Probleme mit dem Heat Bed Scan

Hier geht es um die reine Hardware des RF1000. Bitte nutzt das "Forum durchsuchen" und die Kategorien. Wenn nicht klar ist wohin, dann in Sonstiges.
trilobyte
Themenstarter
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 47
Registriert: So 25. Jun 2017, 21:57
Wohnort: lenggenwil
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Probleme mit dem Heat Bed Scan

Beitrag #41 von trilobyte » Do 8. Nov 2018, 08:22

Hallo Nibbels

Vielen dank für deinen Einsatz!
Ich werde versuche die Punkte alle abzuarbeiten. hier der erste:

Nibbels hat geschrieben:2) Ich sehe deine Homing-Feedrate für X und Y ist auf 80, was ok sein sollte.
Du kannst versuchen, die Homing-Feedrate für Z von 10 auf z.B. 8 oder 7 verändern. Der Hintergrund ist, dass eine minderschnelle Bewegung in Z wegen der hohen Steprate [32Microsteps in Kombination mit der Spindelsteigung] den kleinen Rechner sehr fordert. Evtl. ist dein Watchdog etwas Triggerhappy und löst etwas früher aus als andere. Bleibt nicht genug Rechenpower für Hintergrundarbeit wie Watchdogresets könnte es zu so einem Problem kommen.
Darum der Tipp mal auf 8 oder 7mm/s beim Z-Homing zu testen.


Bingo!

Wenn ich die Homing geschwindigkeit auf 9 setze kann ich von Z200 homen und es geht. Wenn ich wieder zurück stelle auf 10 bleibt das Heatbed wieder ca 5mm vor dem Endschalter stehen und der Error 13 kommt.

gruss
Siegi

trilobyte
Themenstarter
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 47
Registriert: So 25. Jun 2017, 21:57
Wohnort: lenggenwil
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Probleme mit dem Heat Bed Scan

Beitrag #42 von trilobyte » Do 8. Nov 2018, 08:30

Nibbels hat geschrieben:Das passiert, wenn man die Acceleration hochstellt. Prüfe mal bitte deinen GCode, den du da ausgeführt hast, ob nicht M201 oder M202 drin vorkommt und deine Beschleunigung auf einen höheren Wert setzt, als diese 1500.
Siehe wiki/index.php/GCodes#M201_-_Setze_max._Beschleunigungswerte_in_Einheiten.2Fs.C2.B2_f.C3.BCr_Druckbewegungen
Ich würde dieses Umstellen der Beschleunigung generell aus Startcodes verbannen!


hmm... wo stelle ich denn das ein? ich verwende repetier host und den integrierten Slic3r. Die Druckeinstellungen die ich beim Repetierhost unter einstellungen einstellen kann habe ich vom handbuch vom rf1000 übernommen. da habe ich wenn ich es noch richtig im kopf habe hauptsächlich den druckbereich eingegeben. viel mehr war da nicht. muss ich an den maximalen geschwindigkeiten usw auch was einstellen?

gruss
siegi

trilobyte
Themenstarter
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 47
Registriert: So 25. Jun 2017, 21:57
Wohnort: lenggenwil
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Probleme mit dem Heat Bed Scan

Beitrag #43 von trilobyte » Do 8. Nov 2018, 08:54

ich habe jetzt 1.43.06 kompiliert (RF1000 ausgewählt, milling mode=0) und auf den drucker geladen.

wenn ich den drucker einschalte und verbinde kommt schon mal kein error 13 mehr.

dann habe ich versucht von Z200 zu homen dann kommt das hier:

Code: Alles auswählen

08:48:21.153 : N45 G28*34
08:48:56.792 : Printer reset detected - initalizing
08:48:56.792 : start
08:48:56.792 : Info:External Reset
08:48:56.823 : Free RAM:1406
08:48:56.979 : N1 M110*34
08:48:56.979 : N2 M115*36
08:48:56.979 : N4 M114*35
08:48:56.979 : N5 M111 S6*98
08:48:56.979 : N6 T0*60
08:49:01.723 : start Watchdog
08:49:06.357 : N7 M20*22
08:49:06.450 : N8 M80*19
08:49:06.450 : FIRMWARE_NAME:Repetier_RF.01.43.06 COMPILED:Nov  8 2018 FIRMWARE_URL:https://github.com/RF1000community/Repetier-Firmware PROTOCOL_VERSION:1.0 MACHINE_TYPE:Mendel EXTRUDER_COUNT:1 REPETIER_PROTOCOL:3
08:49:06.450 : Printed filament:229.60m Printing time:2 days 23 hours 23 min
08:49:06.450 : X:0.00 Y:0.00 Z:0.00 E:0.00
08:49:06.450 : Begin file list
08:49:06.450 : End file list
08:49:06.450 : N10 M220 S100*80
08:49:06.450 : N11 M221 S100*80
08:49:06.450 : N12 M111 S6*84
08:49:06.481 : N13 T0*8


ich werde also wieder die homeing geschwindigkeit auf 9 runterstellen.
-> mit 9 gehts!

gruss
siegi

trilobyte
Themenstarter
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 47
Registriert: So 25. Jun 2017, 21:57
Wohnort: lenggenwil
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Probleme mit dem Heat Bed Scan

Beitrag #44 von trilobyte » Do 8. Nov 2018, 09:06

die startcodes habe ich gefunden in den settings von slic3r:

Code: Alles auswählen

;--------------------------------------
G28 ; home all axes
G1 Z5 F500 ; lift nozzle
M109 S[first_layer_temperature] ; wait for extruder temp to be reached
M3001 ; Aktivate Z-Compensation
; Move Z-axis n-steps up (see manual)
;M3004 S0 ; + n-steps bed down // - n-steps bed up! old Firmware Version <= 0.91.48
;M3006 S0 ; configure the static z-offset (units are [um])
G90 ; use absolute coordinates
M82 ; use absolute distances for extrusion
G92 E0 ; start line
G1 F300 E-0.5
G1 X230 Y22 Z0.35 F5000
G1 F800 E13
G1 X20 E25 F1000
; Acceleration up to...
; Acc printing
M201 X3000 Y3000 Z100
; Acc travel
M202 X3000 Y3000 Z100
; ZJERK
M205 Z0.1
;--------------------------------------


was soll ich den da reinschreiben? alles wie es ist ausser M201 und M202 und M205 (also die letzten 7zeilen weg?)

gruss
siegi

Benutzeravatar
Nibbels
Developer
Developer
Beiträge: 1943
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 17:01
Hat sich bedankt: 620 Mal
Danksagung erhalten: 399 Mal

Re: Probleme mit dem Heat Bed Scan

Beitrag #45 von Nibbels » Do 8. Nov 2018, 09:40

Aha, genau.

Mach die Zeilen mit
M202 M201 M205
raus.
Die auskommentierten M3004 und M3006 können auch weg.

Statt diesem manuellen Startmadencode unten, könntest du beizeiten mal die automatische ModMade testen.
wiki/index.php/Gcodes#M3912_-_Automatische_Startmade

Und Senseoffset fehlt in meinen Augen optional :)
M3909
wiki/index.php/Gcodes#M3909_-_SenseOffset_konfigurieren_und_aktivieren
Dafür musst dich aber etwas reinlesen oder es erklären lassen.
Damit baut man automatisch per oneway regler Offset auf wenn der Hotendinnendruck zu hoch wird = Düse zu nah am Bett.

Dass der Fehler 13 auftreten kann, wenn die Interrupts amok laufen und sich vermutlich gegenseitig unterbrechen ist spannend. Das muss ich untersuchen. Ob ich die Ursache des Problems geknackt bekomme, ist aber fraglich.

Ich werde generell das Z-Homing auf 8mm/s einstellen und vermehrt testen wie es sich mit nur 16 Microsteps in Z druckt. ~1000 Steps/mm Auflösung in Z reicht auch völlig.
Nur kann das die originale FW nicht getrennt einstellen, wir schon.

LG
RF2000 Bausatz - Einhausung - Abluftaufsatz+Luftklappenservo - Silikonsocken - Kossel Ritzel - Sehr harte Federn - Extruder-MicroWakü - Servos - DualE3D-v6 - Carbon-Upgrade -
Firmware Mod 1.42.24.Mod

Bitte 1.42.17 bis 1.42.21 meiden!

trilobyte
Themenstarter
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 47
Registriert: So 25. Jun 2017, 21:57
Wohnort: lenggenwil
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Probleme mit dem Heat Bed Scan

Beitrag #46 von trilobyte » Do 8. Nov 2018, 10:17

Das mit dem Senseoffset tönt spannend!

ich habe aktuell das problem dass meine drucke nicht mehr gut haften und beim 20mm testwürfel der druck schiefgeht weil sich das olle ding vom bett löst bei ca 1cm höhe.
ich habe den skirt gemessen. der ist anstatt 0.3mm dick wie er sein soll 0.35mm. die einzelnen bahnen werden zudem auch etwas wenig glattgebügelt.

wie kann ich das feinjustieren damit ich da auf 0.3 oder gar ganz knapp drunter komme?

löse ich obiges problem mit dem senseoffset?



mache ich den Z abstand scan am besten warm oder kalt?

gruss
siegi

Benutzeravatar
Nibbels
Developer
Developer
Beiträge: 1943
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 17:01
Hat sich bedankt: 620 Mal
Danksagung erhalten: 399 Mal

Re: Probleme mit dem Heat Bed Scan

Beitrag #47 von Nibbels » Do 8. Nov 2018, 19:35

So ganz grob gesagt schaust du, wieviel Kraft dein Hotend während dem normalen Druck aufbaut.
Z.b. F=2500 siehe Displaywert

Dann stellst du deinen Drucker perfekt ein.

Anschließend zwingst du deine Düse mit dem Z-Offset etwas näher an das Heizbett. Z.b. Mit dem Menüpunkt in ZCalibration, den Tasten im ModMenü oder mit M3006 Z-0.07 o.ä.
Negativ ist näher ran.

Dann Senseoffset im Druckermenü durch DMS Features - SenseOffset - Autostart: ON immer mit M3001 aktivieren lassen.
(Das ist das Ersatzvorgehen zu M3909 in den Startcode einfügen.)
Dort im Menü stellst du den maximalen Kraftwert ein, den du in der ersten Lage gerne sehen willst.
Z.b. F=2500+1000 vgl. oben.

Im Slicer stellst du einen Skirt mit Abstand ein. Das sind wenige Spuren um dein Teil herum zu Beginn des Druckstartes.

Die Düse startet dann immer zu nah dran und nivelliert sich dann während dem Skirt auf eine Abstands-Höhe ein, die zur eingestellten Kraft passt.

Je durchgewärmter dein drucker ist, desto näher sind sich Düse und Bett beim Scan. Also schon gleich heiß gescannt, nur einmal mit nem warmen und völlig kalten drucker.
Ich stelle ihn immer so ein, dass der kalte drucker perfekte abstände hat. Drucke ich das zweite teil ist die düse näher dran und Senseoffset korrigiert das in der ersten Lage.
Ich spare mir so das negative grundoffset. Der drucker ist nach kurzer zeit sowieso zu nah dran, sodass senseoffset greift.

Diese Abstandsfindung ist solange ideal, wie deine Düse nicht verstopft und du das Material nicht stark änderst. Verstopft die Düse hast du immer eine höhere kraft, senseoffset korrigiert um seine maximalen grob 200um =0.2mm und du merkst das spätestens an der haftung.

