11.ter 3D Stammtisch in Neuenstadt

Hier können auch nicht angemeldete Benutzer schreiben. Hier gibt es aber keine generelle Hilfe. Anhänge sind ebenfalls nicht möglich. Dafür sollten sich Gäste registrieren.
Benutzeravatar
Mendelson
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 80
Registriert: Fr 25. Jan 2019, 10:06
Wohnort: Magdalensberg
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: 11.ter 3D Stammtisch in Neuenstadt

Beitrag #11 von Mendelson » Di 2. Apr 2019, 17:36

Enno schrieb:

Einbauen wollt ich die Silent Stepper, zusammengelötet sind sie schon.


In der Anleitung (Link von Enno) steht ja schon drin, dass nur die Schwaben sowas ungelötet bestellen. Würde ich jedenfalls nicht machen, denn ich erinnere mich im Jahre 2010 die ganzen Connectors auf die Pololus selber gelötet zu haben. Damals gab´s das RAMPS auch nur als Kit zum selberlöten.

Nervig ist das, denn die Leisten müssen ja auch gerade, also rechtwinklig eingelötet sein, sonst gibt´s Probleme mit dem Einstecken.

Und messen würd´ich die gar nicht. Pot auf Mittelstellung (sehr kleiner Schlitzschraubenzieher nötig).
Den Stepper ansprechen, immer am IC fühlen, ob der nicht überhitzt. Dann den Riemen etwas festhalten, wenn geht, Motor starten damit der Stepper durchrutscht. Man kriegt mit der Zeit ein Gefühl dafür, wie der Pot einzustellen ist. Immer die Temperaturkontrolle am IC machen!

Und: Nachdem man den den Stepper aktiviert, also bewegt hat - die Stromzufuhr unterbrechen. D.h. Stecker raus.
Stecker wieder rein und den nächsten Justajeschritt machen, Motor für Motor, und die Stepper Pololus einzeln hintereinander einsetzen.

Die Firmware schaltet die Stepper u.U. nicht automatisch ab, daher muss die Stromzufuhr unterbrochen werden, solange sie nicht optimal eingestellt sind. Jemand sollte auch Wärmeleitpads- oder Paste dabeihaben für die Kühlkörper.

Und jemand nimmt ein Labornetzteil mit...am Amperemeter siehrt man ungefähr wieviel Strom die ziehen.

So kann nichts passieren. :evil:

Mendelson

Enno
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 73
Registriert: So 18. Jun 2017, 11:50
Wohnort: Ulm
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: 11.ter 3D Stammtisch in Neuenstadt

Beitrag #12 von Enno » Di 2. Apr 2019, 19:20

Jup gelötet ging noch.
Hab die Pinreihen auf nem BreadBoard eingesteckt und dann den Stepper drauf gepackt und gelötet. sollten also grade sein. :)

Benutzeravatar
AtlonXP
Prof. des 3D-Drucks
Prof. des 3D-Drucks
Beiträge: 1328
Registriert: So 15. Nov 2015, 20:55
Hat sich bedankt: 365 Mal
Danksagung erhalten: 259 Mal

Re: 11.ter 3D Stammtisch in Neuenstadt

Beitrag #13 von AtlonXP » Di 2. Apr 2019, 20:27

Mein Labor Netzteil ist wieder mal kaputt.
Das ist immer so, wenn ich es brauche! :mrgreen:

Ich stelle die Dinger einfach so ein:
Zuerst wird der Stepper Motor abgeklemmt vom Mainboard.
Eine Krokodil Klemme (+) des Messinstruments an einen Uhrmacher Schraubendreher (Voll Metall).
Die andere Messstrippe gegen Masse.
Versorgungsspannung ein.
Nun an dem Podi des Drivers mit dem Schraubendreher drehen und dabei die Spannung ablesen.
In der Anleitung stehen 0,75 V.
Das ist für mich glaubwürdig.
Laut Anleitung gibt es aber noch mehr zu tun…

LG AtlonXP

Benutzeravatar
AtlonXP
Prof. des 3D-Drucks
Prof. des 3D-Drucks
Beiträge: 1328
Registriert: So 15. Nov 2015, 20:55
Hat sich bedankt: 365 Mal
Danksagung erhalten: 259 Mal

Re: 11.ter 3D Stammtisch in Neuenstadt

Beitrag #14 von AtlonXP » Fr 5. Apr 2019, 16:18

Hallo zusammen,
natürlich werde ich morgen bei dem Stammtisch in Neuenstadt anwesend sein.
Nur stellt sich mir die Frage, muss ich meinen Lötkolben und mein Messgerät etc. mitbringen? :developer:

Die betroffenen Personen dürfen mir per PN Bescheid geben.

LG AtlonXP

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 1950
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 179 Mal
Danksagung erhalten: 313 Mal

Re: 11.ter 3D Stammtisch in Neuenstadt

Beitrag #15 von Digibike » So 7. Apr 2019, 13:55

Hi zusammen!

Ich hoffe, alle gestern anwesenden sind gut wieder heim gekommen!
War ein interessanter und schöner Abend und recht viele aus dem Forum.
Viele kleinere und größere Probleme konnten gelöst werden - nicht nur FW-technisch
durch Nibbels, sondern auch grundlegende Einstellungsprobleme sowie durchaus "Spannende"
Probleme.... :zwinkern:
Ich kann nur sagen, super Veranstaltung und Orga und wie immer betonen: Auch eine weitere
Anreise lohnt sich immer wieder...

Gruß, Christian
Du suchst Hilfe bei Druck(er) Problemen? Dann lies bei der Anfrage
"Lösung für Druckeinstellung/Hardwareprobleme gesucht?" durch und beantworte die
Fragen in deiner Anfrage - so wissen wir recht schnell, wo der Schuh drücken könnte!

Wessix
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 388
Registriert: Sa 18. Okt 2014, 22:20
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: 11.ter 3D Stammtisch in Neuenstadt

Beitrag #16 von Wessix » So 7. Apr 2019, 14:54

JO war nach länerer Abstinenz wieder mal spannend. Man merkt erstmal wieder was man alles an der Kiste schon verändert hat sodass sie gscheit läuft im Vergleich zu nem "Stock" RF....
E3DV6+Titan Total Conversion
Aluheizbett + MTPlus + zweite Y-Schiene mit Wagen
Z-Kette
X-kette
Platinenlüfter
X19 Schaltung LED
pi-Octopi+ Cam
Ritzel-Kühler
Firmware Mod 1.43.90.Mod

Benutzeravatar
AtlonXP
Prof. des 3D-Drucks
Prof. des 3D-Drucks
Beiträge: 1328
Registriert: So 15. Nov 2015, 20:55
Hat sich bedankt: 365 Mal
Danksagung erhalten: 259 Mal

Re: 11.ter 3D Stammtisch in Neuenstadt

Beitrag #17 von AtlonXP » So 7. Apr 2019, 15:07

Ja mir hat es auch gefallen.
Es waren die alle do, wo immer do ware und auch ein paar neie aus unserm Forum dazu.
Wir waren diesmal stark vertreten!

Mein Lötkolben hat es bis jetzt noch nicht Nachhause geschafft, er liegt noch im Auto. :coolbubble:
Der Umbau bei Enno ist gut über die Bühne gegangen.
Die Spannung wurde von mir auf 0,705 V eingestellt.
Die Regler werden gut Handwarm.
@Enno: Sollte der Motorstrom nicht ausreichen und wenn du diesen etwas höher drehen möchtest.
Dann empfehle ich bewegt Luft an deine Kühler zu bringen.

LG AtlonXP

Benutzeravatar
AtlonXP
Prof. des 3D-Drucks
Prof. des 3D-Drucks
Beiträge: 1328
Registriert: So 15. Nov 2015, 20:55
Hat sich bedankt: 365 Mal
Danksagung erhalten: 259 Mal

Re: 11.ter 3D Stammtisch in Neuenstadt

Beitrag #18 von AtlonXP » So 7. Apr 2019, 15:29

Da fällt mir noch ein, hier noch zwei Links, wie gestern versprochen.

Der einfache Bauteillüfter für den RF1000:
viewtopic.php?p=14480#p14480

Extruder und Hot End Probleme bei dem RF1000:
viewtopic.php?p=14947#p14947

LG AtlonXP

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 1950
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 179 Mal
Danksagung erhalten: 313 Mal

Re: 11.ter 3D Stammtisch in Neuenstadt

Beitrag #19 von Digibike » So 7. Apr 2019, 17:10

Gibt's eigentlich auch einen Link zu dem Bond Tech-Extruder von gestern? Finde Ihn, ehrlich gesagt, nicht. Genauso wenig diese Hybrid-Lösung mit entkoppeltem Stepper bei Direktdrive (Per "Tachowelle" angetrieben - weder Bowden noch Directdrive eben...)?

Gruß, Christian
Du suchst Hilfe bei Druck(er) Problemen? Dann lies bei der Anfrage
"Lösung für Druckeinstellung/Hardwareprobleme gesucht?" durch und beantworte die
Fragen in deiner Anfrage - so wissen wir recht schnell, wo der Schuh drücken könnte!

zero K
Erfahrener 3D-Drucker
Erfahrener 3D-Drucker
Beiträge: 206
Registriert: Mi 6. Dez 2017, 13:17
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: 11.ter 3D Stammtisch in Neuenstadt

Beitrag #20 von zero K » So 7. Apr 2019, 18:43

Guten Abend Christian

Leider war es mir zu weit aus Hannover, aber auf diesen Extruder wurde ich auch schon aufmerksam.
Wahrlich interessante Extruder ...

https://www.bondtech.se/en/

Ein schönes Restwochenende


Zurück zu „Gäste-Talk“