Simplify 3D V4.00

S3D ist ein sehr komplexer und für den RFx000 ausgelegter Slicer. Es können viele Einstellungen sogar auf Layerbereiche begrenzt, gemacht werden. Das Programm ist jedoch nicht kostenlos.
Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2018
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 193 Mal
Danksagung erhalten: 322 Mal

Re: Simplify 3D V4.00

Beitrag #31 von Digibike » Sa 16. Sep 2017, 19:30

Gut, wenn du dir auf die Fahne geschrieben hast, alles, was ich morgens im Halbschlaf geschrieben habe, auf Rechtschreibung zu kontrollieren, sind wir ja inhaltlich zumindest auf dem richtigen Weg - und den Rest kontrollierst du ja schon... :woohoo: :good: :zwinkern:

Gruß, Christian
Du suchst Hilfe bei Druck(er) Problemen? Dann lies bei der Anfrage hier "Lösung für Druckeinstellung/Hardwareprobleme gesucht?" durch und beantworte die
Fragen in deiner Anfrage - so wissen wir recht schnell, wo der Schuh drücken könnte!

hal4822
Developer
Developer
Beiträge: 1102
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 15:19
Wohnort: kann aus Nickname entschlüsselt werden
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal
Kontaktdaten:

Re: Simplify 3D V4.00

Beitrag #32 von hal4822 » So 17. Sep 2017, 10:48

Digibike hat geschrieben:... was ich morgens im Halbschlaf geschrieben habe...

Gruß, Christian


Naja, ich schreibe ja auch meist erst im Delirium, und da frage ich mich dann, ob ich das "s" nur doppelt sehe oder doppelt geschrieben habe.

Eigentlich sollte ich mich ja für die Warnung vor Simplify bedanken, denn mit solchen Crashs steht es dann wohl ziemlich alleine da.
Deutsche Umlaute im Dateinamen vertragen übrigens etliche auch sehr gute Anwendungen nicht.

Allerdings ohne abzustürzen.

Interessant finde ich den Umgang unserer Suche hier: wenn man "ü" schreibt wird das Suchwort in den Fundstellen rot hinterlegt, aber wenn man das selbe Wort mit "ue" schreibt, dann nicht. Gefunden werden allerdings die selben Beiträge, und das ist die Hauptsache.

Ich lehne übrigens die letzte "Rechtschreibreform" ab und kann mir das als Rentner auch leisten. Wenn jemand sich allerdings als Elektriker um einen Job bewirbt und Widerstand mit "ie" schreibt, dann darf er sich nicht wundern, wenn der Personalchef den Gesellenbrief für gefälscht hält.

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2018
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 193 Mal
Danksagung erhalten: 322 Mal

Re: Simplify 3D V4.00

Beitrag #33 von Digibike » So 17. Sep 2017, 12:47

Abstürzen tut Simplify nicht, aber die Configs abschießen... Ich hatte mich anfangs auch darüber geärgert, mittlerweile ist das aber (für mich) kein Problem mehr. Man muß sich halt ein bischen umstellen, was die Gewohnheiten bei Namensvergebung angeht, aber das ist im Vergleich zu dem, was es dann leistet, kein Vergleich...
Tja, sehr viele Anwendungen sind "Amerikanisch" geprägt und haben daher mit den deutschen Sonderzeichen etwas Probleme...

Widerstand wurde noch nie mit ie geschrieben, es sei den im Sinne von Wiederstandskämpfer oder so... Der klassische Widerstand wurde schon immer mit i geschrieben - ja, dass sollte einem Elektriker geläufig sein. Ansonsten halt ich es mit dieser Rechtschreibreform ähnlich: Unausgegoren und Überflüssig...
Leid tut mir mein Sohn in der Schule. Mir wurde schon schlecht, als ich mit bekam, wie Sie schreiben lernen: Skelettschrift! Erst läßt man Sie "Struntz" lernen um ihnen dann ein Jahr später beizubringen, dass das ja eigentlich falsch ist und es so geschrieben wird...
Und dann wundern, wenn es in Diktaten nur Fehler hagelt... Wobei bald 60% in der Klasse ja noch nicht mal im Wort der deutschen Sprache mächtig sind... Aber das ist anderes Thema und total OT.

Gruß, Christian
Du suchst Hilfe bei Druck(er) Problemen? Dann lies bei der Anfrage hier "Lösung für Druckeinstellung/Hardwareprobleme gesucht?" durch und beantworte die
Fragen in deiner Anfrage - so wissen wir recht schnell, wo der Schuh drücken könnte!

hal4822
Developer
Developer
Beiträge: 1102
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 15:19
Wohnort: kann aus Nickname entschlüsselt werden
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal
Kontaktdaten:

Re: Simplify 3D V4.00

Beitrag #34 von hal4822 » Mo 18. Sep 2017, 16:50

Digibike hat geschrieben:..."Amerikanisch" geprägt und haben daher mit den deutschen Sonderzeichen etwas Probleme...

...Widerstand wurde noch nie mit ie geschrieben, es sei den im Sinne von Wiederstandskämpfer oder so... ...total OT.

