Vorschubritzel nicht mehr lieferbar

Hier geht es ausschliesslich um die Extruder und Kühlung des Filamnts des RF1000. Fragen und Probleme sowie Verbesserungen können hier diskutiert werden
zero K
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 304
Registriert: Mi 6. Dez 2017, 13:17
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal

Re: Vorschubritzel nicht mehr lieferbar

Beitrag #11 von zero K » So 29. Sep 2019, 21:51

Guten Abend Druckttoll

Hat die originale Andruckrolle eine Hohlkehle?
Wenn Du die Ritzel für den MK8 beschaffst, besorge Dir gleich noch Andruckrollen ohne Hohlkehle.
Zumindest, wenn Du weiches PVA oder gar Flex in d = 1,75 mm verwenden möchtest, druckt es nicht so toll.
Das Filament würde in den beiden Hohlkehlen herum schlackern.

Grußzero K

Benutzeravatar
AtlonXP
Prof. des 3D-Drucks
Prof. des 3D-Drucks
Beiträge: 1492
Registriert: So 15. Nov 2015, 20:55
Hat sich bedankt: 411 Mal
Danksagung erhalten: 274 Mal

Re: Vorschubritzel nicht mehr lieferbar

Beitrag #12 von AtlonXP » So 29. Sep 2019, 22:06

Hallo zero K,
der RF1000 hat normalerweise keine Hohlkehle.
Nicht im Ritzel weder noch im Gegendrucklager.

Ich habe mir eine kleine, in mein Gegendrucklager selber geschliffen.

LG AtlonXP

rpp2fe
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 5
Registriert: Fr 12. Jul 2019, 16:26
Wohnort: Fellbach

Re: Vorschubritzel nicht mehr lieferbar

Beitrag #13 von rpp2fe » Mo 30. Sep 2019, 11:34

Hallo, ich habe noch einen kompletten Satz Extruder, Vorschubeinheit, Heizbett vom RF1000.
Ich hatte mir bei Conrad einen Drucker gekauft und dann gleich zur Fräse umgebaut.
Besteht interesse?
Bilder hatte ich hier auch schon hochgeladen unter "Biete RF1000 Extruder, Heizbett ..."

Benutzeravatar
plastiker
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 481
Registriert: So 21. Sep 2014, 17:42
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: Vorschubritzel nicht mehr lieferbar

Beitrag #14 von plastiker » Mo 30. Sep 2019, 11:50

Hallo Zusammen,
aus meiner Sicht macht eine Hohlkehle oder Nut immer nur in einem der beiden Rollreibpartner Sinn, also entweder im Ritzel, da ist gut dann wenn die Riffelung schön halbrund greift und quasi von "2 Seiten" drückt gegen Filament bzw. das (glatte) Gegenlager, oder eben ein nicht genutetes Ritzel gegen ein Lager mit Nut.
Ein wenig Führung an der "greifenden Reibstelle" tut dem Filament schon gut, je weniger es ausweichen kann desto besser - nur Nut-gegen-Nut tut nicht gut :-)... da sehe ich zumindest beim 1.75mm +- irgendwas Filament Schwierigkeiten. Die Nutenlager gibt es mittlerweile fast überall für kleines Geld (Tiefe bzw. Ausführung der Nut/Kehle beachten)... wer also gehärtete Lagerschalen nicht so genau schleifen kann wie AtlonXP (RESPEKT! :tiptop: ) sollte sich ein Fertiges besorgen. Und da ich gerade so klug sch...wätze-bisher habe ich das MK8 weder am RF500 noch 1000. Sehe aber an meinem alten Vertex-Drucker, dass es dort sehr gut funktioniert. Da muss ich dann wohl auch beim RFxxxx nochmal ran und testen :S

LG Plastiker
RF500-Bausatz, div. Modifikationen/Verbesserungen (NOT-AUS, TMC2100-Stepper Driver, RAMPS + FanExtension, DDP, Frontdoor, LED-Beleuchtung, Elektronik-Gehäuse mit Lüftern...); RF1000 -die allererste Generation, Modifikationen, E3D-Umbau in Vorbereitung

zero K
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 304
Registriert: Mi 6. Dez 2017, 13:17
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal

Re: Vorschubritzel nicht mehr lieferbar

Beitrag #15 von zero K » Mo 30. Sep 2019, 13:07

Deinem kleinen Reim kann ich nur zustimmen.

Bei meinen ersten Versuchen mit PVA wich das weiche Filament häufig aus.
An der scharfen Kante des Filamenteinlaufs zum Hotend blieb es dann hängen und faltete sich.
Zunächst der Wechsel zu einem Ritzel mit Hohlkehle folgte dann auch der Tausch zu einer glatten Andruckrolle.

Vielleicht hätte es auch gereicht mit einer oder zwei Unterlegscheiben das axiale Spiel der Andruckrolle auszuschalten, aber ich habe damals anders herum gedacht.
Die Originalritzel tun bei einem Freund heute noch ihren Dienst - das zeugt eigentlich von guter Qualität.

Gruß zero K

Benutzeravatar
druckttoll
Erfahrener 3D-Drucker
Erfahrener 3D-Drucker
Beiträge: 235
Registriert: So 7. Dez 2014, 21:28
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Vorschubritzel nicht mehr lieferbar

Beitrag #16 von druckttoll » Di 1. Okt 2019, 20:13

Hallo rp2fe,

noch einmal Danke für Dein Angebot.
Unglücklicherweise benötige ich nur wenigstens ein neues Rändel, die übrigen Verschleißteile habe ich noch vorrätig.

Neue Alternativ-Rändel sind noch nicht eigetroffen. Stay tuned, if you like. ;-)

Ciao for now
druckttoll

Benutzeravatar
plastiker
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 481
Registriert: So 21. Sep 2014, 17:42
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: Vorschubritzel nicht mehr lieferbar

Beitrag #17 von plastiker » Do 3. Okt 2019, 20:16

...hier mal ein grober Ritzelvergleich Original RF500 vs. "Ersatzteil" RF1000/2000er Ritzel.

Vergleich_RF500_RF1000_Ritzel.pdf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
RF500-Bausatz, div. Modifikationen/Verbesserungen (NOT-AUS, TMC2100-Stepper Driver, RAMPS + FanExtension, DDP, Frontdoor, LED-Beleuchtung, Elektronik-Gehäuse mit Lüftern...); RF1000 -die allererste Generation, Modifikationen, E3D-Umbau in Vorbereitung

Benutzeravatar
plastiker
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 481
Registriert: So 21. Sep 2014, 17:42
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: Vorschubritzel nicht mehr lieferbar

Beitrag #18 von plastiker » So 6. Okt 2019, 19:40

Hallo Zuammen,

das MK8 Ritzel hat einen etwas größeren Durchmesser (~13.6mm) als das Original-RF500. Es wären gewisse Umbauarbeiten am RF500 Idler/Vorschubeinheit notwendig, wollte man umsteigen. Alternativ wäre ein anderer Extruder fällig.

Weiß jemand, wo man in der RF500-Firmware den Ritzel-Durchmesser bzw. Vorschub/Steps anpassen kann?

Danke und Grüße :bye:
Plastiker

RF500 Extruderrändel.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
RF500-Bausatz, div. Modifikationen/Verbesserungen (NOT-AUS, TMC2100-Stepper Driver, RAMPS + FanExtension, DDP, Frontdoor, LED-Beleuchtung, Elektronik-Gehäuse mit Lüftern...); RF1000 -die allererste Generation, Modifikationen, E3D-Umbau in Vorbereitung

Benutzeravatar
AtlonXP
Prof. des 3D-Drucks
Prof. des 3D-Drucks
Beiträge: 1492
Registriert: So 15. Nov 2015, 20:55
Hat sich bedankt: 411 Mal
Danksagung erhalten: 274 Mal

Re: Vorschubritzel nicht mehr lieferbar

Beitrag #19 von AtlonXP » So 6. Okt 2019, 19:57

Hallo plastiker,
das sollte sich normalerweise per GCode erledigen lassen.
Welche FW hast du drauf, Marlin oder Repetier?

Sende deinem Drucker mal M205.
Schaun wir mal, was er macht? :coolbubble:

M205 - EEPROM Werte ausgeben (Repetier Host)

Falls du von ihm eine ordentliche Antwort bekommst, dann stelle diese bitte hier rein.

LG AtlonXP

Benutzeravatar
druckttoll
Erfahrener 3D-Drucker
Erfahrener 3D-Drucker
Beiträge: 235
Registriert: So 7. Dez 2014, 21:28
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Vorschubritzel nicht mehr lieferbar

Beitrag #20 von druckttoll » Mo 7. Okt 2019, 20:32

Hallo liebe Leute,

die MK8-Rändel aus Dänemark sind heute gekommen!
Feine Zahnung mit wirklich scharfen Kanten.

Getestet habe ich wieder mithilfe der Vorschubkalibrierung und 1,75 mm PLA von "Das Filament":

Das nachgefeilte Original-Vorschubrändel rutschte nicht durch.
Das MK8-Rändel meist ca. 5 mm.*

Gar nicht nicht schlecht und leider für meine Anforderungen nicht gut genug. Bei ABS, PETG oder gar Nylon braucht's noch mehr Schubkraft.

* Auch mit ganz zusammengedrückten Federn.

Ciao for now
druckttoll

RF1000 MK8.png

MK7.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Zurück zu „Extruder“