Faltenbalggummi in Meterware

Manchmal sucht man etwas ganz bestimmtes, oder weiss einfach nicht wo man etwas bekommen kann. Hier ist also auch der Verweis auf Shops als Antwort erlaubt, aber bitte keine Werbung.
Forumsregeln
  1. Wenn etwas gesucht wird, dann mit Preisvorstellung, was man maximal bereit ist zu zahlen.
  2. Wenn Ihr gefunden/gekauft habt was ihr gesucht habr, oder die Suche sich aus anderen Gränden erledigt hat, benutzt bitte den "Haken" Button um euer Angebot als ERLEDIGT zu markeiren.
  3. Keine Werbung oder Artikel aus anderen Shops/Ebay hier einstellen, es sei denn es ist ausdrücklich von einem Moderator freigegeben worden.
Benutzeravatar
Digibike
Themenstarter
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 1775
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 243 Mal

Faltenbalggummi in Meterware

Beitrag #1 von Digibike » So 18. Dez 2016, 09:46

Hallo zusammen,

ich bin - hoffentlich noch rechtzeitig vor Weihnachten - in den letzten Zügen in meinem Umzugs in unsere neue Behausung... :good:
Sind zwar noch ein paar Sachen zu machen, aber grundsätzlich kann man schon einziehen - und welches Haus ist schon irgendwann
komplett fertig (außer im Sinne von Abbruchreif...) :lol:

Das heißt, ich kann mich wieder etwas mehr meinen etwas verwaisten RF1000 zuwenden. Der eine oder andere weiß/erinnert sich noch,
daß ich diesen Sündhaft teuren aber sehr guten (Perfekt noch nicht, da hätte ich noch das eine oder andere...) DGlass Dualumbau impletiert
habe.
Grundsätzlich gut, aber in der Form Zuwenig Platz für sinnvolle Kühlung und Zugänglichkeit ist so auch eher Mangelhaft.
Daher habe ich für den Extruder eine Carbonplatte gemacht und dort die Aufnahme um 45 Grad gedreht. Die Kühlschlauchanschlüsse
hab ich ja schon aus Edelstahl drucken lassen.

Da ist aber nun mein Problem: ich bräuchte so Faltenbalggummies wie Sie bei Modellautos am Stoßdämpfer verbaut sind. Sie müssen
innen 19 mm Durchmesser aufweisen und sollten min. 35 cm lang sein (4 Stück - 2 zum anblassen und 2 zum absaugen - eben 2 Extruder).
35 cm deshalb, weil der Extruder ja knapp 20 cm weg macht und der Gummi ja auch platz zum stauchen braucht.
Kennt jemand da eine Bezugsquelle für Privatkunden? Bei uns ist ein Gummihändler, der sowas sicher hätte, aber Verkauf nur an
Gewerbliche... :dash:
Und bei Amazon, Ebay und Co. wird ich nicht so recht fündig... Wäre super, wenn jemand einen Tip hätte oder sowas noch rumfahren
hat...?!?

Gruß, Christian

stilotto
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 28
Registriert: Mo 16. Mär 2015, 07:33
Hat sich bedankt: 13 Mal

Re: Faltenbalggummi in Meterware

Beitrag #2 von stilotto » So 18. Dez 2016, 14:30

[url]https://www.youtube.com/watch?v=DLXzieOjY3o[/url]

Benutzeravatar
Digibike
Themenstarter
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 1775
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 243 Mal

Re: Faltenbalggummi in Meterware

Beitrag #3 von Digibike » So 18. Dez 2016, 23:19

Hmmh! Vom Prinzip her sicher nicht verkehrt, aber Knackpunkt sind die 35 cm... Ninjaflex habe ich ja...
Ich bekomme beim selber drucken ja nur max. die Diagonale Drucklänge bestenfalls hin. Da Dual ist der
Bauraum eh schon kleiner und wenn ich an beiden Seiten die 19 mm Rohrbreite berücksichtige, die bei
Diagonalem Druck nunmal ungünstig sind (verschenke da an beiden Enden ja wieder kostbaren Bauraum),
wird das wohl eher nichts werden - aber Grundsätzlich nicht verkehrt, der Gedanke... Aber Perfekt wäre
Material, daß über 100 Grad noch Formbeständig ist - dann könnte ich meinen Bauraum für Nylon "befeuern" - ist
nämlich "kalt" eingehaust grauselig zu drucken...
Die Elektronik und Stepper sind ja kein Problem, die soweit Thermisch zu entkoppeln, von daher wäre das ein
riesen Schritt - Masse runter, Thermisch alle kritischen Komponenten entkoppelt, komplett eingehaust und
Kühlung mit Absaugung der erhitzen Kühlluft - damit dürfte das Teil seine komplette Leistungsfähigkeit endlich
mal entfalten. Aber da ist diese dämliche Hürde halt noch...

Aber wenn´s einfach wäre, wäre es ja langweilig... :lol:

Gruß, Christian

RFrank
Erfahrener 3D-Drucker
Erfahrener 3D-Drucker
Beiträge: 119
Registriert: Do 13. Nov 2014, 08:55
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Faltenbalggummi in Meterware

Beitrag #4 von RFrank » Mo 19. Dez 2016, 13:33

Hallo Digibike

Der Automotivebereich ist voll von Faltenbälgen, schwierig wenn man bestimmte Größen sucht ohne mehrere tausend Stück zu brauchen,
ggf. kannst du dir mit einer Positiv-Negativform (ähnlich der Silikonsocke) einen Balg erstellen aus Silikon.

https://www.tf-feldmann.de/de/lagerprog ... tenbaelge/

Gruß Frank
Erhöhung+Verlängerung Kabelkette (2G), NOT-AUS (Reset), Optische Z-Endschalter, MK8 Extruderritzel, gelagerter Abroller, Einhausung, Aludruckfräsplatte


Zurück zu „Suche“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast