Mein Versuch mit Supports

S3D ist ein sehr komplexer und für den RFx000 ausgelegter Slicer. Es können viele Einstellungen sogar auf Layerbereiche begrenzt, gemacht werden. Das Programm ist jedoch nicht kostenlos.
Gao
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 45
Registriert: Sa 29. Jul 2017, 20:03
Wohnort: Salzburg
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Mein Versuch mit Supports

Beitrag #1 von Gao » Do 31. Aug 2017, 16:34

Hallo ich habe mal versucht ein einfaches Objekt mit einem Winkel gemacht das unbedingt Support benötigt. Sinn dabei mal herrauszufinden welche Supporteinstellungen ich vornehmen muss oder generell welche Einstellungen in simplify3d ich vornehmen muss um einen leicht löslichen Support zu machen.
Hier die Datei: wuerfel_druck_2.stl

Das waren meine Settings:
Bild
Bild
Bild
Bild
Hier sind leider so merkwürdige Übergänge von Suppot zum Objekt entstanden, was habe ich hier zuviel oder zu wenig eingestellt?
Bild
Das Supportmaterial konnte ich leider nicht mit meiner Hand entfernen eine Zange musste her, was kann ich machen um es mir hier leichter zu machen?
Bild
Bild
Mal abgesehen davon das es sich schwer entfernen ließ, hat mir der Support auch mein Objekt verstümmelt denn eine glatte Fläche sieht man hier leider nicht obwohl ich es doch so modelliert hatte.
Bild
Beim letzten Bild finde ich das alles passt das ist die Ansicht von oben was meint ihr könnte man das noch besser aussehen lassen?

lg :)

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2018
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 193 Mal
Danksagung erhalten: 322 Mal

Re: Mein Versuch mit Supports

Beitrag #2 von Digibike » Do 31. Aug 2017, 18:36

Hi,

schonmal die 30 % des Supports reduziert auf 10%? Hattest du das Video dir angeschaut, daß als Link in deinem letzten Thread wegen Support-Material angefügt wurde? Damit wird es wesentlich "luftiger" und weniger Materialverbrauch. Dann hast du auch noch 70% Support-stärke die letzten 4 Layer eingestellt. Das ist schon recht massiv und vor allem sehr viele Layer so. Da würde ich auf 2 Layer und 30 % runter - wenn du rechts unten noch
die Winkel definierst, wird die "Luftige" Stützstruktur auch noch in sich recht fest (jeder gerade Layer Support 30 Grad und jeder ungerade 0 Grad - wird im Video aber auch sehr gut erklärt...). Bei Upper Support könntest du eventuell auf 2 Layer Separation, aber Vorsicht, könnte schon Zuviel des guten sein, so daß er nur noch den "freien Fall" begrenzt, statt richtig abzustützen...

Du hast halt mit 30 % sehr massive Supports schon eingestellt und das ganze die letzten 4 Layer nochmals getoppt, indem du auf 70% hoch gegangen bist und diese direkt bis zum Objektkontakt gehen. Wäre wohl etwas für "Schwere" Filamente, wie z.b. Kupfer oder Messing, die haben aufgrund des enthaltenen Metallpulvers ein recht hohes Gewicht... Aber freut mich, daß du schon fleißig am austesten bist! :good:

Gruß, Christian
Du suchst Hilfe bei Druck(er) Problemen? Dann lies bei der Anfrage hier "Lösung für Druckeinstellung/Hardwareprobleme gesucht?" durch und beantworte die
Fragen in deiner Anfrage - so wissen wir recht schnell, wo der Schuh drücken könnte!


Zurück zu „Simplify 3D“