Extruder bohrt sich in Druckobjekte

Firmware Veröffentlichungen und Einstellungen können hier angekündigt und diskutiert werden.
Blech
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 8
Registriert: So 11. Jan 2015, 08:15
Wohnort: Pipinsried

Extruder bohrt sich in Druckobjekte

Beitrag #1 von Blech » Fr 20. Mai 2016, 22:37

Folgendes Problem

wenn ich einzelne Teile ausdrucke funktioniert der Drucker.
Wenn ich mehrere identische Objekte ausdrucken möchte, bewegt sich der Tisch plötzlich nach oben, und der Extruder rammt das Objekt.
Normalerweise slice ich mit Symplify3D. Habe mehrere Möglichkeiten durchprobiert. Der Fehler passiert nach ca. 5-20mm Objekthöhe.
Mit dem gleichen Code aber nicht immer an der gleichen Stelle. Zum Test habe den G-Code mit Repetierhost eingelesen und kontrolliert. Ich konnte keinen Fehler im Code feststellen. Der Fehler tritt auf egal ob ich die Daten mit USB via Symplify3D oder Repetier Host oder von SD Karte starte.
Auch wenn ich mit Slic3r gescliced habe identischer Fehler. Objekte unterschiedlich plaziert, hilft auch nix.
Firmware hatte bisher 09.55 .
Jetzt Umstellung auf 01.25. Der Fehler ist immer noch vorhanden und reproduzierbar. Fehlermeldung auf dem Display irgendwas mit Z Compensation Error. Hab zu schnell auf Stop gedrückt um es genau zu lesen. Objekt war aber schon ca. 5mm hoch.

Hat mir jetzt schon zwei Extruder gekostet.
Wer hat eine Idee.

Benutzeravatar
rf1k_mjh11
Developer
Developer
Beiträge: 1535
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:44
Wohnort: Autriche
Hat sich bedankt: 164 Mal
Danksagung erhalten: 334 Mal

Re: Extruder bohrt sich in Druckobjekte

Beitrag #2 von rf1k_mjh11 » Fr 20. Mai 2016, 23:11

Blech,

Wenn das zufällig auch unter Repetier-Host passiert (oder passiert ist), gäbe es eine wertvolle Log-Datei. Diese könnte User RF1000 auswerten. Die Log-Datei bleibt bis zum nochmaligen Programm-Aufruf bestehen. Sie heißt, sinnvollerweise, "repetier.log". Vielleicht findest du sie.

mjh11
Merke, am PC gibt es immer einen Weg!
Schafft es der Mensch, einmal etwas idiotensicher zu machen, kontert die Natur sofort mit einem besseren Idioten.

Blech
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 8
Registriert: So 11. Jan 2015, 08:15
Wohnort: Pipinsried

Re: Extruder bohrt sich in Druckobjekte

Beitrag #3 von Blech » Fr 20. Mai 2016, 23:27

Danke,
ich starte das Morgen mit Repetier Host, und bleib daneben stehen.

Benutzeravatar
rf1k_mjh11
Developer
Developer
Beiträge: 1535
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:44
Wohnort: Autriche
Hat sich bedankt: 164 Mal
Danksagung erhalten: 334 Mal

Re: Extruder bohrt sich in Druckobjekte

Beitrag #4 von rf1k_mjh11 » Sa 21. Mai 2016, 07:13

Blech,

Damit du den Speicherort der Datei nicht mühselig suchen musst:

Man findet den Ort unter "Config", dann "Preferences" (oder einfach Alt+P). Dort kannst du auch das Häkchen prüfen, damit auch sicher geloggt wird.

mjh11
Merke, am PC gibt es immer einen Weg!
Schafft es der Mensch, einmal etwas idiotensicher zu machen, kontert die Natur sofort mit einem besseren Idioten.

Blech
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 8
Registriert: So 11. Jan 2015, 08:15
Wohnort: Pipinsried

Re: Extruder bohrt sich in Druckobjekte

Beitrag #5 von Blech » So 22. Mai 2016, 12:28

Hab ich schon gefunden und Häkchen gesetzt.
Gestern mal den ganzen Abend neben den Drucker gesetzt. Druckjob gestartet, ETE war 12Stunden. Und der Drucker lief ohne Probleme. Eine Fehlermeldung am Druckerdisplay nach einiger Zeit "Error: Z Compensation Invalid Matrix" Aber keine Unterbrechung oder falsche Bewegung in der Z-Achse jedenfalls bis 01:45. Dann ging ich mal schlafen.
Heute Morgen war dann folgendes zu sehen. Siehe Bild. (2)
Leider war das Repetier.log nur 0 Byte groß. Wird anscheinend erst geschrieben sobald Repetier Host geschlossen wird. Dann umbenennen sonst wird wieder überschrieben. Ich übe noch.
Alles noch mal neu gestartet. Als erstes das Druckbett kalibrieren lassen. Logfile wird jetzt geschrieben.
Bisher passierte der Fehler relativ Früh. Bei ca.5mm oder 7mm auch schon mal bei 3mm. Auffallend war das die Höhe bei verschiedenen Jobs mit unterschiedlichen Objekten immer auf Höhen war die in diesem Raster lagen. Habe mal Bilder angefügt. (1)
Wenn der Fehler auftrat, änderte sich die Position der Z-Achse bei jeder Neuposition der X Achse. Auch dazu ein Bild. (3)

1 Ergebniss.JPG

2 Auswahl der Fehlerpositionen.JPG

3 Ablauf der Z Achsbewegung.JPG


Neuer Job läuft. Ergebnisse folgen.
Grüße
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Blech am So 22. Mai 2016, 13:22, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
RAU
Supporter
Supporter
Beiträge: 682
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 19:16
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: Extruder bohrt sich in Druckobjekte

Beitrag #6 von RAU » So 22. Mai 2016, 14:25

Blech, hast du evtl. einen "Retraction Vertical Lift" eingestellt? Mit den vielen Auf- und Abbewegungen des Z-Antriebs hatte vor längerer Zeit schonmal jemand Probleme.

Blech
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 8
Registriert: So 11. Jan 2015, 08:15
Wohnort: Pipinsried

Re: Extruder bohrt sich in Druckobjekte

Beitrag #7 von Blech » So 22. Mai 2016, 23:38

Das Ergebniss von Heute. Habe jetzt ein Logfile.
IMG_5845.JPG

Falsche Z Bewegung bei 20,45mm.
Ich habe Retraction Lift Z eingestellt. Probiere es jetzt mal ohne.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
rf1k_mjh11
Developer
Developer
Beiträge: 1535
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:44
Wohnort: Autriche
Hat sich bedankt: 164 Mal
Danksagung erhalten: 334 Mal

Re: Extruder bohrt sich in Druckobjekte

Beitrag #8 von rf1k_mjh11 » Mo 23. Mai 2016, 07:29

Blech,

Schicke mal die Log-Datei an den RF1000 (per PN oder so).

Egal ob es sich herausstellt, dass der Retraction Lift das Problem auslöst oder nicht - es gehört gelöst.

mjh11
Merke, am PC gibt es immer einen Weg!
Schafft es der Mensch, einmal etwas idiotensicher zu machen, kontert die Natur sofort mit einem besseren Idioten.

RF1000
Developer
Developer
Beiträge: 339
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 16:31
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: Extruder bohrt sich in Druckobjekte

Beitrag #9 von RF1000 » Mo 23. Mai 2016, 08:38

Die Logdatei haben wir schon erhalten.
Können wir auch den dazu gehörigen G-Code bekommen?

Grundsätzlich ist ja keine gültige Z-Kompensationsmatrix vorhanden, d.h. es sollte keine Z-Kompensation stattfinden. Es wäre daher interessant zu prüfen, ob es dieses Verhalten auch mit aktiver Z-Kompensation gibt. Kannst du a) den Heizbettscan durchführen und b) danach den Druck mit der nun gültigen Z-Kompensationsmatrix wiederholen?

Auch davon wäre dann die Logdatei interessant.


Danke im Voraus,
RF1000

Blech
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 8
Registriert: So 11. Jan 2015, 08:15
Wohnort: Pipinsried

Re: Extruder bohrt sich in Druckobjekte

Beitrag #10 von Blech » Mo 23. Mai 2016, 15:22

Hallo,
kann sein das ich das Z-Lift abgestellt habe, nach dem Druckversuch Gestern und dann erst abgespeichert habe.
Heizbettscan hatte ich Gestern schon mal gestartet. Wurde als completed gemeldet.
In der neuen Firmware kann man ja eine Matrixnummer auswählen. Wird der Scann dann automatisch der gewählten Matrix zugeordnet ?

Ich starte noch mal den Druck Heute Abend.


Zurück zu „Firmware / Tweaks“