LG
RF2000 Bausatz - Einhausung - Abluftaufsatz+Luftklappenservo - Silikonsocken - Kossel Ritzel - Sehr harte Federn - Extruder-MicroWakü - Servos - DualE3D-v6 - Carbon-Upgrade -
Firmware Mod 1.42.24.Mod

Bitte 1.42.17 bis 1.42.21 meiden!

trilobyte
Themenstarter
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 47
Registriert: So 25. Jun 2017, 21:57
Wohnort: lenggenwil
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Probleme mit dem Heat Bed Scan

Beitrag #48 von trilobyte » Sa 10. Nov 2018, 09:59

ich bin grad dran den heat bed scan neu zu machen.

anfangs hatte ich das problem dass die düse zu weit weg steht wenn ich auf z beim endschalter bin. (knapp über 0.8mm)
kann es sein dass das davon kommt dass mir beim Z ofset scan vorgeschlagen wurde an der schraube vom z endschalter zu drehen?
ich hatte da solange dran rumgeschraubt bis das in toleranz war. jetzt geht aber der offset scan pla nicht mehr durch?
ev habe ich da auch einen durcheinander gemacht.
ich habe jetzt auf ca 0.3-0.4mm düsenabstand eingestellt und mache grad den heat bed scan pla neu.
neurdings habe ich immer den repetierhost offen und da sehe ich diese meldung:

09:34:58.972 : scanHeatBed(): warmup delay [s] = 600
09:45:06.315 : DigitOffset = -658
09:45:06.315 : X:0.00 Y:0.00 Z:0.00 E:0.00
09:45:09.139 : readIdlePressure(): pressure calibration: 0 / -51
09:45:09.919 : readIdlePressure(): idle pressure: -50
09:48:19.665 : dZ_move = 0.32
09:48:19.665 : moveZPlusDownSlow: out of range 5
09:48:25.998 : X:34.99 Y:0.00 Z:1.32 E:0.00
09:48:28.253 : X:34.99 Y:0.00 Z:0.00 E:0.00

was hat das mit dem out of range 5 auf sich?

btw: wennn der abstand Bett zur Düse bei Z=0 grösser 0.8mm ist bleibt der heat bed scan pla einfach stehen und geht nicht mehr weiter. keine meldung nix, man muss den drucker aus und einschalten.

gruss
siegi

zero K
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 71
Registriert: Mi 6. Dez 2017, 13:17
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Probleme mit dem Heat Bed Scan

Beitrag #49 von zero K » Sa 10. Nov 2018, 10:31

Guten Morgen Trilobyte

Auch der Community-Mod geht von einer Grundeinstellung des Z-Endschalters zu einem Düsen - Bettabstand von 0,8 mm aus, aber das Toleranzfeld wurde erweitert.

Bedenke aber, dass das Spiel im Zustellgewinde so groß ist, dass schon das Anziehen der Kontermutter zu einer Fehleinstellung führt, die vorher kompensiert werden muss.
Unter Umständen werden aus avisierten 0,8 mm etwa 0,95 oder gar ein ganzer Millimeter Düsen - Bettabstand.

Außerdem halte ich es für sinnvoll, Z-Home nicht über die Tasten des Druckers sondern über Repetier-Host oder -Server anzufahren.
Mit den Tasten am Drucker ist ein Überfahren des Endschalters möglich.

Gruß zero K


Siehe Korrektur im Beitrag #52 von AthlonXP
Zuletzt geändert von zero K am Sa 10. Nov 2018, 12:26, insgesamt 1-mal geändert.

trilobyte
Themenstarter
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 47
Registriert: So 25. Jun 2017, 21:57
Wohnort: lenggenwil
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Probleme mit dem Heat Bed Scan

Beitrag #50 von trilobyte » Sa 10. Nov 2018, 10:35

hmm... bei mir bleibt aber der heat bed scan stehen wenn ich über 0.8mm abstand bin?!
(firmware 1.43.06)


der scan ist jetzt fertig. scheint ziemlich uneben zu sein meine platte?
kann ich das trotz der fehlermeldungen so sein lassen?

Code: Alles auswählen

09:34:17.561 : scanHeatBed(): scan started
09:34:17.561 : outputScanParameters(): current scan parameters:
09:34:17.561 : 152.38;[steps];axisStepsPerMM[X_AXIS]
09:34:17.561 : 152.38;[steps];axisStepsPerMM[Y_AXIS]
09:34:17.561 : 2560.00;[steps];axisStepsPerMM[Z_AXIS]
09:34:17.561 : 2285;[steps];g_nScanXStartSteps
09:34:17.561 : 3047;[steps];g_nScanXStepSizeSteps
09:34:17.561 : 761;[steps];g_nScanXEndSteps
09:34:17.561 : 36571;[steps];g_nScanXMaxPositionSteps
09:34:17.561 : 4571;[steps];g_nScanYStartSteps
09:34:17.561 : 3047;[steps];g_nScanYStepSizeSteps
09:34:17.561 : 761;[steps];g_nScanYEndSteps
09:34:17.561 : 36571;[steps];g_nScanYMaxPositionSteps
09:34:17.561 : -51;[steps];g_nScanHeatBedUpFastSteps
09:34:17.561 : -10;[steps];g_nScanHeatBedUpSlowSteps
09:34:17.561 : 512;[steps];g_nScanHeatBedDownFastSteps
09:34:17.561 : 10;[steps];g_nScanHeatBedDownSlowSteps
09:34:17.561 : 1;[ms];g_nScanFastStepDelay
09:34:17.561 : 100;[ms];g_nScanSlowStepDelay
09:34:17.561 : 250;[ms];g_nScanIdleDelay
09:34:17.561 : 10;[digits];g_nScanContactPressureDelta
09:34:17.561 : 5;[digits];g_nScanRetryPressureDelta
09:34:17.561 : 0;[digits];g_nScanIdlePressureDelta
09:34:17.561 : 15;[-];g_nScanPressureReads
09:34:17.561 : 15;[digits];g_nScanPressureTolerance
09:34:17.561 : 15;[ms];g_nScanPressureReadDelay
09:34:58.972 : scanHeatBed(): warmup delay [s] = 600
09:45:06.315 : DigitOffset = -658
09:45:06.315 : X:0.00 Y:0.00 Z:0.00 E:0.00
09:45:09.139 : readIdlePressure(): pressure calibration: 0 / -51
09:45:09.919 : readIdlePressure(): idle pressure: -50
09:48:19.665 : dZ_move = 0.32
09:48:19.665 : moveZPlusDownSlow: out of range 5
09:48:25.998 : X:34.99 Y:0.00 Z:1.32 E:0.00
09:48:28.253 : X:34.99 Y:0.00 Z:0.00 E:0.00
10:12:20.673 : dZ_move = 0.01
10:12:20.673 : moveZPlusDownSlow: out of range 5
10:12:24.497 : X:214.96 Y:0.00 Z:1.01 E:0.00
10:12:26.962 : X:214.96 Y:0.00 Z:0.00 E:0.00
10:16:00.339 : dZ_lastpos = 0.40
10:16:00.339 : dZ_move = 0.19
10:16:00.339 : moveZPlusDownSlow: out of range 5
10:16:06.657 : X:234.95 Y:0.00 Z:1.19 E:0.00
10:16:08.872 : X:234.95 Y:0.00 Z:0.00 E:0.00
10:19:18.273 : DigitOffset = -595
10:19:18.273 : X:0.00 Y:0.00 Z:0.00 E:0.00
10:19:18.273 : scanHeatBed(): raw heat bed z matrix:
10:19:18.273 : front left ... front right
10:19:18.273 : ...        ...         ...
10:19:18.273 : back left  ...  back right
10:19:18.273 : ;7;0;15;35;55;75;95;115;135;155;175;195;215;235
10:19:18.273 : ;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0
10:19:18.273 : ;30;0;-878;-829;-912;-842;-884;-928;-912;-880;-873;-841;-979;-974
