Bauteilelüfter dreht nicht.

Hier gehts um die Elektronik des RF1000. Damit sind Kabel, Platinen, Endschalter und das Display gemeint.
Benutzeravatar
Nibbels
Developer
Developer
Beiträge: 2085
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 17:01
Hat sich bedankt: 723 Mal
Danksagung erhalten: 499 Mal

Re: Bauteilelüfter dreht nicht.

Beitrag #11 von Nibbels » Mo 12. Dez 2016, 13:02

Genau, aber 1% ist bei mir gefühlt so schnell wie 100%, ich höre keinen Unterschied.
Darum vermute ich, dass diese Werte oben, die im Geräte EEPROM hinterlegt sind, evtl. eine Drehzahlbereichseinstellung sein könnten.

LG
RF2000 Bausatz - Einhausung - Abluftaufsatz+Luftklappenservo - Silikonsocken - Kossel Ritzel - Sehr harte Federn - Extruder-MicroWakü - Servos - DualE3D-v6 - Carbon-Upgrade -
Firmware Mod 1.43.81.Mod

Bitte 1.42.17 bis 1.42.21 meiden!

PeterKa
Themenstarter
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 423
Registriert: So 7. Feb 2016, 11:04
Wohnort: Rinteln
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal

Re: Bauteilelüfter dreht nicht.

Beitrag #12 von PeterKa » Mo 12. Dez 2016, 14:24

So Garantie hin Garantie her.... wochenlang warten ist nicht mein Ding und Papierkram erstrecht nicht. Ich hatte die Zenerdiode in Verdacht. Es ist aber ein Bauteil, das ich nicht vermutet hatte. Ein gaaaanz einfacher 1 Ohm Widerstand wartet mit 200kohm Widerstand auf. Den habe ich zwar in SMD nicht vorrätig, aber nachdem das ausgebaute Board auf dem Tisch liegt wird das wohl irgendwie klappen. Sicherheitshalber sollte ich dann die Zenerdiode (hat 12 Volt) auch ersetzen.

Es sei denn.....

Mir gefällt diese Mimik überhaupt nicht. Die Zenerdiode und der Widerstand verbraten die Hälfte der Leistung die an den Lüfter geht. Nur weil dieser 12 Volt hat. Die Elektronik gibt nämlich standesgemäße 24 Volt ab. Nun ja die 40x40 mm Lüfter gibt es auch in 24 Volt... kosten fast nix... Ich hab sogar noch einen vorrätig. Ich tendiere eher dazu, einfach einen 24 Volt Lüfter an x20 anzuschließen. Den vorhandenen Elko kann ich sogar benutzen (63 Volt), denn der hat keine Macken.

Andererseits.... Einpacken, nach Conrad schicken, lieb gucken und 4 Wochen warten wäre auch eine Lösung...

Ach ich weiss es nicht... manno

PeterKa

Oo
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 536
Registriert: Fr 5. Sep 2014, 19:08
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Bauteilelüfter dreht nicht.

Beitrag #13 von Oo » Mo 12. Dez 2016, 14:30

PeterKa hat geschrieben:Andererseits.... Einpacken, nach Conrad schicken, lieb gucken und 4 Wochen warten wäre auch eine Lösung...

Ach ich weiss es nicht... manno

PeterKa



Hmmmmm... wenn du dir sicher bist in dem was du machst würde ich es auch lieber selber machen, statt sich den Stress mit Conrad zu geben. Dafür sind wir doch alle Bastler ;). Aber wenn dann wirklich mal was ist, wo du das Board einschicken musst, kann es natürlich sein das die bei Conrad es dann auf dich schieben...

Oo

Benutzeravatar
Nibbels
Developer
Developer
Beiträge: 2085
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 17:01
Hat sich bedankt: 723 Mal
Danksagung erhalten: 499 Mal

Re: Bauteilelüfter dreht nicht.

Beitrag #14 von Nibbels » Mo 12. Dez 2016, 15:13

@PeterKa

viewtopic.php?f=73&t=1472
Rau hat sich mal die Elektronikdetails näher angesehen und er hat auch das mit den 12V-24V kommentiert.
Vielleicht hilft dir das etwas weiter.

LG
RF2000 Bausatz - Einhausung - Abluftaufsatz+Luftklappenservo - Silikonsocken - Kossel Ritzel - Sehr harte Federn - Extruder-MicroWakü - Servos - DualE3D-v6 - Carbon-Upgrade -
Firmware Mod 1.43.81.Mod

Bitte 1.42.17 bis 1.42.21 meiden!

PeterKa
Themenstarter
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 423
Registriert: So 7. Feb 2016, 11:04
Wohnort: Rinteln
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal

Re: Bauteilelüfter dreht nicht.

Beitrag #15 von PeterKa » Mo 12. Dez 2016, 17:18

Danke es hat zumindest bestätigt was ich mir ausgeknobelt hatte. Ich habe nun beherzt den Elko ausgebaut und zur Stabilisierung der 24 Volt Spannung von X20 verwendet. Das habe ich im Kabelbaum gemacht um nicht noch mehr an der Platine herumlöten zu müssen. Den Lüfter habe ich durch einen 24V Lüfter ausgetauscht. Jetzt funktionierts :)

Danke für die vielen Anregungen. Schön wenn man nicht ganz alleine ist mit seinen Sorgen.

PeterKa

Benutzeravatar
R3D3
Developer
Developer
Beiträge: 473
Registriert: Mo 26. Jan 2015, 13:41
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Bauteilelüfter dreht *manchmal* nicht.

Beitrag #16 von R3D3 » So 8. Jan 2017, 15:05

Hallo alle,

Frohes neues Jahr!

Nach längerer Pause wieder da (am 3D-Drucker und hier). Gehe gerade an ein Projekt ran zur Kühlung des Extrudermotorritzels (über den Motor) da ich die Hoffnung habe, dass ich dabei den thermischen Haushalt des Ritzels günstig beeinflussen kann, der zuletzt mit manchen ABS-Sorten bei längeren Drucken nur Späne produziert hat (die Einhausung stört wohl hier). Dazu habe ich ein Gehäuse entworfen, das einen 40*40mm-Kühler seitlich an den Motor befestigt und gleichzeitig den Luftstrom um den Motor führt, samt Einlassteil mit Öffnung im Bereich kälterer Luft. Direktes Anblasen des Ritzels scheidet bei meinem Dual-Setup aus, dafür ist kein Platz.

Beim Drucken von ersten Prototypen der recht dünnwandigen ABS-Gehäuseteilen gestern konnte ich über die manuelle Steuerung des Repetierhosts den Bauteillüfter in höheren Layers auf 25-30%*) drehen lassen, was sich für die Druckqualität als günstig herausgestellt hat. Beim heutigen Druck einer neueren Version musste ich jedoch gerade feststellen, dass der Bauteillüfter nicht mehr anspringt, weder über den Repetierhost (trotz identischem Slic3r-Profil, da identisches Filament) noch über das Druckermenü. Diesen zeitweiligen Fehler hatte ich früher auch bereits einige Male festgestellt, deswegen war ich froh dass es gestern ging, aber heute eben doch nicht... :dash:

Edit: *) nach anfänglichem Start mit 100%, dann heruntergeregelt

Hat jemand eine Ahnung, was da so abrupt schieflaufen könnte?

Falls jemand in die Kühlergehäuse interessiert sein sollte, kann ich die .STLs bei Vollendung der Probereihen gerne zur Verfügung stellen. Die Kühlergehäuse sind kompatibel mit der Motoraufhängung des RF1000, und mit der Einhausung, ebenso mit Riu's und meinem Dual-Setup (ein Einlass müsste dafür spiegelverkehrt gedruckt werden), jedoch leider nicht mit den meisten Schnellspannern für das Andruckkugellager (sorry mjh11!).
Schönen Gruß - R3D3 :victory:

RF1000 | 0.91.48dual | RH 1.6.2 | plus noch:
- Z-Endschalter "+", Not-Aus, Erhöhte X-Schleppkette
- Dual Extruder; angepasste Einhausung; Boardkühlung,
- Dauerdruckplatte, Extrudermotorlüfter

Benutzeravatar
Marcometaner
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 346
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 06:11
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal

Re: Bauteilelüfter dreht nicht.

Beitrag #17 von Marcometaner » Mo 9. Jan 2017, 08:54

Hallo R3D3,

ich habe eine PN geschickt.

MfG
Veröffentliche Beträge entsprechen ausschließlicher meiner persönlichen Meinung.
Anfragen und Reklamationen bitte an: reparaturen@conrad.de

Benutzeravatar
R3D3
Developer
Developer
Beiträge: 473
Registriert: Mo 26. Jan 2015, 13:41
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Bauteilelüfter dreht nicht.

Beitrag #18 von R3D3 » Mo 9. Jan 2017, 14:26

Marcometaner hat geschrieben:Hallo R3D3,

ich habe eine PN geschickt.

MfG


Besten Dank, PN retour :good:
Schönen Gruß - R3D3 :victory:

RF1000 | 0.91.48dual | RH 1.6.2 | plus noch:
- Z-Endschalter "+", Not-Aus, Erhöhte X-Schleppkette
- Dual Extruder; angepasste Einhausung; Boardkühlung,
- Dauerdruckplatte, Extrudermotorlüfter

Benutzeravatar
Nibbels
Developer
Developer
Beiträge: 2085
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 17:01
Hat sich bedankt: 723 Mal
Danksagung erhalten: 499 Mal

Re: Bauteilelüfter dreht nicht.

Beitrag #19 von Nibbels » Fr 29. Sep 2017, 16:15

Damals:

Nibbels hat geschrieben:Aktuell scheint der Bauteillüfter entweder auf "Vollgas" zu laufen oder aus zu sein. Eine Veränderung ist zwischen 1%, 2% vs. 100% kaum merkbar.

LG


Das Problem hatte ich bis gestern. Ich habe dann angefangen den Code zu durchsuchen und festgestellt, dass der RF2000 die in der Config als Optionszahl "3" versprochenen 121Hz PWM vermutlich nie erzeugen konnte.
-> Ich habe anschließend den Mod (soweit es für mich sinn gemacht hatte) mit der aktuellen Repetier development synchronisiert.
Anschießend dann im Menü einen Menüpunkt für zwei neue Optionen eingebaut:
1) Frage ob PWM oder PDM (https://en.wikipedia.org/wiki/Pulse-width_modulation) generiert werden soll
2) Frage nach den PWM-Wunsch-Herz.
Ich habe dann noch von Repetier einen Lüfter-Kickstart-Code abgeschrieben und ebenfalls eingefügt.

Ergebnis:
- Bei den bisherigen "pseudo-121Hz" -> 60Hz funktionieren die beiden Lüfter zwar, aber laufen nach meinem Gefühl immer auf Vollgas.
- Bei den 30Hz kann ich die beiden in Reihe geschalteten Lüfter zumindest etwas regeln.
- Bei den 15Hz (wie beim RF1000) kann ich die beiden in Reihe geschalteten Lüfter hörbar regeln.
- Beim neuen Fan (24V radial) sieht der Effekt ca. gleich aus. Wenn ich bei diesem auch nicht so viel Änderung raushöre wie bei den Original-Lüftern.

Hat irgendwer im Blick, warum man beim RF2000 die Frequenz so hoch gemacht hat? Das muss ja einen Grund gehabt haben.
Schaden die 15Hz statt 60Hz den kleinen Lüftern?

LG

RF2000 -> 24V oder mit Brücke durchtrennt: 12V = RF1000
http://www.produktinfo.conrad.com/daten ... RF2000.pdf
RF1000 -> 12V
http://www.produktinfo.conrad.com/daten ... MPLETT.pdf
RF2000 Bausatz - Einhausung - Abluftaufsatz+Luftklappenservo - Silikonsocken - Kossel Ritzel - Sehr harte Federn - Extruder-MicroWakü - Servos - DualE3D-v6 - Carbon-Upgrade -
Firmware Mod 1.43.81.Mod

Bitte 1.42.17 bis 1.42.21 meiden!

Benutzeravatar
Marcometaner
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 346
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 06:11
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal

Re: Bauteilelüfter dreht nicht.

Beitrag #20 von Marcometaner » Mo 2. Okt 2017, 07:56

Hallo,
es waren seit der RF.01.21 ursprünglich bei RF1000 und R2000 in der Firmware 122Hz eingestellt.
Ein niedrigerer Wert verursachte bei manchen Lüfterkombinationen des RF2000 dass diese nicht mehr starteten
oder erst ab Beispielsweise 70%. Gleichzeitig war es aber so, dass sich nun die Lüfter nicht mehr regeln ließen.
Diese liefen immer mit der vollen Geschwindigkeit. Da es beim RF1000 keine Probleme mit 15Hz gab,
wurde ab FW RF.01.35b der Wert für den RF1000 auf 15Hz geändert.

MfG
Veröffentliche Beträge entsprechen ausschließlicher meiner persönlichen Meinung.
Anfragen und Reklamationen bitte an: reparaturen@conrad.de


Zurück zu „Elektronik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast