Heizbett Temperatur Error!

Firmware Veröffentlichungen und Einstellungen können hier angekündigt und diskutiert werden.
Benutzeravatar
AtlonXP
Prof. des 3D-Drucks
Prof. des 3D-Drucks
Beiträge: 1311
Registriert: So 15. Nov 2015, 20:55
Hat sich bedankt: 360 Mal
Danksagung erhalten: 257 Mal

Heizbett Temperatur Error!

Beitrag #1 von AtlonXP » Sa 27. Apr 2019, 21:59

Meines Wissens, wurden in unserer Community FW ein paar Sicherheitsabfragen zu den Temperaturen eingefügt.
Leider sind mir die Limits nicht bekannt.

Ich wollte 5 Layer vor Druckende, die Heizbett Temperatur ändern und bekam dann prompt irgend so eine Error Meldung. :mrgreen:
Der Drucker brach danach den Druck ab.
Sowas ist natürlich Ärgerlich.

Ich weiß, hier war der dümmste anzunehmende User am Werk. (DAU) :coolbubble:
Damit mir das nicht wieder passiert, deshalb meine Frage hier.

LG AtlonXP

zero K
Erfahrener 3D-Drucker
Erfahrener 3D-Drucker
Beiträge: 200
Registriert: Mi 6. Dez 2017, 13:17
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Heizbett Temperatur Error!

Beitrag #2 von zero K » So 28. Apr 2019, 00:30

Naja - das mit dem DAU mag ich gerade bei Dir jetzt nicht nachvollziehen.
Mein Beileid, besonders wenn es ein viele Stunden dauernder Druck ist.

Gibt es einen Drucklog bzw würde die Firmware das Ereignis im Log ablegen?
Bleibt er dann irgendwo im Druck einfach stehen - könnte man mit pause und fortsetzen den Drucker "überlisten"?
Schaltet er sich aus/reboot?

Dass ich, weil ich in der Einstellung des Slicers gepfuscht habe, über die Benutzeroberfläche des Repetier Servers schon mal in die Parametrierung von Flow, Temperatur und Speed eingriff, ist nicht nur einmal vorgekommen und war völlig problemlos.
Dass Änderungen der Heizbetttemperatur so katastrophale Auswirkung haben könnten, hätte ich jetzt nicht erwartet - ist eigentlich zu weit von den Schmelzparametern weg.

Danke für den Tipp - testen kann ich es aber erst in etwa 40 Stunden.

Gruß zero K

Benutzeravatar
AtlonXP
Prof. des 3D-Drucks
Prof. des 3D-Drucks
Beiträge: 1311
Registriert: So 15. Nov 2015, 20:55
Hat sich bedankt: 360 Mal
Danksagung erhalten: 257 Mal

Re: Heizbett Temperatur Error!

Beitrag #3 von AtlonXP » So 28. Apr 2019, 00:51

Hallo zero K,
ich habe heute wirklich hingelangt wie ein DAU und sofort die Rechnung bezahlt! :dash:
Es ist kein Bug in der FW.

Damit das andere DAU´s auch mitbekommen, habe ich dieses hier Geschrieben.
Nibbels wird das hoffentlich hier Klären.

LG AtlonXP

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 1941
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 179 Mal
Danksagung erhalten: 310 Mal

Re: Heizbett Temperatur Error!

Beitrag #4 von Digibike » So 28. Apr 2019, 12:20

...aber nicht, dass sich da der Thermistor verabschiedet hat (im Heizbett) bzw. die Verkabelung...
Soweit ich das noch weiß, checkt die FW doch nur, ob der Extruder die min. Temperatur hat - die
habe ich bei mir auf 80 Grad von ursprünglich 160 Grad runter gesetzt gehabt und ansonsten, ob
plausible Temperatur-Rückmeldungen stattfinden.
Was Nibbels aber tatsächlich geändert hat, ist, das jetzt rückgemeldet wird, wer "rumzickt"...
Früher war egal, ob Heizbett, Extruder 1 oder, für die, die Dual nachgerüstet haben, Extruder
2 oder mehrere von denen unplausibel zurück meldeten - es kam immer nur Temperatur-Fehler.
Nibbels hat das aufgebrösselt, dass er meldet, welcher Temperatur-Wert unplausibel ist.

Gruß, Christian
Du suchst Hilfe bei Druck(er) Problemen? Dann lies bei der Anfrage
"Lösung für Druckeinstellung/Hardwareprobleme gesucht?" durch und beantworte die
Fragen in deiner Anfrage - so wissen wir recht schnell, wo der Schuh drücken könnte!

Benutzeravatar
Nibbels
Developer
Developer
Beiträge: 2176
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 17:01
Hat sich bedankt: 770 Mal
Danksagung erhalten: 521 Mal

Re: Heizbett Temperatur Error!

Beitrag #5 von Nibbels » So 28. Apr 2019, 13:22

AtlonXP hat geschrieben:Ich wollte 5 Layer vor Druckende, die Heizbett Temperatur ändern und bekam dann prompt irgend so eine Error Meldung. :mrgreen:
Der Drucker brach danach den Druck ab.
Sowas ist natürlich Ärgerlich.


Kannst du Schritt für Schritt präzise beschreiben was du wie gemacht hast?
Und welche Meldung du gesehen hast?

Über Druckermenü?
Über Gcode?
Von welcher Temperatur auf welche?

Der Drucker mit Community-Mod-Firmware hat eine Absicherung drin, dass wenn die Temperatur aus einem Bereich rausschwingt der plusminus 20°K vom eingestellten Wert ist, dann schaltet die FW den Heizelementen die Power ab und meldet entsprechende Fehler.
Das passiert normalerweise wenn Thermistoren kaputt gehen, Kabel lose werden und z.B. theoretisch wenn eine Heizpatrone aus dem Hotend rausrutschen würde.

LG
RF2000
Firmware Mod 1.43.96.Mod

Bitte 1.42.17 bis 1.42.21 meiden!
SD-Druck mit der Community-FW aktuell meiden.

Benutzeravatar
AtlonXP
Prof. des 3D-Drucks
Prof. des 3D-Drucks
Beiträge: 1311
Registriert: So 15. Nov 2015, 20:55
Hat sich bedankt: 360 Mal
Danksagung erhalten: 257 Mal

Re: Heizbett Temperatur Error!

Beitrag #6 von AtlonXP » So 28. Apr 2019, 13:27

Ich sehe schon …, nicht einmal unser Moderator weiß Bescheid … :coolbubble:

Es ist also gut, dass ich hier das Thema aufgemacht habe.

Nibbels hat irgendeine Temperaturkontrolle eingebaut.
Diese wirkt als Not Abschaltung, wenn Soll- Istwert, ich glaube um 20C° auseinandergehen.
Genau diese hat der DAU von Hand ausgelöst. :mrgreen:

Ich habe gegen diese Sicherheitsfunktion nichts zu beanstanden, aber wissen muß man es!
Ich wäre dankbar, wenn Nibbels das hier genauer erklären könnte.

Nibbels, ich habe gerade eine PN an dich geschickt.

LG AtlonXP

Wessix
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 388
Registriert: Sa 18. Okt 2014, 22:20
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Heizbett Temperatur Error!

Beitrag #7 von Wessix » So 28. Apr 2019, 15:56

ich nehm an der ist da 5 min zuvorgekommen.
also ich hab z.b. schon die Betttemperatur vor Druckende am Drucker um 30° runtergestellt da passiert nix. Dass weiss ja dann die Firmware.
Wie macht man dann so einen DAU? Bett oder Hotend so krass anblasen dass es um >20 K abweicht ? versuchen den Druck mit Flüssigstickstoff kurz vor Druckende abkühlen :-) ?
E3DV6+Titan Total Conversion
Aluheizbett + MTPlus + zweite Y-Schiene mit Wagen
Z-Kette
X-kette
Platinenlüfter
X19 Schaltung LED
pi-Octopi+ Cam
Ritzel-Kühler
Firmware Mod 1.43.90.Mod


Zurück zu „Firmware / Tweaks“