10:19:18.273 : ;50;0;-816;-698;-778;-699;-737;-795;-765;-728;-735;-720;-862;-901
10:19:18.273 : ;70;0;-759;-682;-672;-643;-656;-688;-675;-658;-641;-671;-739;-757
10:19:18.273 : ;90;0;-750;-666;-656;-618;-574;-618;-641;-583;-597;-577;-667;-779
10:19:18.273 : ;110;0;-654;-586;-586;-528;-522;-501;-511;-447;-466;-540;-670;-706
10:19:18.273 : ;130;0;-606;-490;-571;-511;-494;-505;-501;-450;-496;-497;-611;-656
10:19:18.273 : ;150;0;-510;-490;-553;-511;-424;-467;-469;-475;-513;-528;-594;-597
10:19:18.273 : ;170;0;-499;-457;-468;-407;-348;-442;-476;-413;-514;-471;-562;-677
10:19:18.273 : ;190;0;-416;-405;-378;-303;-304;-446;-400;-419;-477;-469;-622;-688
10:19:18.273 : ;210;0;-311;-335;-281;-322;-233;-368;-349;-373;-481;-443;-542;-645
10:19:18.273 : ;230;0;-174;-154;-202;-272;-153;-277;-330;-347;-463;-482;-557;-658
10:19:18.273 : offset = 0 [steps] (= 0.00 [mm])
10:19:18.273 : warpage = -979 [steps] (= -0.38 [mm])
10:19:18.273 : g_uZMatrixMax[X_AXIS] = 13
10:19:18.273 : g_uZMatrixMax[Y_AXIS] = 12
10:19:18.273 : g_nActiveHeatBed = 1
10:19:18.429 : scanHeatBed(): total scan time: 2700 [s]
10:19:18.429 : scanHeatBed(): g_uZMatrixMax[Y_AXIS].1 = 12
10:19:18.429 : scanHeatBed(): g_uZMatrixMax[Y_AXIS].2 = 13
10:19:18.429 : scanHeatBed(): converted heat bed z matrix:
10:19:18.429 : front left ... front right
10:19:18.429 : ...        ...         ...
10:19:18.429 : back left  ...  back right
10:19:18.429 : ;7;0;15;35;55;75;95;115;135;155;175;195;215;235;245
10:19:18.429 : ;0;-878;-878;-829;-912;-842;-884;-928;-912;-880;-873;-841;-979;-974;-974
10:19:18.429 : ;30;-878;-878;-829;-912;-842;-884;-928;-912;-880;-873;-841;-979;-974;-974
10:19:18.429 : ;50;-816;-816;-698;-778;-699;-737;-795;-765;-728;-735;-720;-862;-901;-901
10:19:18.429 : ;70;-759;-759;-682;-672;-643;-656;-688;-675;-658;-641;-671;-739;-757;-757
10:19:18.429 : ;90;-750;-750;-666;-656;-618;-574;-618;-641;-583;-597;-577;-667;-779;-779
10:19:18.429 : ;110;-654;-654;-586;-586;-528;-522;-501;-511;-447;-466;-540;-670;-706;-706
10:19:18.429 : ;130;-606;-606;-490;-571;-511;-494;-505;-501;-450;-496;-497;-611;-656;-656
10:19:18.429 : ;150;-510;-510;-490;-553;-511;-424;-467;-469;-475;-513;-528;-594;-597;-597
10:19:18.429 : ;170;-499;-499;-457;-468;-407;-348;-442;-476;-413;-514;-471;-562;-677;-677
10:19:18.429 : ;190;-416;-416;-405;-378;-303;-304;-446;-400;-419;-477;-469;-622;-688;-688
10:19:18.429 : ;210;-311;-311;-335;-281;-322;-233;-368;-349;-373;-481;-443;-542;-645;-645
10:19:18.429 : ;230;-174;-174;-154;-202;-272;-153;-277;-330;-347;-463;-482;-557;-658;-658
10:19:18.429 : ;245;-174;-174;-154;-202;-272;-153;-277;-330;-347;-463;-482;-557;-658;-658
10:19:18.429 : offset = -153 [steps] (= -0.06 [mm])
10:19:18.429 : warpage = -826 [steps] (= -0.32 [mm])
10:19:18.429 : g_uZMatrixMax[X_AXIS] = 14
10:19:18.429 : g_uZMatrixMax[Y_AXIS] = 13
10:19:18.429 : g_nActiveHeatBed = 1
10:19:19.701 : scanHeatBed(): idle pressure at start: -50
10:19:19.701 : scanHeatBed(): idle pressure at stop: 0
10:20:20.660 : scanHeatBed(): calibration delay [s] =  600
10:31:27.119 : Z = 5.10
10:31:27.119 : moveZPlusDownSlow: out of range 5
10:31:31.817 : X:100.00 Y:0.00 Z:6.10 E:0.00
10:31:34.906 : X:100.00 Y:0.00 Z:0.00 E:0.00
10:32:02.156 : scanHeatBed(): adjusted heat bed z matrix:
10:32:02.156 : front left ... front right
10:32:02.156 : ...        ...         ...
10:32:02.156 : back left  ...  back right
10:32:02.156 : ;7;0;15;35;55;75;95;115;135;155;175;195;215;235;245
10:32:02.156 : ;0;-477;-477;-428;-511;-441;-483;-527;-511;-479;-472;-440;-578;-573;-573
10:32:02.156 : ;30;-477;-477;-428;-511;-441;-483;-527;-511;-479;-472;-440;-578;-573;-573
10:32:02.156 : ;50;-415;-415;-297;-377;-298;-336;-394;-364;-327;-334;-319;-461;-500;-500
10:32:02.156 : ;70;-358;-358;-281;-271;-242;-255;-287;-274;-257;-240;-270;-338;-356;-356
10:32:02.156 : ;90;-349;-349;-265;-255;-217;-173;-217;-240;-182;-196;-176;-266;-378;-378
10:32:02.156 : ;110;-253;-253;-185;-185;-127;-121;-100;-110;-46;-65;-139;-269;-305;-305
10:32:02.156 : ;130;-205;-205;-89;-170;-110;-93;-104;-100;-49;-95;-96;-210;-255;-255
10:32:02.156 : ;150;-109;-109;-89;-152;-110;-23;-66;-68;-74;-112;-127;-193;-196;-196
10:32:02.156 : ;170;-98;-98;-56;-67;-6;53;-41;-75;-12;-113;-70;-161;-276;-276
10:32:02.156 : ;190;-15;-15;-4;23;98;97;-45;1;-18;-76;-68;-221;-287;-287
10:32:02.156 : ;210;90;90;66;120;79;168;33;52;28;-80;-42;-141;-244;-244
10:32:02.156 : ;230;227;227;247;199;129;248;124;71;54;-62;-81;-156;-257;-257
10:32:02.156 : ;245;227;227;247;199;129;248;124;71;54;-62;-81;-156;-257;-257
10:32:02.156 : offset = 248 [steps] (= 0.10 [mm])
10:32:02.156 : warpage = -826 [steps] (= -0.32 [mm])
10:32:02.156 : g_uZMatrixMax[X_AXIS] = 14
10:32:02.156 : g_uZMatrixMax[Y_AXIS] = 13
10:32:02.156 : g_nActiveHeatBed = 1
10:32:17.248 : DigitOffset = -338
10:32:17.248 : X:0.00 Y:0.00 Z:0.00 E:0.00
10:32:17.295 : saveMatrix(): valid data
10:32:21.935 : scanHeatBed(): the heat bed z matrix has been saved
10:32:21.935 : scanHeatBed(): the scan has been completed


gruss
siegi


Zurück zu „Hardware“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast