Heat Bed Scan Aborted

Nichts in der Suche gefunden? Keine Ahnung welche Kategorie euer Problem betrifft? Dann eröffnet hier ein Thema. Gegebenenfalls werden die Moderatoren das Thema dann in die entsprechende Kategorie verschieben
Benutzeravatar
rf1k_mjh11
Developer
Developer
Beiträge: 1535
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:44
Wohnort: Autriche
Hat sich bedankt: 164 Mal
Danksagung erhalten: 334 Mal

Re: Heat Bed Scan Aborted

Beitrag #41 von rf1k_mjh11 » Do 22. Jan 2015, 17:31

Eigentlich gehört das längst unter einem anderen Thread. Es hat schon lange ncihts mehr mit einem abgebrochenen Heat Bed Scan zu tun.
Merke, am PC gibt es immer einen Weg!
Schafft es der Mensch, einmal etwas idiotensicher zu machen, kontert die Natur sofort mit einem besseren Idioten.

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 1972
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 180 Mal
Danksagung erhalten: 317 Mal

Re: Heat Bed Scan Aborted

Beitrag #42 von Digibike » Do 22. Jan 2015, 23:18

Hi!

Denk ich auch schon eine Weile... Würde einen Threat mit Titel "Düse verstopft bereits nach kurzer zeit" etc. vorschlagen...
Aber denke auch nicht (wills nicht ausschließen, aber klingt mir zu unwahrscheinlich...), daß der Thermistor das Problem ist...
Würde eher vermuten, daß es mit dem Einlaßwiederstand am Extruder und der Erwärmung des Extruderoberteils und der dadurch resultierenden Aufweichung des Materials am Ritzel zu tun hat...
Aus dem Grund haben einige auch schon die Öffnung am Extruder etwas aufgebohrt auf 3.5 mm... Aber ist wie gesagt mittlerweile komplett Off-Topic was die eigentliche Fragestellung angeht...

Gruß, Christian
Du suchst Hilfe bei Druck(er) Problemen? Dann lies bei der Anfrage hier "Lösung für Druckeinstellung/Hardwareprobleme gesucht?" durch und beantworte die
Fragen in deiner Anfrage - so wissen wir recht schnell, wo der Schuh drücken könnte!

Maggo-3
Erfahrener 3D-Drucker
Erfahrener 3D-Drucker
Beiträge: 203
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 11:47
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Heat Bed Scan Aborted

Beitrag #43 von Maggo-3 » So 1. Feb 2015, 15:07

So,

Sry für die späte Antwort meinerseits.
Tut mir Leid, dass wir hier etwas vom Thema abgekommen sind, aber ich denke mal das Thema ist hier jetzt eh beendet ;D
Falls ich noch einmal Probleme in irgend einer Richtung bekomme, mache ich dann einfach einen neuen Thread auf.

Nun nochmal zum Abschluss der Status:
Ich hatte dann noch einmal einen ganz kleinen Schnipsel Papier o.ä. in der Düse entdeckt, was wohl Ursache des Problems gewesen sein könnte. Ich hatte dann noch einmal alles gesäubert und ein paar Testdrucke gemacht, in denen ich erst einmal keine Probleme hatte.
Langzeittests bleiben allerdings aus, weil ich dann erstmal begonnen habe mit PLA zu Testen, das ja generell viel einfacher extrudierbar ist. Nach vielen Drucken habe ich damit noch kein einziges Problem gehabt.

Allerdings ist mir dann vor 2 Tagen der Endschalter in Z Richtung kaputt gegangen, weshalb mir die Düse dann gleich mal schön am Heizbett hängen geblieben ist... juhuu...
Scheint aber alles noch ok zu sein. habe mir dann einen neuen Schalter mit Brücke bestellt, wie hier im Forum beschrieben.
Werde dann im Laufe der Woche sehen, ob das alles noch so funktioniert ;D

Viele Grüße und Danke für die Hilfe :)
RF1000 Bausatz - Repetier-Server Pro - E3DV6 Titan Total Conversion - MTPlus DDP - V1.41.11 dev Mod - Silikonsocken - Stepperkühlung - Radiallüfter

Maggo-3
Erfahrener 3D-Drucker
Erfahrener 3D-Drucker
Beiträge: 203
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 11:47
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Heat Bed Scan Aborted

Beitrag #44 von Maggo-3 » So 3. Feb 2019, 20:52

Hallo Zusammen,

nach längerer Abstinenz beschäftige ich mich nun wieder etwas intensiver mit meinem Drucker und habe gleich wieder ein Problem, weshalb ich diesen Thread mal wieder wecken möchte-

Ich habe mir eine neue DDP (MTPlus) bestellt und diese heute montiert.
Danach habe ich den Z Offset ordentlich eingestellt und wollte eine neue Heatbedmatrix Scannen lassen.
Die ersten paar Punkte fährt der Drucker problemlos ab. Am 7. oder 8. Punkt (habe nicht gezählt) fährt die Düse auf das Bett und bleibt hier einfach stehen.
Es ist immer am selben Punkt und egal welchen Scan ich starte bleibt der Prozess auch immer dort hängen.
Filament ist auch keins im Feeder. Eigentlich beste Vorraussetzungen für einen HBS.

Ich habe dann mal auf die aktuellste Version der Mod Firmware geupdatet, das hat allerdings auch nicht geholfen.

Jemand ne Idee woran das liegen könnte?

Grüße,
Marco
RF1000 Bausatz - Repetier-Server Pro - E3DV6 Titan Total Conversion - MTPlus DDP - V1.41.11 dev Mod - Silikonsocken - Stepperkühlung - Radiallüfter

zero K
Erfahrener 3D-Drucker
Erfahrener 3D-Drucker
Beiträge: 230
Registriert: Mi 6. Dez 2017, 13:17
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Heat Bed Scan Aborted

Beitrag #45 von zero K » So 3. Feb 2019, 22:10

Guten Abend Marco

Hast Du den Z-Anschlag nach Einbau der Druckplatte kontrolliert bzw korrekt eingerichtet?
Den genauen Wert für Deinen Drucker kenne ich nicht.
Schau mal im Manual nach dem korrekten Wert für den 1000er.
z.B bei meinem 2000er wird als Grundeinstellung beim ersten Stop (also nicht nach drücken) am Endschalter oben der Bett-Düsen-Abstand auf etwa 0,8 mm eingestellt.

Damit sollte dann ein Scan des Heizbettes korrekt durchlaufen.

Gruß zero K

Maggo-3
Erfahrener 3D-Drucker
Erfahrener 3D-Drucker
Beiträge: 203
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 11:47
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Heat Bed Scan Aborted

Beitrag #46 von Maggo-3 » Mo 4. Feb 2019, 04:55

Hallo,

der Abstand ist richtig eingestellt.
Ich habe ihn ja auch nochmal mit dem Z-Scan Feature kontrolliert. Und der stimmt ziemlich sauber und ziemlich genau.

Auch beim Durchlauf des HBS (ich habe ihn mal beobachtet) läuft alles korrekt ab.
Jeder Punkt wird korrekt angefahren, dann langsam angetastet und das Bett anschließend wieder abgesenkt und zum nächsten Punkt gefahren.
Lediglich an diesem einen Punkt bleibt der Drucker einfach stehen.
Keine Fehlermeldung und gar nichts. Er bleibt einfach so stehen.

Sonst ist dort nichts auffälliges (wie ein Fehler des Abstands an dieser Stelle) zu beobachten.
Deshalb bin ich ja auch so ratlos.

grüße
RF1000 Bausatz - Repetier-Server Pro - E3DV6 Titan Total Conversion - MTPlus DDP - V1.41.11 dev Mod - Silikonsocken - Stepperkühlung - Radiallüfter

zero K
Erfahrener 3D-Drucker
Erfahrener 3D-Drucker
Beiträge: 230
Registriert: Mi 6. Dez 2017, 13:17
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Heat Bed Scan Aborted

Beitrag #47 von zero K » Mo 4. Feb 2019, 08:50

Guten Morgen Marco

Ist denn manuell jeder Punkt auf dem Bett anfahrbar?
Wie kommst Du von dem hängenden Punkt wieder weg?

Der Mod 1.43.20 wäre zur Zeit der offizielle Stabile.
Bei dem weiß ich genau, dass der Heizbettscan korrekt abläuft.

Einen schönen Tag noch
zero K

Maggo-3
Erfahrener 3D-Drucker
Erfahrener 3D-Drucker
Beiträge: 203
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 11:47
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Heat Bed Scan Aborted

Beitrag #48 von Maggo-3 » Mo 4. Feb 2019, 09:57

Guten Morgen,

Nun, also beim Drucken fährt der Drucker auch über diesen Punkt hinaus.
Sonst habe ich in der Richtung ja kein Problem.

Die 1.43.20 müsste ich gestern auch installiert haben.
Ich hätte nämlich die neuste stable ausgewählt.

Grüße
RF1000 Bausatz - Repetier-Server Pro - E3DV6 Titan Total Conversion - MTPlus DDP - V1.41.11 dev Mod - Silikonsocken - Stepperkühlung - Radiallüfter

Benutzeravatar
Nibbels
Developer
Developer
Beiträge: 2184
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 17:01
Hat sich bedankt: 775 Mal
Danksagung erhalten: 527 Mal

Re: Heat Bed Scan Aborted

Beitrag #49 von Nibbels » Mo 4. Feb 2019, 10:08

Wir hatten das Problem, wenn man unter Z -0,8 mm beim RF1000 den maximalen Endstop-Überfahrweg überschritten hatte.

Seit der 1.43.40 wird der Drucker dir den Fehler sauber abbrechen und genau rückmelden.

Aber die Versionen größer 1.43.20 ändern sich aktuell täglich. Ich bin bei 1.43.63, habe aber noch einen bug bemerkt, dass wenn man über die endstops / softendstops rausdruckt layershift entsteht. (aber korrekt stoppt)
Weiß schon genau warum und eigentlich ist das gelöst, aber noch nicht online. Mir gefällt die Lösung für Zmax und die am Rand weiterlaufende Extrusion noch nicht.

LG
RF2000
Firmware Mod 1.43.99.Mod

Bitte 1.42.17 bis 1.42.21 meiden!
SD-Druck mit der Community-FW aktuell meiden.


Zurück zu „Sonstiges“