Simplify 3d

Firmware Veröffentlichungen und Einstellungen können hier angekündigt und diskutiert werden.
3dplaner
Themenstarter
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 325
Registriert: Fr 19. Sep 2014, 06:32
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Simplify 3d

Beitrag #1 von 3dplaner » So 28. Okt 2018, 12:30

Hallo, bisher hatte ich mit Slicer 3r mehr oder weniger gute Ergebnisse. Dann kam ich auf die Idee, simplify 3d zu kaufen. Installiert und los.
Natürlich bessere Ergebnisse. Dann habe ich bei einem Düsenwechsel den Extruder zerstört. Längere Lieferzeit aber der neue ist montiert.
HBS durchgeführt alle neu eingestellt usw. Das Ergebnis, schon gleich wenn der erste Strich gedruckt wird, ist der hauchdünn und fast 4 mm breit das setzt sich fort auf der Grundfläche des Probewürfels. Die Wände sind fast richtig (Ohne Infill) aber beim Ablösen von Bett ist keine Verbindung zwischen Boden und Wand. Die einzelnen Lagen lassen sich ebenfalls lösen.
Nun habe ich das gleiche mit dem Slicer 3r gedruckt und alles gut. Sagt mir das doch, es kann nicht an dem neuen Extruder liegen am der falschen Temperatur usw. Aber woran liegt es. Es hat doch schon mal alles recht gut geklappt. Auch wurde das Druckobjekt in der Mitte der Platte abgelegt,
aber in Simpilfy 3d obwohl ich die Plattengröße und usw. eingegeben habe, auch in der Druckvorschau liegt das Objekt in der Mitte der Platte, aber beim Druck stimmt auch das nicht.
Ich bitte um Hilfe
Danke Helmut

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 1775
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 243 Mal

Re: Simplify 3d

Beitrag #2 von Digibike » So 28. Okt 2018, 12:55

Und ich einfach mal um das Factory-File.... :zwinkern:
Wenn wirklich alles Hardwaremäig paßt, muß irgendwo in den Einstellungen wohl der Wurm sein.
Aber aus den Angaben kann ich nur Mutmaßungen ziehen und das hilft nicht wirklich weiter...
Hast du Dropbox oder so, dass du dort speichern kannst und den Link hier einfügen? Das wäre das
einfachste. Andernfalls halt der Umweg über die Endung in.txt ändern.
Das Factory erklärt mehr wie tausend Worte und man hat wirklich alles, was du eingestellt hast.
Denke, der Würfel ist jetzt kein rechtliches Problem, wenn du den hier postest.


Gruß, Christian

Benutzeravatar
Nibbels
Developer
Developer
Beiträge: 1943
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 17:01
Hat sich bedankt: 620 Mal
Danksagung erhalten: 399 Mal

Re: Simplify 3d

Beitrag #3 von Nibbels » So 28. Okt 2018, 13:45

Der alte HBS scan, nicht ScanPLA/ScanABS stellt dir das Zoffset nicht automatisch ein. Hast du den normalen, alten Scan gemacht oder (besser) den ScanPLA?

Wenn du korrekt ScanPLA prüfe bitte was du als statisches Z-Offset eingestellt hast. Ist da 0 (unverfälscht) eingestellt?
Wäre da eine negative Zahl eingestellt, ist der Fall klar. Dann ist die Düse absichtlich näher am Bett.

Hast du ScanPla gemacht und steht 0 als Zoffset drin:
Stellst du beim Zoffset was positives ein, kannst du für mehr Abstand sogen, was dein Problem lösen sollte. Das behebt dann das Symptom, aber nicht die Ursache.

Du könntest wegen einer möglichen Ursache noch prüfen, ob deine Z-Schraube sauber auf den Schalterdrückt und nicht wackelt, ob der Schalter noch in Ordnung ist, gut festgeschraubt. Und du solltest ohne FW Mod SenseOffset den drucker einstellen, wenn er warm/heiss ist!

Lg
RF2000 Bausatz - Einhausung - Abluftaufsatz+Luftklappenservo - Silikonsocken - Kossel Ritzel - Sehr harte Federn - Extruder-MicroWakü - Servos - DualE3D-v6 - Carbon-Upgrade -
Firmware Mod 1.42.24.Mod

Bitte 1.42.17 bis 1.42.21 meiden!

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 1775
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 243 Mal

Re: Simplify 3d

Beitrag #4 von Digibike » So 28. Okt 2018, 13:59

Wenn er in Slic3r das schon erfolgreich gedruckt hat, sollten die Einstellungen doch schon paßen, oder meinst nicht?
Grundsätzlich müßte der Drucker doch schon druckbereit sein, denke ich.

Gruß, Christian

3dplaner
Themenstarter
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 325
Registriert: Fr 19. Sep 2014, 06:32
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Simplify 3d

Beitrag #5 von 3dplaner » So 28. Okt 2018, 15:09

Hallo Nibbels und Christian, ich habe den San PLA gemacht und Z-Offset steht eine 0. Z-Schraube und Schalter alles gut. Christian hat recht ging schon mal alles. Was mich wundert das es auch bei Slicer 3r gute Ergebnisse liefert.

Benutzeravatar
AtlonXP
Dr. des 3D-Drucks
Dr. des 3D-Drucks
Beiträge: 955
Registriert: So 15. Nov 2015, 20:55
Hat sich bedankt: 257 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal

Re: Simplify 3d

Beitrag #6 von AtlonXP » So 28. Okt 2018, 15:16

Hallo Helmut,
3dplaner hat geschrieben:Das Ergebnis, schon gleich wenn der erste Strich gedruckt wird, ist der hauchdünn und fast 4 mm breit das setzt sich fort auf der Grundfläche des Probewürfels. Die Wände sind fast richtig (Ohne Infill) aber beim Ablösen von Bett ist keine Verbindung zwischen Boden und Wand. Die einzelnen Lagen lassen sich ebenfalls lösen.

Wenn du einen RF1000 mit der weißen Druckplatte betreibst, dann dürfte deine Düse bereits hin sein (zugeschmiert sein).
Die Weiße Druckplatte ist wie Schmiergel.
Am einfachsten du extrudierst in die Luft mit Betriebstemperatur und beobachtest wie die Made aus der Düsenöffnung kommt.
Haut die gleich sehr stark zur Seite ab, dann kannst du das Ding ausbauen und genauer anschauen.

3dplaner hat geschrieben:Auch wurde das Druckobjekt in der Mitte der Platte abgelegt,
aber in Simpilfy 3d obwohl ich die Plattengröße und usw. eingegeben habe, auch in der Druckvorschau liegt das Objekt in der Mitte der Platte, aber beim Druck stimmt auch das nicht.
Ich bitte um Hilfe
Danke Helmut


Die Standardeinstellung für das Druckbett in S3D ist X 245; Y245; Z 200 für den RF1000.
Man muss berücksichtigen, dass diese Maße den Fahrweg und nicht das Druckbett bedeuten!
Somit ist in Richtung X trozdem mittig.

Für Y kann man noch einen Offset in S3D mit eingeben, damit es auch mittig ist.
Aber das habe nicht einmal ich gemacht.
Überprüfe auch ob im Offset in S3D alles auf null steht, oder so wie es gewollt ist.

LG AtlonXP

3dplaner
Themenstarter
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 325
Registriert: Fr 19. Sep 2014, 06:32
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Simplify 3d

Beitrag #7 von 3dplaner » So 28. Okt 2018, 16:36

Hallo AtlonXp, also ich habe die Düse gewechselt die Made hat sich beim austritt um die Spitze gewickelt. Für Y den Wert geändert und in der Druckvorschau in der Mitte.
Wie überprüfe ich Offset das S3D alles auf null steht.
Nun habe ich auch noch festgestellt das am Drucke die Schalter für Filament auf und ab auch noch falsch rum laufen. Also wenn ich auf runter drücke geht das Filament hoch und umgedreht runter.
Vielleicht kannst Du noch einmal helfen
Danke Helmut

Benutzeravatar
AtlonXP
Dr. des 3D-Drucks
Dr. des 3D-Drucks
Beiträge: 955
Registriert: So 15. Nov 2015, 20:55
Hat sich bedankt: 257 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal

Re: Simplify 3d

Beitrag #8 von AtlonXP » So 28. Okt 2018, 18:20

Helmut, ist der Materialaustritt aus der Düse nun besser?

Die Offsets in S3D findest du im Prozess unter dem Reiter GCode fast ganz rechts.
Unten links (Globale GCode Offsets) sind die Spalten für X Y Z.
Wenn bei dir was falschrum am Drucker geht, dann ist da etwas falsch verdrahtet, oder eher, in der FW ist der Wurm drin!
Da musst du selber durch!

Wenn du dein V2 Hot End von 20 auf 200 C° aufheizt, dann wird das Ding um etwa 0,2 mm länger.
Danach wird es in den ersten 20ig Minuten nochmals um 0,12 mm länger!
Das Schlagwort für die Suchfunktion hier heißt „Nachlängung“.

Mache dir Gedanken wie du in Zukunft verhindern kannst, dass die Düse ins Bett beißt.
Bis dir der Zusammenhang ganz klar ist, empfehle ich dir eine Layerhöhe von 0,2 mm nicht zu unterschreiten.
Das spart Düsen. :coolbubble:

LG AtlonXP
Zuletzt geändert von AtlonXP am So 28. Okt 2018, 18:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 1775
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 243 Mal

Re: Simplify 3d

Beitrag #9 von Digibike » So 28. Okt 2018, 18:41

Hi AtlonXP,

ich habe zwar schon ewig keinen Orginal Extruder mehr im Einsatz, aber hast du dich da nicht etwas vertan mit den 1,2 mm?
Das würde ja selbst in den nächsten Layern noch im Bett "Kratzen" geschweige den vom Bauteil...
Du meintest sicher 0,12 mm, oder? ;)

Gruß, Christian

Benutzeravatar
AtlonXP
Dr. des 3D-Drucks
Dr. des 3D-Drucks
Beiträge: 955
Registriert: So 15. Nov 2015, 20:55
Hat sich bedankt: 257 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal

Re: Simplify 3d

Beitrag #10 von AtlonXP » So 28. Okt 2018, 18:50

Danke Christian,
ich habe es noch ändern können. :-)

LG AtlonXP


Zurück zu „Firmware / Tweaks“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Digibike und 2 Gäste