Probleme nach Update vom RF01.37 auf RF 01.39

Hier geht es um die reine Hardware des RF1000. Bitte nutzt das "Forum durchsuchen" und die Kategorien. Wenn nicht klar ist wohin, dann in Sonstiges.
Christian
Themenstarter
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 28
Registriert: Sa 17. Feb 2018, 20:07
Wohnort: Bissendorf

Probleme nach Update vom RF01.37 auf RF 01.39

Beitrag #1 von Christian » Mo 3. Dez 2018, 12:45

Hallo,

ich habe meinen Renkforce RF 1000 3D Drucker am Wochenende upgedatet. Die alte Version RF 01.37 lief sehr gut. Jetzt habe ich die Version RF 01.39 aufgespielt. Bekomme jetzt keine guten Druckergebnisse mehr. Wenn ich den Drucker resette bleibt die Version RF 01.39 im Display. Folgende Probleme treten jetzt auf.

Das PLA Filament hält nicht mehr so wie früher. Habe ein Dauerdruckbett drauf, es wurde nichts geändert.
Der Drucker startet auch den Druck, obwohl das Druckbett fühlbar noch keine 60 Grad hat.
Das Modell wird nicht vollständig gedruckt, sieht aus als wären es dünne einzelne lose Fäden.
Kalibriert habe ich den Drucker nach dem Update. Gerät wurde ausgeschaltet und dann wieder eingeschaltet.
Es werden keine Fehler angezeigt.

Woran kann es liegen. Die Probleme hatte ich mit der Version RF 01.37 nicht.

Vielen Dank für eine kurzfristige Antwort/Hilfe.

Christian

Benutzeravatar
Nibbels
Developer
Developer
Beiträge: 2002
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 17:01
Hat sich bedankt: 647 Mal
Danksagung erhalten: 423 Mal

Re: Probleme nach Update vom RF01.37 auf RF 01.39

Beitrag #2 von Nibbels » Mo 3. Dez 2018, 20:11

Es kann z.B. daran liegen, dass der Drucker die im Eeprom gespeicherten Werte für die Steps/mm verworfen / resettet hat.

Du könntest auch mal die Verlaufskurve der Temperaturen ansehen. Evtl. hilft ein neuer PID autotune.

Die Beschleunigungswerte sollten bei xyz 1000/1000/100 oder 1500/1500/100 stehen. Evtl bei z noch weniger wie 100.

Poste mal deine Eeprom werte, dann können wir solche Fehler ausschließen.

Du hast evtl. ein zoffset fest eingestellt gehabt das nun genullt ist. Oder die zkompensation arbeitet garnicht. Schau also mal die logfile an, wenn du erst g28 homing und dann m3001 gesendet hast.
In dem Thread mit diesem Fehler 13 war das der fall.

Lg
RF2000 Bausatz - Einhausung - Abluftaufsatz+Luftklappenservo - Silikonsocken - Kossel Ritzel - Sehr harte Federn - Extruder-MicroWakü - Servos - DualE3D-v6 - Carbon-Upgrade -
Firmware Mod 1.43.19.Mod

Bitte 1.42.17 bis 1.42.21 meiden!

RF1000
Developer
Developer
Beiträge: 339
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 16:31
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: Probleme nach Update vom RF01.37 auf RF 01.39

Beitrag #3 von RF1000 » Di 4. Dez 2018, 08:29

Hallo Christian,


hast du einmal versucht, zurück auf die RF 01.37 zu gehen? Falls ja, sind die Fehler dann wieder weg oder immer noch da?
Wenn sie weiterhin vorhanden sind liegt es evtl. nicht an der Firmware sondern an etwas anderem.
Hast du nach dem Update der Firmware den Heizbettscan erneut durchgeführt? Diesen Scan muss man nach jeder Änderung der Firmwareversion wiederholen.

Die Version vom EEPROM aka EEPROM_MODE wird mit jeder Version der Firmware geändert, d.h. an inkompatiblen Einstellungen aus dem EEPROM sollte das nicht liegen.

Du könntest auch einmal die Meldungen vom Statusfenster vom Repetier-Host hier posten die dort ankommen, wenn du den Druck startest (und bis er beendet ist bzw. du ihn abbrichst). Wenn die Firmware selbst einen Fehlerzustand erkennt sollte man den in diesen Logmeldungen auch finden.


mfG
RF1000

Christian
Themenstarter
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 28
Registriert: Sa 17. Feb 2018, 20:07
Wohnort: Bissendorf

Re: Probleme nach Update vom RF01.37 auf RF 01.39

Beitrag #4 von Christian » Di 4. Dez 2018, 12:58

Hallo Nibbels,

das sind jetzt viele böhmische Dörfer für mich. Da muss ich mich erst reinfuchsen und suchen, wo ich was finde. Komisch finde ich es schon, da mit der Version RF 01.37 echt alles gut lief. Eigentlich sollten die Updates doch besser sein als die Vorgänger. Wenn ich kein Update gemacht hätte,hätte ich jetzt die Probleme nicht. Ich komme auch nicht an die Version RF 01.37 mehr ran. Habe am Drucker resettet und dann aus- und wieder angestellt. Auf dem Display steht RF 01.39 Habe den Drucker vor einem Jahr bei Ebay Kleinanzeigen gekauft, da war leider kein Zubehör dabei. Ich melde ich wieder. Danke.

Christian

Christian
Themenstarter
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 28
Registriert: Sa 17. Feb 2018, 20:07
Wohnort: Bissendorf

Re: Probleme nach Update vom RF01.37 auf RF 01.39

Beitrag #5 von Christian » Di 4. Dez 2018, 13:10

Hallo RF1000,

habe am Drucker die Resettaste gedrückt. Den Drucker aus- und wieder angeschaltet. Im Display steht RF 01.39, sonst immer RF 01.37. Nach dem Update habe ich einen Heizbettscan gemacht. Alles in Ordnung keine Fehlermeldung. Ich drucke nur von der SD-Karte, einen Rechner habe ich nicht angeschlossen. An die Version RF 01.37 komme ich nicht mehr ran. Finde ich auch nicht im Internet zum runterladen. Habe den Drucker vor einem Jahr bei Ebay Kleinanzeigen gekauft, da war leider kein Zubehör dabei.

Christian

Benutzeravatar
AtlonXP
Prof. des 3D-Drucks
Prof. des 3D-Drucks
Beiträge: 1017
Registriert: So 15. Nov 2015, 20:55
Hat sich bedankt: 272 Mal
Danksagung erhalten: 194 Mal

Re: Probleme nach Update vom RF01.37 auf RF 01.39

Beitrag #6 von AtlonXP » Mi 5. Dez 2018, 01:12

Hallo Christian,
hier gibt es die FW 1.37

https://github.com/RF1000/Repetier-Firm ... evelopment

Viel Spaß.

LG AtlonXP

Christian
Themenstarter
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 28
Registriert: Sa 17. Feb 2018, 20:07
Wohnort: Bissendorf

Re: Probleme nach Update vom RF01.37 auf RF 01.39

Beitrag #7 von Christian » Mi 5. Dez 2018, 07:13

Hallo AtlonXP,

vielen, vielen Dank für den Link. Ich werde es in den nächsten Tagen mal aufspielen und sehen was passiert. Schaffe ich aber erst am Wochenende, bin beruflich unterwegs. Werde mich auf jeden Fall melden.

Schönen Tag noch.

Christian

Christian
Themenstarter
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 28
Registriert: Sa 17. Feb 2018, 20:07
Wohnort: Bissendorf

Re: Probleme nach Update vom RF01.37 auf RF 01.39

Beitrag #8 von Christian » Sa 8. Dez 2018, 12:04

Hallo,

Ich habe in der Zwischenzeit einen weiteren RF 1000 bekommen. (Nicht wundern, ich brauche wirklich 2 Drucker, plane eine Kleinserie, für die ich etliche Teile drucken muss. Das bekomme ich mit einem Drucker nicht hin) Stammt aus einem Nachlaß. Leider kann ich den damaligen Besitzer nicht mehr fragen, da er verstorben ist.

Ich habe beide Drucker (haben den gleichen Extruder mit der gleichen Düse, sind also identisch) erst mit der Version RF01.37 und dann mit der Version RF01.39 ausgestattet und keine Änderungen bisher vorgenommen. Heizbettscan habe ich jeweils bei beiden gemacht. Keine Fehler.

Dann habe ich mit FreeCad 0.16 ein Modell entworfen, mit Repetier Host 1.6.5 gewandelt (G-Code) und auf einer SD-Karte gespeichert. Dieses Modell habe ich dann auch mit Repetier Host 1.0.6 (neuere Version) gemacht. Ich habe danach beide Drucker immer das gleiche Modell mit der jeweiligen Version drucken lassen. Beide wurden sehr unterschiedlich gedruckt.

Woran kann dies liegen. Warum drucken die Drucker mit der gleichen Firmware und Software nicht die gleiche Qualität. Beide gut, oder beide schlecht, aber beide unterschiedlich? Bei meinem 1. Drucker ist der Anfang sehr schlecht und löchrig, wird nach ca. 2mm besser. Der neue Drucker druckt den Anfang super glatt auf die Dauerdruckplatte, da sieht man nicht eine Bahn.

Wäre sehr dankbar für Ihre Hilfe.

Christian

Benutzeravatar
Nibbels
Developer
Developer
Beiträge: 2002
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 17:01
Hat sich bedankt: 647 Mal
Danksagung erhalten: 423 Mal

Re: Probleme nach Update vom RF01.37 auf RF 01.39

Beitrag #9 von Nibbels » Sa 8. Dez 2018, 13:13

Der Drucker hat intern Einstellungen. Das sind diese EEPROM-Einstellungen.
Du müsstest die in Repetier-Host abrufen können.
Das ist dann so eine Liste an Einstellwerten wie Achsenlänge, Steps/mm aller Achsen und dergleichen.
(Oder "Ritzeldrehwinkel pro mm" -> Extruder Steps/mm. und dergleichen)
Kommst du an die Liste ran?

Es kann natürlich auch wegen Unterschieden der Hardware-Einstellung sein. z.B. ist die Riemenspannung ein Anhaltspunkt.

Wenn ein Druck eher schmiert und der andere sauber druckt, kann das auch an der Düsenspitze liegen. Oder eine Düse ist frei und die andere innen wegen Krusten verstopft. Fährt man mit der Düse einmal über die Keramik, kann es sein, dass das Loch unten zugeschmiert/verändert aussieht.
Das könnte evtl. bei dir der Fall sein, wenn ein Drucker löchrig druckt. ->Düse zu? ->Wie sind die "Digits" = F-werte auf den Displays im Vergleich?

(Wenn du übrigens 2 Drucker betreiben willst, gibt es als SD-Alternative noch "Repetier-Server".
Dafür lädt man sich ein kleines Image runter und schreibt das auf ne Mini-SD. Mit der beschriebenen Mini-SD kann man einen Raspberry-PI booten und beide Drucker an einem Raspberry anschließen. Von da an startet man seinen Druck über eine Website-Oberfläche (LAN/WLAN) in der man beide Drucker sieht. Du hast dann auch immer logfiles und kannst Projekte/GCode/.. sauber verwalten und vom Büro aus updaten.)
RF2000 Bausatz - Einhausung - Abluftaufsatz+Luftklappenservo - Silikonsocken - Kossel Ritzel - Sehr harte Federn - Extruder-MicroWakü - Servos - DualE3D-v6 - Carbon-Upgrade -
Firmware Mod 1.43.19.Mod

Bitte 1.42.17 bis 1.42.21 meiden!

Christian
Themenstarter
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 28
Registriert: Sa 17. Feb 2018, 20:07
Wohnort: Bissendorf

Re: Probleme nach Update vom RF01.37 auf RF 01.39

Beitrag #10 von Christian » Sa 8. Dez 2018, 14:23

Hallo Nibbels,

vielen Dank für Deine Nachricht. Bin wie gesagt totaler Laie. Daher stelle ich sicher für Fachmänner komische Fragen, sorry.

An die internen Einstellungen vom Drucker komme ich doch, wenn ich den Drucker und meinen Laptop mit dem Verbindungskabel verbinde und Repetier Host aufrufe. Würde es dann gleich mal versuchen.

Bei beiden Drucker habe ich die internen Daten am Display geprüft. Die internen Einstellungen kommen doch von der Firmware RF01.39, oder nicht. Überall stehen die gleichen Werte. Bin Punkt für Punkt durchgegangen. Die Riemen haben für mich auch die gleiche Spannung.

Zu den Druckern, beide haben den gleichen Extruder. Habe beide komplett erneuert, hatte da auch schon dran gedacht und bei Conrad zwei bestellt. Das Filament ist auch vom gleichen Hersteller (auch gleiche Charge). Daher kann es an den Düsen nicht liegen. Mit den beiden SD-Karten komme ich super klar, daher werde ich es erst noch so weitermachen. Habe da auch ehrlich gesagt keine Zeit für. Für meine Kleinserie brauche ich demnächst die noch zu druckenden Bauteile. Das ist das Wichtigste.

Finde ich alles sehr eigenartig.

Christian


Zurück zu „Hardware“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast