Umbau auf 1.75 mm Extruder

Hier geht es ausschliesslich um die Extruder und Kühlung des Filamnts des RF1000. Fragen und Probleme sowie Verbesserungen können hier diskutiert werden
Benutzeravatar
AtlonXP
Prof. Dr. des 3D-Drucks
Prof. Dr. des 3D-Drucks
Beiträge: 1671
Registriert: So 15. Nov 2015, 20:55
Hat sich bedankt: 454 Mal
Danksagung erhalten: 305 Mal

Re: Umbau auf 1.75 mm Extruder

Beitrag #11 von AtlonXP » Fr 13. Dez 2019, 19:37

Hallo carverroli,
zum Heizbett, es könnte schon sein, dass da mal Zehn Grad daneben gehen.
Die Wärme benötigt eine gewisse Zeit, bis dies durch die Druckplatte hindurchgewandert ist.

Die Heizung vom V2 ist etwas schwachbrüstig, zeigt aber normalerweise genaue Werte an.
Ich muss aber die Frage stellen, ist der richtige Thermistor Typ vorgewählt und ist das auch tatsächlich der Richtige?
In einer neueren originalen Firmware, war irgendwo die Thermistor Tabellen vertauscht worden.
Ich weiß das aber nur vom hören-sagen von Nibbels.
Sollte die Regelung nicht gut regeln, sollte hierfür der PID helfen.

Wenn du mit dem Extruder umsteigen möchtest, dann geht die Empfehlung in Richtung E3D V6.
Aber bitte die 24V Version!
Frage mich aber nicht warum, es definiert halt den Standard.

LG AtlonXP

carverroli
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 15
Registriert: Mo 11. Nov 2019, 16:56
Wohnort: Gelenau

Re: Umbau auf 1.75 mm Extruder

Beitrag #12 von carverroli » So 15. Dez 2019, 10:07

Hallo,
der E3D V6 liegt schon bereit, habe aber noch keinen plan, wie ich die Änderungen in der Firmware vornehme. Meine Firmware ist die RF.01.38.
Mit den neuen Extruder druckt die maschine ganz ordentlich.
VG Roland

Benutzeravatar
AtlonXP
Prof. Dr. des 3D-Drucks
Prof. Dr. des 3D-Drucks
Beiträge: 1671
Registriert: So 15. Nov 2015, 20:55
Hat sich bedankt: 454 Mal
Danksagung erhalten: 305 Mal

Re: Umbau auf 1.75 mm Extruder

Beitrag #13 von AtlonXP » So 15. Dez 2019, 11:11

Hallo carverroli,
ich hoffe du kannst mit deinem alten Hot End noch drucken.

Der erste Schritt ist, wie befestigst du das Ding.
Nibbels hat hier irgendwo was Feines reingestellt, mit Wechselvorrichtung.
Von Wessix gibt auch etwas.

Dies sollte mindestens mit PETG, besser noch aus ABS gedruckt sein.

Ist deine Heizung und auch der Hot End Lüfter für 24V ausgelegt?
Du musst wissen, welcher Thermistor verbaut ist.

Ich glaube es steht in der Configuration.h, dort wird dieser Thermistor ausgewählt.
Es ist dort Dokumentiert.
Danach die Änderung aufspielen oder mit Repetier Host in die EEPROM Tabelle eintragen und senden.
Anschließend, wenn alles Läuft, einen HBS und PID machen.

Auch musst du dir Gedanken machen,
wie du deinen Hot End Lüfter betreibst (zusätzliche Kabel im Kabelschlepp).

LG AtlonXP

Benutzeravatar
rf1k_mjh11
Developer
Developer
Beiträge: 1642
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:44
Wohnort: Autriche
Hat sich bedankt: 202 Mal
Danksagung erhalten: 401 Mal

Re: Umbau auf 1.75 mm Extruder

Beitrag #14 von rf1k_mjh11 » So 15. Dez 2019, 13:31

Hallo Roland - carverroli,

Die Auswahl des Thermistor-Typs versteckt sich jetzt in der Datei RF1000.h, bzw. RF2000.h. Der entsprechende Eintrag (ungefähr Zeile 240) ist:

#define EXT0_TEMPSENSOR_TYPE X

Das X ist durch den entsprechenden Typ zu ersetzen.
Die neueren FW-Varianten haben die Tabelle der möglichen Einträge entfernt (und zum Teil die Nummern anders belegt - Nibbels kann da weiter helfen). Die alte Tabelle sah so aus:
// What type of sensor is used?
// 1 is 100k thermistor (Epcos B57560G0107F000 - RepRap-Fab.org and many other)
// 2 is 200k thermistor
// 3 is mendel-parts thermistor (EPCOS G550)
// 4 is 10k thermistor
// 8 is ATC Semitec 104GT-2
// 5 is userdefined thermistor table 0
// 6 is userdefined thermistor table 1
// 7 is userdefined thermistor table 2
// 50 is userdefined thermistor table 0 for PTC thermistors
// 51 is userdefined thermistor table 0 for PTC thermistors
// 52 is userdefined thermistor table 0 for PTC thermistors
// 60 is AD8494, AD8495, AD8496 or AD8497 (5mV/degC and 1/4 the price of AD595 but only MSOT_08 package)
// 97 Generic thermistor table 1
// 98 Generic thermistor table 2
// 99 Generic thermistor table 3
// 100 is AD595
// 101 is MAX6675
// 102 is MAX31855


Ob das Ganze in der Community FW gleich geblieben ist, müsste Nibbels bestätigen.

Nach dem Einbau eines neuen Hot Ends ist natürlich auch der Z-Endanschlag neu zu justieren, bevor ein HBS (Heat Bed Scan) durchgeführt wird.

mjh11
Merke, am PC gibt es immer einen Weg!
Schafft es der Mensch, einmal etwas idiotensicher zu machen, kontert die Natur sofort mit einem besseren Idioten.

carverroli
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 15
Registriert: Mo 11. Nov 2019, 16:56
Wohnort: Gelenau

Re: Umbau auf 1.75 mm Extruder

Beitrag #15 von carverroli » So 15. Dez 2019, 15:51

Hallo,
bin am verzweifeln. Der neue Extruder hat auch nach weinigen Stunden den Geist aufgegeben. Wieder keine Heizung mehr und tschüss. Werde jetzt den neuen Extruder anbauen. Habe alles in 24v bestellt. Den Lüfter werde ich erst mal über ein eigenes netzteil betreiben.
Wenn man die änderungen in der configuration.h gemacht hat, sollte es doch reichen diese zu speichern. oder was ist unter Änderungen aufspielen zu verstehen.
Stelle mich vieleicht etwas dumm an..
Danke! Vg Roland

carverroli
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 15
Registriert: Mo 11. Nov 2019, 16:56
Wohnort: Gelenau

Re: Umbau auf 1.75 mm Extruder

Beitrag #16 von carverroli » So 15. Dez 2019, 15:54

hallo,
wo kann man die r1000.h herunterladen. Gibt es da eine entsprechende Anleitung?
Danke
Roland

Benutzeravatar
AtlonXP
Prof. Dr. des 3D-Drucks
Prof. Dr. des 3D-Drucks
Beiträge: 1671
Registriert: So 15. Nov 2015, 20:55
Hat sich bedankt: 454 Mal
Danksagung erhalten: 305 Mal

Re: Umbau auf 1.75 mm Extruder

Beitrag #17 von AtlonXP » So 15. Dez 2019, 16:34

Au, au..
Wo ist Heizung gestorben V2 oder E3D?
Reklamieren.
Ich denke, zuerst ist es mal wichtig, was war los mit deiner Heizung.
V2?
Das kann schon mal vorkommen! :coolbubble:

E3D?
Draht abgeraucht?
Vielleicht eine 12 V Heizung gewesen…
Hat die vielleicht sogar einen Kurzschluss verursacht?
Hast du noch 24V auf den Heizdrähten, oder ist da auch was abgeraucht?

Ich gehe davon aus, dass du die originale Firmware 1.38 auf deinem Drucker hast.
Die FW1.38 gibt es hier im Klartext:
https://github.com/RF1000/Repetier-Firmware/tree/master

Hier noch was zur Unterstützung:
viewtopic.php?p=27523#p27523

Bitte Bedienungsanleitung lesen vom Conraddrucker.

LG AtlonXP

carverroli
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 15
Registriert: Mo 11. Nov 2019, 16:56
Wohnort: Gelenau

Re: Umbau auf 1.75 mm Extruder

Beitrag #18 von carverroli » So 15. Dez 2019, 18:39

Hallo,
die Heizung am neuen original V2 von Völkner ist durch. Nun das zweite mal. Beide Extruder brand neu. Jeweils wenn der Drucker ca. 2 Stunden am Stück gedruckt hat. Extruder geht mitten im Druck aus.
Für den neuen E3D habe ich erst mal die mechanischen Umbauten erledigt.
Die Firmware ist original.
Vg Roland

Benutzeravatar
AtlonXP
Prof. Dr. des 3D-Drucks
Prof. Dr. des 3D-Drucks
Beiträge: 1671
Registriert: So 15. Nov 2015, 20:55
Hat sich bedankt: 454 Mal
Danksagung erhalten: 305 Mal

Re: Umbau auf 1.75 mm Extruder

Beitrag #19 von AtlonXP » So 15. Dez 2019, 19:04

Das V2 sterben hat leider eine Normalität!
Reklamier es bei Völkner, du solltest einen Neues bekommen.
Nehme vorher noch das Teflon Röhrchen raus. ;-)

Bitte Überprüfe deinen E3D V6.
Ohm Zahl Heizung 40 Watt?
Lüfter 12 oder 24V?
Thermistor Type?

Ist es ein Klon?

Wenn der Thermistor Type nicht in der FW umdefiniert ist,
solltest du das E3D V6 nicht (oder kürzer als eine Minute) beheizen.
Bedenke, ohne der richtigen Tabelle in der FW,
wird die Temperaturanzeige nicht stimmen können.

Du hast es nun selber erlebt, warum hier die meisten auf E3D umsteigen!
Mein Verhältnis der V2 steht etwa 10 zu 3, ich habe also noch 3 zur Verfügung.

LG AtlonXP

carverroli
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 15
Registriert: Mo 11. Nov 2019, 16:56
Wohnort: Gelenau

Re: Umbau auf 1.75 mm Extruder

Beitrag #20 von carverroli » So 15. Dez 2019, 19:54

Hallo,
hatte ja bisher keine Erfahrung mit dem RF1000. Das Teil geht natürlich zurück.
ED3. Gekauft habe ich das Teil hier https://www.shop-3d-printer.com/. Heizung und Lüfter 24V, Thermistor NTC 100k Beta=3950.
Der Thermistor zeigt bei Raumtemp. die gleichen Werte wie der original V2.
Jetzt muss ich mich erst mal um die Firmware kümmern.
VG Roland


Zurück zu „Extruder“