Bauraumgrösse Simplify3D

S3D ist ein sehr komplexer und für den RFx000 ausgelegter Slicer. Es können viele Einstellungen sogar auf Layerbereiche begrenzt, gemacht werden. Das Programm ist jedoch nicht kostenlos.
Sesto
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 65
Registriert: Mi 20. Sep 2017, 05:46
Wohnort: Rosenheim

Bauraumgrösse Simplify3D

Beitrag #1 von Sesto » So 8. Okt 2017, 22:04

Hallo Zusammen.

Ich habe mich nun doch dazu entschieden Symplify3D zu benutzen oder zumindest die nächsten 14 tage zu testen.

Nach vielem rumprobieren geht das drucken jetzt eigentlich schon mal ganz gut.

Nur machen mich die Einstellung im bezug auf dem bauraum etwas stutzig.
X245 Y200 Z230 --So eingestellt
X245 Y230 Z200 -- So sollte es doch normal sein oder ?

Oder stehe ich gerade auf dem schlauch ?

Maggo-3
Erfahrener 3D-Drucker
Erfahrener 3D-Drucker
Beiträge: 203
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 11:47
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Bauraumgrösse Simplify3D

Beitrag #2 von Maggo-3 » So 8. Okt 2017, 22:33

Also ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass die Werte bei mit am Anfang gestimmt hatten.
Witzigerweise habe ich glaube ich gestern erst einen Testbericht zum RF1000 gesehen, in dem die Daten genauso betitelt wurden.

Eventuell stimmt da etwas in irgend einer älteren Datenbank oder so nicht ?!?
RF1000 Bausatz - Repetier-Server Pro - E3DV6 Titan Total Conversion - MTPlus DDP - V1.41.11 dev Mod - Silikonsocken - Stepperkühlung - Radiallüfter

Sesto
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 65
Registriert: Mi 20. Sep 2017, 05:46
Wohnort: Rosenheim

Re: Bauraumgrösse Simplify3D

Beitrag #3 von Sesto » So 8. Okt 2017, 22:38

wie sind den die richtigen grössen die eigentlich eingetragen sein müssten?

sk4477
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 58
Registriert: Do 31. Aug 2017, 14:45
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Bauraumgrösse Simplify3D

Beitrag #4 von sk4477 » So 8. Okt 2017, 22:53

Gibt's davon inzwischen ne Demo?

Maggo-3
Erfahrener 3D-Drucker
Erfahrener 3D-Drucker
Beiträge: 203
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 11:47
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Bauraumgrösse Simplify3D

Beitrag #5 von Maggo-3 » So 8. Okt 2017, 22:59

Die richtigen Maße hängen z.B. auch von der Druckplatte und wo man seinen Nullpunkt hingesetzt hat (ob der wirklich vor dem Bett liegt oder das Druckbett virtuell zu groß ist), vom Extruderwagen und dem Hotend ab.
Am besten man nimmt sich einen Zollstock zur Hand, misst es für sich selbst aus und stellt das für sich so ein wie an am besten mit arbeiten kann.

Ich habe zum Beispiel 220 x 225 x 200 eingestellt.

Nun, es gibt eine 14 Tägige Testversion.
Das ist ja im Prinzip eine Demo.
RF1000 Bausatz - Repetier-Server Pro - E3DV6 Titan Total Conversion - MTPlus DDP - V1.41.11 dev Mod - Silikonsocken - Stepperkühlung - Radiallüfter

Sesto
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 65
Registriert: Mi 20. Sep 2017, 05:46
Wohnort: Rosenheim

Re: Bauraumgrösse Simplify3D

Beitrag #6 von Sesto » So 8. Okt 2017, 23:11

Naja. Man kauft die Software und kann sie innerhalb von 14 Tagen zurückgeben und bekommt somit sein geld zurück.

StarTony
Filamenttester
Filamenttester
Beiträge: 13
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 19:15
Wohnort: Lenggries
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bauraumgrösse Simplify3D

Beitrag #7 von StarTony » Di 10. Okt 2017, 09:14

Der Bauraumgrößen-Bug ist tatsächlich einer, korrekt einzutragen ist X245 Y230 Z200. Z-Werte über 200 dürfte der RF1000 recht lautstark quittieren ;) Ansonsten ist Simplify3D grandios und jeden Euro wert.

Sesto
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 65
Registriert: Mi 20. Sep 2017, 05:46
Wohnort: Rosenheim

Re: Bauraumgrösse Simplify3D

Beitrag #8 von Sesto » Di 10. Okt 2017, 12:39

Also ich war anfangs auch sehr skeptisch aber das Program ist jeden Euro wert. Klar es geht auch kostenlos, aber gerade als Anfänger erspart man sich viel Zeit und einstellerei.


Zurück zu „Simplify 3D“