Druckplatte Keramik Ersatz

Nichts in der Suche gefunden? Keine Ahnung welche Kategorie euer Problem betrifft? Dann eröffnet hier ein Thema. Gegebenenfalls werden die Moderatoren das Thema dann in die entsprechende Kategorie verschieben
Benutzeravatar
X4r3
Themenstarter
Erfahrener 3D-Drucker
Erfahrener 3D-Drucker
Beiträge: 141
Registriert: Mi 25. Nov 2015, 14:04
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Druckplatte Keramik Ersatz

Beitrag #1 von X4r3 » So 3. Mär 2019, 10:36

So jetzt ists passiert, nach dem Druck mit ASA gingen Teile nicht von der Druckplatte ab. Ich musste etwas Kraft aufwenden, dabei ist ein 5x20mm Streifen von der Keramikplatte ausgebrochen. Der Ausbruch von der Tiefe ist minimal, man kann noch darüber drucken. Es ist nur eine Frage der Zeit bis mehr ausbricht. Ich sollte mich demnächst nach einem Ersatz umsuchen.

Mit der Original RF1000 Keramik Platte ist bei mir die Haftung mit verschiedensten Materialien ( PLA, ABS, ASA, PET-G, TPE, TPU) am Besten.

Es gibt ein Ersatzpaket aus Heizbett und Platte: https://www.conrad.de/de/ersatzteil-set ... 76820.html
Der Preis dafür ist mir zu hoch da ich eigentlich nur die Platte benötige.

Ich habe noch eine Druckplatte mit Heizmatte und 4mm Aluminiumplatte. Darauf würde ich gerne die Keramikplatte auflegen.
Das Problem ist nur, gibt es eine Bezugsquelle für die Keramik Platte alleine?
Kann man sagen dass es eine normale Fließe aus dem Bad oder Küchenbereich ist?
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
▐►►► X4r3's RF1000 ◄◄◄▌
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 1912
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 175 Mal
Danksagung erhalten: 301 Mal

Re: Druckplatte Keramik Ersatz

Beitrag #2 von Digibike » So 3. Mär 2019, 11:42

Eine Bezugsquelle für die Barock-Fliese allein? Mich?! Wenn du Glück hast...
Hatte damals 3 Ersatz gekauft gehabt, aber nie Verwendet, sprich, noch Orginalverpackt.
Problem ist nur, dass ich heute Unterwegs bin und Ich in der Zwischenzeit (vor 2 Jahren)
umgezogen bin, zwecks Hauskauf. Müßte also erstmal suchen, wo ich das den hingeräumt
haben könnte... Hab ja keinen Bedarf mehr dafür, seit ich Carbon verwende...

Gruß, Christian
Du suchst Hilfe bei Druck(er) Problemen? Dann lies bei der Anfrage
"Lösung für Druckeinstellung/Hardwareprobleme gesucht?" durch und beantworte die
Fragen in deiner Anfrage - so wissen wir recht schnell, wo der Schuh drücken könnte!

Benutzeravatar
AtlonXP
Prof. des 3D-Drucks
Prof. des 3D-Drucks
Beiträge: 1231
Registriert: So 15. Nov 2015, 20:55
Hat sich bedankt: 344 Mal
Danksagung erhalten: 251 Mal

Re: Druckplatte Keramik Ersatz

Beitrag #3 von AtlonXP » So 3. Mär 2019, 12:18

Hallo X4r3,
das Ausbrechen deiner Kachel ist kein Ermüdungsbruch.
Es kann immer wieder passieren.
Darum ist eine DDP eine echte Alternative.

LG AtlonXP

Benutzeravatar
X4r3
Themenstarter
Erfahrener 3D-Drucker
Erfahrener 3D-Drucker
Beiträge: 141
Registriert: Mi 25. Nov 2015, 14:04
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Druckplatte Keramik Ersatz

Beitrag #4 von X4r3 » Mo 4. Mär 2019, 20:21

Hallo AtlonXP,

meinst du mit DDP die MT-Plus?
Ich habe die Erfahrung gemacht,dass diese nur für PLA und ABS geeignet ist. Andere Materialien haften zu stark und lassen sich fast nicht mehr ablösen.

Bei der Keramik habe ich den Fehler gemacht dass ich diese vorher nicht mit Aceton gereinigt habe. Dort wo sich die Teile nur mit Kraft ablösen liesen waren Teile vom letzten Druck platziert.
Dass dies nicht nochmal passiert werde ich Maßnahmen ergreifen wie Gebotsschilder, oder ein Meldungstext im Display mit Bestätigung, etc.
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
▐►►► X4r3's RF1000 ◄◄◄▌
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 1912
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 175 Mal
Danksagung erhalten: 301 Mal

Re: Druckplatte Keramik Ersatz

Beitrag #5 von Digibike » Mo 4. Mär 2019, 20:46

Hast du bei der DDP mal versucht, ganz runter zu kühlen (30 Grad reichen), rings rum ein paar Tropfen Wasser, und dann wieder
aufheizen? Durch die Temperaturausdehnung und das Wasser sollten die "Verzahnungen" eigentlich aufbrechen.

Gruß, Christian
Du suchst Hilfe bei Druck(er) Problemen? Dann lies bei der Anfrage
"Lösung für Druckeinstellung/Hardwareprobleme gesucht?" durch und beantworte die
Fragen in deiner Anfrage - so wissen wir recht schnell, wo der Schuh drücken könnte!

Benutzeravatar
AtlonXP
Prof. des 3D-Drucks
Prof. des 3D-Drucks
Beiträge: 1231
Registriert: So 15. Nov 2015, 20:55
Hat sich bedankt: 344 Mal
Danksagung erhalten: 251 Mal

Re: Druckplatte Keramik Ersatz

Beitrag #6 von AtlonXP » Mo 4. Mär 2019, 21:07

Hallo X4r3,
von allen Dauer Druck Platten meinte ich genau diese.
Ich glaube es ist die beste und auch die teuerste.

Wenn ich mich recht entsinne sollte sich die MT- Plus „konditionieren“ lassen mit Wasserdampf.
Damit soll die Haftung steuerbar sein.

Ich selber habe keine.
Hier im Forum wurde einiges schon darüber geschrieben.

Im Allgemeinen denke ich, es gibt keine allround Lösung.
Bei mir laufen auch verschieden Experimente.

LG AtlonXP

DJVanity
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 22
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 15:02
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Druckplatte Keramik Ersatz

Beitrag #7 von DJVanity » Di 5. Mär 2019, 10:06

Hi,
ich kann dir nur die Alu-DDP von https://clever3d.de/
ans Herz legen.

VG

Timo
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 19
Registriert: So 22. Okt 2017, 02:30
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Druckplatte Keramik Ersatz

Beitrag #8 von Timo » Di 5. Mär 2019, 17:38

Danke für den Link, sehr interessante Artikel! (und Preise)

Benutzeravatar
X4r3
Themenstarter
Erfahrener 3D-Drucker
Erfahrener 3D-Drucker
Beiträge: 141
Registriert: Mi 25. Nov 2015, 14:04
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Druckplatte Keramik Ersatz

Beitrag #9 von X4r3 » Di 5. Mär 2019, 18:40

Schon Erfahrungen mit der PEI beschichteten Alu-Platte gemacht?
Haften PLA, ABS, ASA, PET-G, Nylon und Flexible Materialien und lösen sie sich nach dem Druck von alleine?
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
▐►►► X4r3's RF1000 ◄◄◄▌
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

DJVanity
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 22
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 15:02
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Druckplatte Keramik Ersatz

Beitrag #10 von DJVanity » Do 7. Mär 2019, 13:10

Also PLA haftet wie bombe und nach dem Abkühlen fällt es von selber runter.
ABS ist da etwas zickiger, geht aber auch gut. Rest hab ich noch nicht probiert.


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast