Druckqualität Slicerabhängig

Nichts in der Suche gefunden? Keine Ahnung welche Kategorie euer Problem betrifft? Dann eröffnet hier ein Thema. Gegebenenfalls werden die Moderatoren das Thema dann in die entsprechende Kategorie verschieben
pw3001
Themenstarter
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 15
Registriert: So 18. Feb 2018, 22:22
Wohnort: Lenningen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Druckqualität Slicerabhängig

Beitrag #1 von pw3001 » Di 8. Mai 2018, 19:22

Hallo Zusammen,

ich habe festgestellt , daß die Druckqualität bei mir vom Slicer abhängt ....
Bei Slic3r ist ja noch Cura mit dabei .Bei gleichen Einstellungen ist das Druckergebnis
bei Cura besser als bei Slic3r hat jemand eine Idee an was das liegen könnte ?
Gruss

Peter

hal4822
Developer
Developer
Beiträge: 1009
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 15:19
Wohnort: kann aus Nickname entschlüsselt werden
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal
Kontaktdaten:

Re: Druckqualität Slicerabhängig

Beitrag #2 von hal4822 » Di 8. Mai 2018, 23:58

pw3001 hat geschrieben:....
Bei Slic3r ist ja noch Cura mit dabei ...
Gruss

Peter


Soll wohl heißen, dass beim Repetier Host Slic3r und Cura "dabei" sind. Vor einigen Jahren war es sogar nur Slic3r, und Renkforce (oder Conrad) stellt auch nur für Slic3r zahlreiche Profile zur Verfügung; zumindest war bei meiner zuletzt heruntergeladenen Repetier Host-Version nur ein einziges Profil für Cura dabei.

Benutzeravatar
Marcometaner
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 334
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 06:11
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

Re: Druckqualität Slicerabhängig

Beitrag #3 von Marcometaner » Mi 9. Mai 2018, 07:41

hal4822 hat geschrieben:
pw3001 hat geschrieben:....
Bei Slic3r ist ja noch Cura mit dabei ...
Gruss

Peter


Soll wohl heißen, dass beim Repetier Host Slic3r und Cura "dabei" sind. Vor einigen Jahren war es sogar nur Slic3r, und Renkforce (oder Conrad) stellt auch nur für Slic3r zahlreiche Profile zur Verfügung; zumindest war bei meiner zuletzt heruntergeladenen Repetier Host-Version nur ein einziges Profil für Cura dabei.

Für die Modelle RFx000 wird zukünftig auf Profile für den Slic3r gesetzt.

Sollte jemand einen anderen Slicer verwenden wollen kann er sich an den Slic3r Settings orientieren.

Ich kann mich erinnern, dass es anfangs sogar 3 Slicer waren die im Repetier-Host ausgewählt werden konnten.
1. Slic3r
2. Cura
3. Skeinforge

Ich hab mich aber persönlich für Simplify3D entschieden,damit habe ich (ausser bei Dual Druck) immer die besten Ergebnisse erzielt.

MfG
Bitte keine PNs mehr schicken, bin nicht mehr aktiv.
Anfragen zu Reklamationen bitte nur noch an: reparaturen@conrad.de

hal4822
Developer
Developer
Beiträge: 1009
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 15:19
Wohnort: kann aus Nickname entschlüsselt werden
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal
Kontaktdaten:

Re: Druckqualität Slicerabhängig

Beitrag #4 von hal4822 » Mi 9. Mai 2018, 07:42

pw3001 hat geschrieben:...ich habe festgestellt , daß die Druckqualität bei mir vom Slicer abhängt ....

Gruss

Peter


Wie festgestellt ?
Üblich ist, die verschiedenen Anforderungen an einen Drucker mittels "Benchy" zu testen.
Dass es tatsächlich auch Unterschiede zwischen den vielen verschiedenen Slicern gibt, das kann man mit dieser Sonder-Version testen:
https://www.thingiverse.com/thing:2901080/#files

netfabb hat das Teil übrigens erfolgreich reparieren können.

pw3001
Themenstarter
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 15
Registriert: So 18. Feb 2018, 22:22
Wohnort: Lenningen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Druckqualität Slicerabhängig

Beitrag #5 von pw3001 » Mi 9. Mai 2018, 18:46

Hallo Hal,
festgestellt mittels Benchy, mit Cura ist das Druckergebnis besser als mit Slic3r.

@Marcometaner
würdest Du eventuell Deine Simplify Einstellungen mit uns teilen ?

Habe gerade die neueste Version von Repetier Host 2.0.5 ausprobiert - auch hier ist das Druckergebnis besser
als in der von Conrad beigefügten Version .

hal4822
Developer
Developer
Beiträge: 1009
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 15:19
Wohnort: kann aus Nickname entschlüsselt werden
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal
Kontaktdaten:

Re: Druckqualität Slicerabhängig

Beitrag #6 von hal4822 » Mi 9. Mai 2018, 19:54

Marcometaner hat geschrieben:...Ich kann mich erinnern, dass es anfangs sogar 3 Slicer waren die im Repetier-Host ausgewählt werden konnten.
1. Slic3r
2. Cura
3. Skeinforge

MfG


Im Slicermanager vom Repetier-Host steht auch noch immer Skeinforge und sogar ein "WatchDirectory" (auch ein Slicer?).

Ist ja ganz ok dass es für Slic3r so viele Profile gibt, aber es ist ganz schön mühsam, die nicht benötigten Profile zu löschen.
Manche Leute wählen dann vermutlich versehentlich ein Profil für einen Drucker den sie garnicht haben.

Benutzeravatar
Marcometaner
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 334
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 06:11
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

Re: Druckqualität Slicerabhängig

Beitrag #7 von Marcometaner » Fr 11. Mai 2018, 07:30

pw3001 hat geschrieben:@Marcometaner
würdest Du eventuell Deine Simplify Einstellungen mit uns teilen ?

Hallo,

ich habe eigentlich nicht DIE Settings.
Da ich diese eigentlich auf jeden Ausdruck anpasse.
Und auf den gerade verwendeten Druckuntergrund, im Moment Kapton Tape im RF1000 und RF2000v2
da ich Polycarbonat drucke und es darauf am besten hält.

Es gibt nicht dieses eine perfekte Profil
mit dem sich alles drucken lässt.
Von daher können meine Settings bei euren Ausdrucken zu komplett anderen Ergebnissen führen als bei mir.
Ich kann mal gucken was ich beim Benchy eingestellt hab. Es geht um welches Material?

MfG
Bitte keine PNs mehr schicken, bin nicht mehr aktiv.
Anfragen zu Reklamationen bitte nur noch an: reparaturen@conrad.de

Benutzeravatar
AtlonXP
Student des 3D-Drucks
Student des 3D-Drucks
Beiträge: 831
Registriert: So 15. Nov 2015, 20:55
Hat sich bedankt: 226 Mal
Danksagung erhalten: 152 Mal

Re: Druckqualität Slicerabhängig

Beitrag #8 von AtlonXP » Fr 11. Mai 2018, 21:32

hal4822 hat geschrieben:
Dass es tatsächlich auch Unterschiede zwischen den vielen verschiedenen Slicern gibt, das kann man mit dieser Sonder-Version testen:
https://www.thingiverse.com/thing:2901080/#files

netfabb hat das Teil übrigens erfolgreich reparieren können.


Das Ding sieht ganz nett aus und ist eine harte Nuss zum Drucken.
Ich würde sagen, da muss man alle Register ziehen damit das Ding was wird.

In meiner Slicer Vorschau sieht das Ding aus wie ein Klumpen Plastik, vor lauter Stütz Struktur!
Schaut euch genau die Vorschau an bevor ihr los druckt!
Da ist noch einiges zu beachten!

LG AtlonXP

hal4822
Developer
Developer
Beiträge: 1009
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 15:19
Wohnort: kann aus Nickname entschlüsselt werden
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal
Kontaktdaten:

Re: Druckqualität Slicerabhängig

Beitrag #9 von hal4822 » Sa 12. Mai 2018, 07:26

AtlonXP hat geschrieben:...Schaut euch genau die Vorschau an bevor ihr los druckt!
...

LG AtlonXP


War von mir als Scherz gemeint und auch das Genie, das dieses Schmuckstück geschaffen hat, meint es wohl nicht so ernst.
Lässt sich aber alles noch toppen : https://www.thingiverse.com/thing:2899487
Oder das hier :
BenchyVergötterung.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast