Z-Wobble. V2 Extruder überholen usw. neuer (alter) Hase

Nichts in der Suche gefunden? Keine Ahnung welche Kategorie euer Problem betrifft? Dann eröffnet hier ein Thema. Gegebenenfalls werden die Moderatoren das Thema dann in die entsprechende Kategorie verschieben
Benutzeravatar
rf1k_mjh11
Developer
Developer
Beiträge: 1532
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:44
Wohnort: Autriche
Hat sich bedankt: 164 Mal
Danksagung erhalten: 332 Mal

Re: Z-Wobble. V2 Extruder überholen usw. neuer (alter) Hase

Beitrag #21 von rf1k_mjh11 » Do 31. Jan 2019, 18:40

@Mendelson
Mendelson hat geschrieben:Ich bin mir der Risiken wohl bewusst und auch bereit, stundenlang neben meinem Drucker zu stehen und zu beobachten was da passiert.

Als erste Verbesserung schlage ich einen bequemen Stuhl vor. So mache ich es zumindest. :yes:

Nachträgliches Hallo meinerseits, übrigens.

Auch ich habe ca. 2011 mit einem Mendel angefangen. Heute sollte einer vorbeikommen, der es vielleicht für €50 mit nimmt.
Wenn ich daran denke, dass der Bausatz seinerzeit über €600 gekostet hat und ich alles mögliche schon verbessert und investiert habe, bekommt der neue Besitzer sicher was für sein Geld.

mjh11
Merke, am PC gibt es immer einen Weg!
Schafft es der Mensch, einmal etwas idiotensicher zu machen, kontert die Natur sofort mit einem besseren Idioten.

Benutzeravatar
Mendelson
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 73
Registriert: Fr 25. Jan 2019, 10:06
Wohnort: Magdalensberg
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Z-Wobble. V2 Extruder überholen usw. neuer (alter) Hase

Beitrag #22 von Mendelson » Do 31. Jan 2019, 18:48

@mjh11

Schnäppchen für den Käufer, das Arduino/RAMPS Board hätte ja an für sich schon Museumswert.
Wenn der Käufer nicht kommt, ich biete mehr. :slap:

Benutzeravatar
Mendelson
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 73
Registriert: Fr 25. Jan 2019, 10:06
Wohnort: Magdalensberg
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Z-Wobble. V2 Extruder überholen usw. neuer (alter) Hase

Beitrag #23 von Mendelson » Do 31. Jan 2019, 20:00

Nibbels schrieb:

>Das bedeutet aber immer noch testen, testen, testen.
>Aktuell mit der 1.43.56.

Die hab ich heute aufgespielt. Keine Probleme damit. Auch der endcode hat funktioniert.
Den Stress, den ich die letzten Tage hatte - es hat doch tatsächlich am G-Code gelegen.

Wenn der Slicer den ich nehme (Skeinforge) retract rendert und gleichzeitig der Travel-Speed höher als 100mm/s ist. Dann noch Infill bei 100% ist.

Das ist einfach zuviel für den Slicer. Der rendert nämlich nicht nur die eigentlichen Travels von einer Position zur anderen, sondern auch kleinste Bewegungen auf den spitz zulaufenden Pyramiden (siehe Foto) mit Travel-Geschwindigkeit. Da ich heute mit 95 und nicht mit 130 Travel gearbeitet habe, hat der da auch ganz lässig gedruckt. Er travelt also nicht nur zu jeder, sondern auch auf jeder Pyramide, bis zur kleinsten Schicht.

Irgendwie entsteht ein Fehler im Gcode, der den Vorschub des Antriebsrades des Extruders nach jedem Travel ruckeln lässt, wenn der Travel höher als 100 und der Infill 100% ist.

Das bedeutet zusätzlichen Stress für den Extruder - und auch den Drucker (Vom Bediener des Druckers ganz zu schweigen...).

Habe den 100% Infill ja zum Kalibrieren gebraucht und heute wieder 40% Infill eingestellt. Travel auf 95mm/s reduziert und die Druckgeschwindigkeit minimal reduziert. Dann lief alles glatt - kein einziges Aussetzen des Schrittmotors vom Extruder.

Aber warum ich eigentlich schreibe und das Bild hochgeladen habe:

@nibbels Ich habe die neue Developer-Version jetzt auf Retract hin getestet und es gibt keine Mängel festzustellen.
Der Druck war super entspannend gelaufen, da gibt es nichts zu meckern. :10punkte:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Nibbels
Developer
Developer
Beiträge: 2156
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 17:01
Hat sich bedankt: 767 Mal
Danksagung erhalten: 512 Mal

Re: Z-Wobble. V2 Extruder überholen usw. neuer (alter) Hase

Beitrag #24 von Nibbels » Fr 1. Feb 2019, 01:30

Danke :)

Echt spitze, wieviele Rückmeldungen ich gerade bekomme. Das war früher teilweise zäher :D

Ich hab heute Abend die Z-Kompensation zu den normalen Moves "parallelisiert". Es wird also nicht mehr nacheinander gemacht.
Zusätzlich haben Änderungen in der Z-Kompensation nun so eine Art relative Beschleunigung. -> 1.43.59
Das hat bei mir das Knacken eliminiert, das ich ab und an bemerkt hatte. Vielleicht erübrigt sich damit endlich unsere Z-Lift-Diskussion.
https://github.com/Nibbels/Repetier-Fir ... ngelog.txt

Mit Retract habe ich selbst noch nicht gedruckt, ich werde damit morgen anfangen!

Das Entwickeln macht gerade wieder irre Spass, weil ich ein paar schwere Nüsse geknackt habe. Ich muss mal den Diff zwischen der neuen Version und der 1.43.20 machen ^^.
Wir können vermutlich erstmal fast alle Probleme in die Tonne treten und müssen neu sammeln, was für Beschwerden reinkommen.

@zero K: (Bezüglich PN) Ich kann wirklich auf Pause drücken und das Bett komplett in Z runterfahren bis zum Endschalter, dann X und Y übers Menü nach belieben mit rechts und links anstoßen. Nach Play druckt der einfach weiter. Das hat noch nie so gut funktioniert.

LG
RF2000
Firmware Mod 1.43.94.Mod

Bitte 1.42.17 bis 1.42.21 meiden!
SD-Druck mit der Community-FW aktuell meiden.

zero K
Erfahrener 3D-Drucker
Erfahrener 3D-Drucker
Beiträge: 182
Registriert: Mi 6. Dez 2017, 13:17
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Z-Wobble. V2 Extruder überholen usw. neuer (alter) Hase

Beitrag #25 von zero K » Fr 1. Feb 2019, 09:07

Guten Morgen

Wenn ich so die to dos in den change logs der bleeding edges sehe, bleibt nicht mehr viel für den Drucker zu tun, das Meiste ist für den Milling Mode.

Den retract gebrauche ich recht häufig, der funktioniert am 2kv2 mit Cura auch recht zufriedenstellend.
Da ich aber einen hohen Heizblock angeschraubt habe muss, zu mindest bei mir, der Retract für einen Direktextruder vergleichsweise hoch, 5 bis 6 mm, eingestellt werden sonst gibt´s Spinnenfäden.

Gruß zero K

Benutzeravatar
AtlonXP
Prof. des 3D-Drucks
Prof. des 3D-Drucks
Beiträge: 1265
Registriert: So 15. Nov 2015, 20:55
Hat sich bedankt: 350 Mal
Danksagung erhalten: 256 Mal

Re: Z-Wobble. V2 Extruder überholen usw. neuer (alter) Hase

Beitrag #26 von AtlonXP » Fr 1. Feb 2019, 10:51

Hallo zusammen,
zu dem V2 gebe ich auch noch was zum Besten.

Ich würde die Düse abschrauben und nachschauen ob die Düse plan bis zur Hot End Fläche
anliegen kann.
Sollte das der Fall sein, sehe ich keinen Mangel.
Es darf also kein Zement die Düsenmontage (Funktion) beeinträchtigen.

Wenn ja, würde ich es vorsichtig abkratzen, ein anderes V2 sieht vermutlich auch nicht besser aus.

An einem gebrauchten Hot End hatte ich das schon andersrum gesehen.
Da schaute ich in nur halb vergossene Löcher!



LG AtlonXP

Benutzeravatar
Mendelson
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 73
Registriert: Fr 25. Jan 2019, 10:06
Wohnort: Magdalensberg
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Z-Wobble. V2 Extruder überholen usw. neuer (alter) Hase

Beitrag #27 von Mendelson » Fr 1. Feb 2019, 12:17

Schönen Guten Morgen,

der Conrad Kundendienst schrieb mir heute zurück, ich soll es einschicken.

Die Düse liegt gut an, mit dem Voltmeter kenn ich mich zwar aus aber die Widerstands-Werte für das Hotend kenne ich nicht. Kann man sicher hier irgendwo nachlesen.

Ein Standardvorgang natürlich die Antwort von C.- die schicken mir dann einfach ein anderes Hotend, was u.U. schlechter mit Zement gegossen ist.

Habe ja 14 Tage Zeit, mein jetziges Hotend läuft z.Zt. einwandfrei.

Werde es nun doch noch eine Weile benutzen, Ersatz ist ja jetzt da. @AltlonXP Benutze es noch eine Weile ... :side:

Benutzeravatar
AtlonXP
Prof. des 3D-Drucks
Prof. des 3D-Drucks
Beiträge: 1265
Registriert: So 15. Nov 2015, 20:55
Hat sich bedankt: 350 Mal
Danksagung erhalten: 256 Mal

Re: Z-Wobble. V2 Extruder überholen usw. neuer (alter) Hase

Beitrag #28 von AtlonXP » Fr 1. Feb 2019, 13:11

Die elektrischen Werte mit dem Ohmmeter am V2:
Heizung jungfräulich unbenutzt 17 Ohm.
Nach erstmaligem Anheizten 1 Ohm mehr.
+1 Ohm Toleranz.
Thermistor etwa 120 K Ohm, je nach Temperatur halt.
Es darf keine Elektrische Verbindung der Leitungen zur Düse inklusive dem Messingkopf bestehen!

Wenn dein altes V2 wieder mal Ladehemmung hat, baue die Düse ab und extrudiere einfach im heißen Zustand einen Holz Schaschlik Stab 3,0 mm durch.
Messe ihn vorher damit der nicht Klemmt.
Der räumt den meisten Schmotter aus deinem Hot End. ;-)

LG AtlonXP

Benutzeravatar
Mendelson
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 73
Registriert: Fr 25. Jan 2019, 10:06
Wohnort: Magdalensberg
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Z-Wobble. V2 Extruder überholen usw. neuer (alter) Hase

Beitrag #29 von Mendelson » Fr 1. Feb 2019, 14:45

Aahh, das sind die richtig guten Praxistipps! :zwinkern:

Benutzeravatar
Nibbels
Developer
Developer
Beiträge: 2156
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 17:01
Hat sich bedankt: 767 Mal
Danksagung erhalten: 512 Mal

Re: Z-Wobble. V2 Extruder überholen usw. neuer (alter) Hase

Beitrag #30 von Nibbels » Fr 1. Feb 2019, 19:12

Ich hatte das V2 damals aufgegeben.
Doch AtlonXP hat mir letztens ein V2 gerichtet.
Das testet aktuell die ganzen Firmwareänderungen. Es läuft nicht schlecht und scheint nicht von der "Verreckerserie" zu sein.

Das war nämlich mein Problem. Ich hatte bei einem RF2000 2016 zwei Hotends mit dabei.
Eins lief 1000h und "eins" ist mir 3x nach wenigen Stunden verreckt. Das hatte mir den Spass dermaßen verdorben, dass ich auf E3Dv6 umgerüstet hatte.

LG
RF2000
Firmware Mod 1.43.94.Mod

Bitte 1.42.17 bis 1.42.21 meiden!
SD-Druck mit der Community-FW aktuell meiden.


Zurück zu „Sonstiges“