Bauteilelüfter dreht nicht.

Hier gehts um die Elektronik des RF1000. Damit sind Kabel, Platinen, Endschalter und das Display gemeint.
PeterKa
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 423
Registriert: So 7. Feb 2016, 11:04
Wohnort: Rinteln
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal

Bauteilelüfter dreht nicht.

Beitrag #1 von PeterKa » Mo 12. Dez 2016, 10:52

Meine Probleme mit dem Schätzchen nehmen einfach kein Ende. So langsam schiele ich nach dem Abfallcontainer ;)

Mein Bauteilelüfter war ja ausgefallen. Beim Testen nach der Ursache fand ich schnell heraus, daß der Lüfter selbst kaputt ist und habe mir flugs 2 Ersatzlüfter besorgt. Das kenne ich und das besorgt mich nicht. Aber der neue Lüfter funktioniert auch nicht... Ich war bei der Prüfung der Tatsache auf dem Leim gegangen, daß man die Lüfter nicht einfach umpolen kann, und habe ihn fälschlicherweise für defekt gehalten.

Das Zuführungskabel war in Ordnung, mit einer externen Gleichstromquelle am unteren Stecker angeschlossen dreht der Lüfter normal. Wenn man den Lüfter einschaltet sieht man auch die LED auf der Hauptplatine munter blinken. Am Stecker selbst kommt aber nix vernünftiges an, so daß der Fehler wohl auf der Hauptplatine zu suchen sein wird. Es handelt sich ja um ein PWM Signal, so daß die Auswertung des Signals etwas schwieriger ist. Trotzdem sollte bei Vollgas am Lüfter eine Spannung in der Kante von 12 Volt anstehen. Gemessen habe ich aber nur 1,8 V.

Bevor ich bei Conrad reklamiere habe ich noch die Frage, ob es da eine schnelle schmutzige Lösung gibt, oder ob die Hauptplatine getauscht werden muß.

PeterKa

Benutzeravatar
Marcometaner
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 346
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 06:11
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal

Re: Bauteilelüfter dreht nicht.

Beitrag #2 von Marcometaner » Mo 12. Dez 2016, 11:07

Hallo,
läuft der Lüfter nicht mal an, wenn er manuell auf 100% gestellt wird?
Aktualisiere mal die Firmware auf RF.01.33, dann geh in das Menü vom Lüfter versuche 25%.
Falls da nach 3 Sekunden nichts passiert stelle auf 0 und versuche dann 100%.
Poste dann bitte was passiert.
Leider wurden ein par Hauptplatinen ausgeliefert bei denen ein Elko defekt war.
Das könnte hier eventuell zutreffen.
Also ist entweder eine neue Platine oder ein Tausch des Elkos fällig falls das zutrifft.
Aber teste erstmal die Firmware.

MfG
Veröffentliche Beträge entsprechen ausschließlicher meiner persönlichen Meinung.
Anfragen und Reklamationen bitte an: reparaturen@conrad.de

Benutzeravatar
riu
Administrator
Administrator
Beiträge: 1275
Registriert: Do 4. Sep 2014, 23:48
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 152 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bauteilelüfter dreht nicht.

Beitrag #3 von riu » Mo 12. Dez 2016, 11:30

Hallo Peter.

Der Lüfter wird mit einer getakteten 24V Spannung betrieben. Das kannst du mit dem Multimeter nicht so einfach messen glaube ich. Da gab es aber schon was hier im Forum. Mein Lüfter war auch schon defekt. Er konnte nur noch von Hand "angeworfen" werden. Denn auch bei Volllast (100%) reicht dann die Taktung nicht aus. Versuch mal den Lüfter bei 100% von Hand anzudrehen. Wenn er dann läuft ist der Lüfter nicht mehr der Frischeste.

Lieben Gruß,
Udo

PeterKa
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 423
Registriert: So 7. Feb 2016, 11:04
Wohnort: Rinteln
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal

Re: Bauteilelüfter dreht nicht.

Beitrag #4 von PeterKa » Mo 12. Dez 2016, 11:32

Ich habe den Schaltplan studiert und festgestellt, daß das Originalsignal hinter dem Treibertransistor am Steckplatz X20 sauber anliegt und auch einstellbar ist, wie es sich gehört. Die Firmware ist also ok und vor allem der Computerport und der Treiber.

Es gibt dahinter noch 3 Bauteile die defekt sein könnten: Z-Diode, Wert weiss ich nicht. 1 Ohm Widerstand und der Elko.

Nun bin ich durchaus erfahren und könnte den Elko auslöten, der ja offensichtlich als Hauptverdächtigter gehandelt wird. Auch den Widerstand kann ich messen. Die z-Diode entzieht sich meinen aktuellen Meßmöglichkeiten. Wenn der ELKO defekt ist muß ja nach dem Auslöten das saubere PWM Signal am x24 anliegen. Das würde ich auf mich nehmen. Problem ist, daß ich ja noch Garantie habe und ganz sicher keine Hauptplatine ersetzt bekomme, an der ich herumgelötet habe.

PeterKa

PS-sehe gerade den neuensten Beitrag... Ich hab nen Oszi (Baujahr 1975) und kann das gut messen.. Aber wo nix ankommt messe ich halt auch nix. Habe auch schon 4 verschiedene Lüfter getestet.

Benutzeravatar
Nibbels
Developer
Developer
Beiträge: 2156
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 17:01
Hat sich bedankt: 767 Mal
Danksagung erhalten: 512 Mal

Re: Bauteilelüfter dreht nicht.

Beitrag #5 von Nibbels » Mo 12. Dez 2016, 11:35

Das ist wirklich top,

dass man von dir, Marcometaner, absolut klare Antworten zu sowas bekommt.
Damit werden diese unscharfen Problematiken greifbar, man lernt was dabei und kann unter Umständen Fehlerbilder klar ausschließen.

Man jagt leider häufig Problemchen, hat eine Erklärung gefunden und ist sich am Ende nur zu 90% sicher, ob die Fehlertheorie wirklich die Ursache war.

Danke!!
RF2000
Firmware Mod 1.43.94.Mod

Bitte 1.42.17 bis 1.42.21 meiden!
SD-Druck mit der Community-FW aktuell meiden.

PeterKa
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 423
Registriert: So 7. Feb 2016, 11:04
Wohnort: Rinteln
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal

Re: Bauteilelüfter dreht nicht.

Beitrag #6 von PeterKa » Mo 12. Dez 2016, 11:45

Ich kann dem nur zustimmen :) auch wenn ich im Moment noch etwas ratlos bin wie ich das am besten mache. Wenn ich eine klitzekleine Schaltung baue und an den x20 gehe komme ich ja auch zum Ziel. Aber eigentlich ist es ja ein Garantiefall. Ich hab halt sorge, daß in den verbleibenden Monaten noch was Schlimmeres an der Platine passiert. Obwohl sie hat schon viele hundert Laufstunden hinter sich, da sollte eigentlich kaupttgegangen sein was gerne kaupttgehen will.

PeterKa

Benutzeravatar
riu
Administrator
Administrator
Beiträge: 1275
Registriert: Do 4. Sep 2014, 23:48
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 152 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bauteilelüfter dreht nicht.

Beitrag #7 von riu » Mo 12. Dez 2016, 11:50

allo Peter.

Sorry ich wusste nicht dass du Elektronisch auch noch mehr als Bewandert bist :tiptop:

Wenn Du die Platine ersetzt haben willst solltest du natürlich nicht unbedingt daran rumlöten, das ist klar. Ich habe noch eine Platine hier wo wie gesagt einiges (Stepper Port, Heinzung für Extruder) ausgefallen ist. Vielleicht kannst du die raparieren? Ich kann Sie dir gern zuschicken.

Lieben Gruß,
Udo

PeterKa
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 423
Registriert: So 7. Feb 2016, 11:04
Wohnort: Rinteln
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal

Re: Bauteilelüfter dreht nicht.

Beitrag #8 von PeterKa » Mo 12. Dez 2016, 11:56

Hier die aktuelle Messanordung.

DSC_0637.jpg


Anstelle des Lüfters habe ich einen 400ohm Widerstand als Last angeschlossen. Fanspeed 50%. Die auf dem Voltmeter gemessene mittlere Spannung zeigt ca. 6 Volt an und auf dem Oszi sieht mach die 50% PWM Taktung... leider auf dem Photo nicht erkennbar... aber ich denk ihr glaubt mir das. Ach ja ich messe am X20 das ist das unverfälschte PWM Signal was Renkforce hier herausgibt.

Huhu Udo.... Kann ja eh keiner wissen ;) Es ist auch nicht mehr meine Haupttätigkeit, ich löte nur noch wenn es unbedingt sein muß. Kann aber sogar SMD Platinen bestücken... wenns unbedingt sein muß. Über das Board reden wir mal wenn mein Drucker nach mehr als 3 Monaten endlich wieder läuft.

PeterKa
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Nibbels
Developer
Developer
Beiträge: 2156
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 17:01
Hat sich bedankt: 767 Mal
Danksagung erhalten: 512 Mal

Re: Bauteilelüfter dreht nicht.

Beitrag #9 von Nibbels » Mo 12. Dez 2016, 12:02

Zuden Lüftern habe ich eine allgemeinere Frage:

M205 - EEPROM Werte ausgeben

Consolenantwort für meinen RF2000

Code: Alles auswählen

...
11:40:06.844: EPR:0 254 255 Extr.1 extruder cooler speed [0-255]
...
11:40:06.912: EPR:0 354 255 Extr.2 extruder cooler speed [0-255]
...


Sind diese Zeilen überhaupt relevant und für die RFx000 aktiv? Ich habe im EEPROM noch nie etwas verändert und kann es gerade nicht testen, weil ein Druck läuft.
Was ich gerne tun würde:
Versuchen ob niedrigere Werte meinen Lüfter in einen niedrigeren Ansteuerbereich bringen, sodass er merkbarer seine Geschwindigkeit ändert, wenn ich eine andere Geschwindigkeit auswähle. Aktuell scheint der Bauteillüfter entweder auf "Vollgas" zu laufen oder aus zu sein. Eine Veränderung ist zwischen 1%, 2% vs. 100% kaum merkbar.

LG
RF2000
Firmware Mod 1.43.94.Mod

Bitte 1.42.17 bis 1.42.21 meiden!
SD-Druck mit der Community-FW aktuell meiden.

PeterKa
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 423
Registriert: So 7. Feb 2016, 11:04
Wohnort: Rinteln
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal

Re: Bauteilelüfter dreht nicht.

Beitrag #10 von PeterKa » Mo 12. Dez 2016, 12:15

Also in meiner Firmware ist ein Menupunkt: Lüfter wo ich die Ansteuerung in 25% Schritten regeln kann. Ich mache es allerdings immer per gCode, wo ich regeln kann, ab welcher Lage ich die Lüftung zurücknehmen will oder erhöhen.

Änderungen im bereich von wenigen % haben ganz sicher keine meßbaren Auswirkungen, dafür sind viel zu viele Paramter dabei involviert.

PeterKa


Zurück zu „Elektronik“