Probleme mit dem SenseOffset

Hier geht es ausschliesslich um die Extruder und Kühlung des Filamnts des RF1000. Fragen und Probleme sowie Verbesserungen können hier diskutiert werden
Mathes
Themenstarter
Filamenttester
Filamenttester
Beiträge: 11
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 12:58
Wohnort: Muggensturm

Probleme mit dem SenseOffset

Beitrag #1 von Mathes » So 2. Dez 2018, 15:29

Ich habe die aktuelle FW installiert (Firmware Mod 1.43.13.Mod)
Headbed Scan wurde mit OK abgeschlossen.

14:57:47.948 : M3013: current heat bed z-compensation matrix:
14:57:47.948 : front left ... front right
14:57:47.948 : ... ... ...
14:57:47.948 : back left ... back right
14:57:47.948 : ;7;0;15;35;55;75;95;115;135;155;175;195;215;235;240
14:57:47.948 : ;0;-0.49;-0.49;-0.50;-0.48;-0.47;-0.46;-0.45;-0.45;-0.45;-0.46;-0.46;-0.47;-0.48;-0.48
14:57:47.948 : ;30;-0.49;-0.49;-0.50;-0.48;-0.47;-0.46;-0.45;-0.45;-0.45;-0.46;-0.46;-0.47;-0.48;-0.48
14:57:47.948 : ;50;-0.51;-0.51;-0.49;-0.48;-0.46;-0.45;-0.44;-0.43;-0.44;-0.44;-0.44;-0.45;-0.46;-0.46
14:57:47.948 : ;70;-0.53;-0.53;-0.51;-0.50;-0.48;-0.45;-0.44;-0.44;-0.44;-0.44;-0.44;-0.43;-0.44;-0.44
14:57:47.948 : ;90;-0.55;-0.55;-0.53;-0.51;-0.48;-0.46;-0.45;-0.44;-0.44;-0.43;-0.43;-0.43;-0.44;-0.44
14:57:47.948 : ;110;-0.56;-0.56;-0.54;-0.52;-0.49;-0.47;-0.46;-0.45;-0.44;-0.44;-0.43;-0.43;-0.43;-0.43
14:57:47.948 : ;130;-0.57;-0.57;-0.56;-0.53;-0.50;-0.48;-0.47;-0.46;-0.45;-0.45;-0.45;-0.44;-0.44;-0.44
14:57:47.948 : ;150;-0.57;-0.57;-0.56;-0.54;-0.51;-0.48;-0.47;-0.46;-0.45;-0.45;-0.44;-0.43;-0.44;-0.44
14:57:47.948 : ;170;-0.57;-0.57;-0.57;-0.54;-0.52;-0.50;-0.48;-0.47;-0.46;-0.45;-0.46;-0.45;-0.46;-0.46
14:57:47.948 : ;190;-0.57;-0.57;-0.57;-0.55;-0.52;-0.50;-0.49;-0.47;-0.47;-0.47;-0.46;-0.46;-0.46;-0.46
14:57:47.948 : ;210;-0.57;-0.57;-0.57;-0.55;-0.53;-0.50;-0.49;-0.48;-0.47;-0.47;-0.47;-0.47;-0.47;-0.47
14:57:47.948 : ;230;-0.55;-0.55;-0.55;-0.54;-0.52;-0.50;-0.49;-0.47;-0.48;-0.48;-0.49;-0.48;-0.49;-0.49
14:57:47.948 : offset = -1092 [steps] (= -0.43 [mm])
14:57:47.948 : warpage = -373 [steps] (= -0.15 [mm])
14:57:47.948 : g_uZMatrixMax[X_AXIS] = 14
14:57:47.948 : g_uZMatrixMax[Y_AXIS] = 12
14:57:47.948 : g_nActiveHeatBed = 1

Maße der X, Y und Z-Achse passen auch. Der ausgedruckte Würfel hat exakt 20x20x20 mm.

Die Filamentförderung passt auch. Wenn ich 5 cm fördern lasse, dann sind es auch exakt 5 cm.

Wenn ich den Drucker drucken lasse, steigt der Filament-Einpress-Druck stetig an und wird nicht nachgeregelt. Das geht so weit bis sich das Filament Transportrad durchrutscht und sich in Filament eingräbt.
Display.jpg

Drucke PLA mit 205°C.
Mein Startskript bei Simplyfy 3D:

G90 ; use absolute coordinates
M82 ; use absolute distances for extrusion
G28 ; home all axes
M3001 ; activate Z-Compensation
M3909 P3333 S180 ; activate SensiblePressure
M3912 I2

Hier noch die Einstellungen in Simplify 3D:
Extruder.JPG

Schicht.JPG

Infill.JPG

Temperatur.JPG

Abkühlen.JPG

G-Code.JPG

Geschwindigkeiten.JPG

Andere.JPG

Fortgeschritten.JPG



Mittlerweile bin ich mit meinem Latein am Ende. Das Druckbild ist super bis zu dem Punkt wenn kein Filament mehr gefördert wird.

Gruß Mathias
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
RF1000 Bausatz - Einhausung - Umbau Aludruckbett mit MTplus Dauerdruckplatte höhenverstellbar - Z-Achse auf Lichtschranke umgebaut - E3D-v6 - Beleuchtung schaltbar mit X19 - Firmware Mod V 01.43.13 - Simplify3D

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 1809
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 256 Mal

Re: Probleme mit dem SenseOffset

Beitrag #2 von Digibike » So 2. Dez 2018, 19:09

Hi,

warum auch immer Simplify-Einstellungen als Bilder eingestellt werden... Beim Factory-File kann ich alle Einstellungen einsehen, nicht nur die auf dem Bild sichtbaren (z.b. Bed- und Extruder-Temperaturen etc...).
1,75 mm? Eine Punktlandung beim Filament also. Du betreibst also einen 1,75er Extruder. Interessant finde ich immer wieder die großen Sprünge beim Tempo... 1.ter Layer 220 Grad und 25 mm/sec (viel Zeit zum "durchköcheln", danach 205 Grad und 50 mm/sec. (wenig Zeit zum "Durchköcheln" ).
Wegen der Haftung, oder? Da steigen die Digits nicht groß an, oder? Das Filament frißt sich am Ritzel fest, oder? Hast mal versucht, mit 210 Grad und/oder 45 mm/sec. zu drucken? Reagiert er da genauso?
Ich vermute, dass es für das Tempo einfach zu kalt gedruckt wird. Damit staut sich immer mehr Material zurück.

Bilder von dem Teil wären nicht schlecht bis zum Abbruch. Schonmal einen Heattower gedruckt um die Temperaturen zu überprüfen? Oder tritt
das Problem schon am 1.ten Layer gegen Ende auf?

Gruß, Christian

Benutzeravatar
AtlonXP
Prof. des 3D-Drucks
Prof. des 3D-Drucks
Beiträge: 1017
Registriert: So 15. Nov 2015, 20:55
Hat sich bedankt: 272 Mal
Danksagung erhalten: 194 Mal

Re: Probleme mit dem SenseOffset

Beitrag #3 von AtlonXP » So 2. Dez 2018, 20:22

Hallo Mathes,
du hast hier ein Problem gemeldet das wir alle mehr oder weniger haben.
Der Sense Offset arbeitet normalerweise nur im ersten Layer.

Genau aus diesem Grund wurde Flow Control entwickelt.
Mit dieser Funktion kannst du zu hohe Drücke gegensteuern im weiteren Drucken über die FW.

An deinen Einstellungen kann ich nicht viel Falsches erkennen.
Folgende Fehler in den Einstellungen oder auch Feintunig könntest du noch testen.

Dein Schmelzdrahtdurchmesser ist der genau Ermittelt?
Wenn du beim Messen nicht ganz sicher bist, lieber etwas dicker angeben, das senkt die Drücke.
Gebe in S3D deinen Düsendurchmesser probeweise als 0,43 mm an und schaue ob es was bringt.
In der Bedienkonsole wie auch im Druckermenü sollte die beiden Hauptmulti auf 100% stehen.
Es könnte aber auch sein, dass du irgendwo im Hot End oder auch in der Düse Ladehemmung hast.

Hast du keinen Erfolg, dann arbeite mit Flow Control.
Hier eine Erklärung vom Programmierer.
viewtopic.php?p=24956#p24956

Zum Bauteilkühler:
Der beste Bauteilkühler, ist der, den man nicht braucht.
Mir kommt das ab dem 2. Layer mit 100% etwas übertrieben vor, mit ABS wäre das für das Druckteil tödlich.
Aber ich kenne deine Umbauten nicht.

LG AtlonXP

Mathes
Themenstarter
Filamenttester
Filamenttester
Beiträge: 11
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 12:58
Wohnort: Muggensturm

Re: Probleme mit dem SenseOffset

Beitrag #4 von Mathes » So 2. Dez 2018, 20:50

Momentan drucke ich den 20 mm Würfel mit geänderten Einstellungen. Filament habe ich jetzt gewechselt und habe Janbex weiß von der Linie 2 drauf.
Hier meine momentanen Factory-Einstellungen.
20mmTestCube_repaired.zip


Der Druck läuft momentan ohne Probleme.
Anzeige.jpg

Bild Würfel.jpg


Und noch ein Bild von meinem Umbau
Umbau.ipg.jpg

Der Bauteilkühler ist noch profisorisch und hat noch keine Luftführung. Er bläst großflächig aufs Bauteil. Soll aber noch geändert werden.

Gruß Mathias
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
RF1000 Bausatz - Einhausung - Umbau Aludruckbett mit MTplus Dauerdruckplatte höhenverstellbar - Z-Achse auf Lichtschranke umgebaut - E3D-v6 - Beleuchtung schaltbar mit X19 - Firmware Mod V 01.43.13 - Simplify3D

Mathes
Themenstarter
Filamenttester
Filamenttester
Beiträge: 11
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 12:58
Wohnort: Muggensturm

Re: Probleme mit dem SenseOffset

Beitrag #5 von Mathes » So 2. Dez 2018, 21:10

So, der Druck ist durch :)
Würfel.jpg

Werde Morgen mal ein 3D Benchy drucken.

Gruß Mathias
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
RF1000 Bausatz - Einhausung - Umbau Aludruckbett mit MTplus Dauerdruckplatte höhenverstellbar - Z-Achse auf Lichtschranke umgebaut - E3D-v6 - Beleuchtung schaltbar mit X19 - Firmware Mod V 01.43.13 - Simplify3D

Benutzeravatar
AtlonXP
Prof. des 3D-Drucks
Prof. des 3D-Drucks
Beiträge: 1017
Registriert: So 15. Nov 2015, 20:55
Hat sich bedankt: 272 Mal
Danksagung erhalten: 194 Mal

Re: Probleme mit dem SenseOffset

Beitrag #6 von AtlonXP » So 2. Dez 2018, 21:24

Bei deinem Factory File bekomme ich nur kauderwelch!

So wie es aussieht gibt es an dem Würfel nix zu meckern oder? :coolbubble:

Verrate uns deine abgeänderten Einstellungen.
Mit Flow Control solltest du auch das andere Material problemlos durchdrucken können.

LG AtlonXP


Zurück zu „Extruder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste