Ebenso könnte eine Karbonfaser Platte gut sein. (ungetestet!)

Egal welche Platte man nimmt, Pertinax, Karbon oder FR4, man muss diese Verkleben.
Sonst entsteht Wärmeverzug!

Auch müssen diese mit Schmirgel (so um 300 rum) angeschliffen werden.
1mm Stärke ist optimal.
Bei höherer Stärke macht sich der Wärmeverlust bemerkbar (Wärmedurchdringung).

Mein ABS hält ab etwa 80 C°, mit kleineren Teilen auf FR4.
FR4 hält sehr hohe Temperaturen aus (über 200 C° Betttemperatur) und ist unverwüstlich. ;-)

LG AtlonXP

hrulrich
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 49
Registriert: Mo 11. Jun 2018, 16:57
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: RF 2000 V2 einrichten

Beitrag #19 von hrulrich » Mi 9. Okt 2019, 18:35

Hallo AtlonXP

Danke für die Tipps /Infos. :danke:

Ich habe heute in der Frühe ganz einfach einmal die Renkforce Haftfolie,
https://www.conrad.de/de/p/renkforce-haftfolie-30x30-cm-universal-kuerzbar-1522171.html
die ich hier noch herum liegen hatte aufgeklebt und habe begonnen ein größeres Bauteil (LxBxH 200x80x100) zu drucken.

Was soll ich sagen, es hat gehalten und der Druck ist gerade fertig geworden (7 Stunden Druckzeit). :tanzen:

Jetzt lasse ich das alles einmal in Ruhe abkühlen :whistle: und morgen schaue ich mal, wie das Werkstück von der Platte bekomme.
Sollte das schief gehen, werde ich mir mal eine FR4 anschaffen.

Gruß Ralf
Der jetzt ´nen neuen Drucker hat und zwischen :freu: und :dash: pendelt

hrulrich
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 49
Registriert: Mo 11. Jun 2018, 16:57
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: RF 2000 V2 einrichten

Beitrag #20 von hrulrich » Do 10. Okt 2019, 11:12

Moinsen

Wollte ja Bericht erstatten. Also Werkstück liegt im Müll (falsch positioniert) und die Haftfolie auch. :whistle:
Man(n) sollte, wenn einen die Erkältung erwischt hat und der Kopp zu iss, im Bett bleiben. :dash:

Hab da scheinbar bei den Grundeinstellungen irgendwo etwas falsch gemacht. Jedenfalls hat die Düse in bissel in der Folie gekratzt und ...
Das brüllt nach Wiederholung und irgendwo habe ich auch noch so eine Haftfolie liegen, nur wo? :-?

Heute Morgen habe ich, nachdem ich die Haftfolie nach einer Stunde wieder ab hatte, mal Blue-Tape auf den Tisch gemacht und drucke gerade wieder ein ABS Bauteil. Bis jetzt alles gut.

Gruß Ralf
Der jetzt ´nen neuen Drucker hat und zwischen :freu: und :dash: pendelt


Zurück zu „Sonstiges“