Gruß, Christian


Bevor ich mich totlache möchte ich ein Bild veröffentlichen, das mir zu Herzen geht :
netfabb_autodesk_Oberpfalz.jpg


Netfabb ist inzwischen auch amerikanisch, aber meine Version kommt noch mit unseren Umlauten bezüglich Dateinamen klar.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Nibbels
Developer
Developer
Beiträge: 2190
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 17:01
Hat sich bedankt: 785 Mal
Danksagung erhalten: 534 Mal

Re: Simplify 3D V4.00

Beitrag #35 von Nibbels » Mo 18. Sep 2017, 16:55

Dass diese Umlaute Probleme machen, liegt nicht an der Weiterentwicklung, sondern daran, dass irgendwer mal an Bytes gespart hat.
Oder dass nachdem der Unsinn bemerkt wurde noch nicht alle Teile des Codes umgestellt wurden.
Es gibt einfach noch zu viele Funktionen, in denen die Tatsache dass man ein Zeichen aus mehreren Bytes zusammenstecken kann nicht beachtet wird.
https://en.wikipedia.org/wiki/UTF-8
https://en.wikipedia.org/wiki/UTF-8#/me ... growth.svg

Wenn man heute einfach flächendeckend z.B. UTF verwenden würde, hätten wir diese Probleme nicht: Darum sage ich "das könnte man mal melden".


LG
RF2000
Firmware Mod 1.43.99.Mod

Bitte 1.42.17 bis 1.42.21 meiden!
SD-Druck mit der Community-FW aktuell meiden.

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2018
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 193 Mal
Danksagung erhalten: 322 Mal

Re: Simplify 3D V4.00

Beitrag #36 von Digibike » Mo 18. Sep 2017, 20:51

Hast du schonmal, Nibbels?
Ich habe es halt als gegeben angesehen und entsprechend die Namensgebung angepaßt.
Allerdings vermute ich, die Verbreitung von Simplify dürfte in der Türkei z.b. etwas niedriger
sein, als hierzulande... Zumindest mutmaße ich das bei dem Blick auf die Titelseiten der
Türkischen Tagespresse am Kiosk... :lol:
Nettes Bild, Hal4822.

Gruß, Christian
Du suchst Hilfe bei Druck(er) Problemen? Dann lies bei der Anfrage hier "Lösung für Druckeinstellung/Hardwareprobleme gesucht?" durch und beantworte die
Fragen in deiner Anfrage - so wissen wir recht schnell, wo der Schuh drücken könnte!

Benutzeravatar
RoboCop
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 96
Registriert: So 11. Dez 2016, 00:37
Wohnort: Krefeld
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Simplify 3D V4.00

Beitrag #37 von RoboCop » So 22. Okt 2017, 05:45

Guten Morgen,

ich verstehe das Verhalten der Software nicht... Obwohl ich infill 100% angegeben habe, lässt sie software bewußt Sachen weg. Wie kann das sein?

Gruß

RoboCop
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
RF2000+Einhausung+Hohl Ritzel = FTW

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2018
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 193 Mal
Danksagung erhalten: 322 Mal

Re: Simplify 3D V4.00

Beitrag #38 von Digibike » So 22. Okt 2017, 10:10

Ich weiß jetzt nicht, was du mit "Weglassen" meinst... Weglassen im Sinne von Strukturen - dann würde ich vermuten, dass die STL fehlerhaft ist.
Oder meinst du die Lücke zwischen den 2 Teilen in Bild 2? Da kann ich nur Vermuten, dass du 2 Prozesse definiert hast, oder?
In dem Fall stimmen Anfangshöhe nächster Prozess und Endhöhe letzter Prozess nicht. Simplify überprüft das nämlich nicht anhand der Raupenhöhen... Aber so richtig weiterhelfen kann ich dir da nicht, da ich nur mutmaßen, da ich weder das gewünste Ergebnis noch dein genaues Problem kenne... Das Factory-File würde da mehr als tausend Worte sagen, da sieht man a) das gewünschte Objekt und b) was genau du gemacht hast...

Gruß, Christian
Du suchst Hilfe bei Druck(er) Problemen? Dann lies bei der Anfrage hier "Lösung für Druckeinstellung/Hardwareprobleme gesucht?" durch und beantworte die
Fragen in deiner Anfrage - so wissen wir recht schnell, wo der Schuh drücken könnte!

hal4822
Developer
Developer
Beiträge: 1102
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 15:19
Wohnort: kann aus Nickname entschlüsselt werden
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal
Kontaktdaten:

Re: Simplify 3D V4.00

Beitrag #39 von hal4822 » So 22. Okt 2017, 10:15

RoboCop hat geschrieben:... Obwohl ich infill 100% angegeben habe, lässt sie software bewußt Sachen weg. Wie kann das sein?

Gruß

RoboCop


Ohne das Objekt selbst oder ein STL lässt sich da wenig sagen. Die Bilder lassen ein rundes Rohr in einem Vierkantrohr vermuten und nicht einen Vierkant mit runder Bohrung. Mal ganz abgesehen davon, dass da Teile zusammenhangslos in der Luft schweben. Pauschal kann ich nur immer wiederholen, dass man bei Schwierigkeiten immer mehrere Tools zur Kontrolle verwenden sollte.

Was ich oben mit dem Foto vom Wohnsitz/Firmensitz von NETFABB ausdrücken wollte ist: auch ein kleiner Betrieb - womöglich Einmannbetrieb - kann gute Software produzieren, die auch die Aufmerksamkeit von Weltfirmen wie Autodesk auf sich ziehen kann.

Benutzeravatar
RoboCop
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 96
Registriert: So 11. Dez 2016, 00:37
Wohnort: Krefeld
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Simplify 3D V4.00

Beitrag #40 von RoboCop » So 22. Okt 2017, 10:46

Es werden einfach Löcher in den Strukturen hinterlassen, obwohl eingestellt ist das er alles füllen soll.

Ich überprüfe nochmal die Einstellungen...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
RF2000+Einhausung+Hohl Ritzel = FTW


Zurück zu „Simplify 3D“