Druckraumerweiterung für den RF500

Hier könnt Ihr Erweiterungen oder Verbesserungen des RF500 vorstellen oder diskutieren. Verbesserungspotential ist ja vorhanden. Modifikationen und Zubehör können hier ebenfalls diskutiert werden.
Benutzeravatar
plastiker
Themenstarter
Profi 3D-Drucker
Profi 3D-Drucker
Beiträge: 428
Registriert: So 21. Sep 2014, 17:42
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Druckraumerweiterung für den RF500

Beitrag #1 von plastiker » So 2. Jul 2017, 17:10

Hallo Zusammen,

tja, in den letzten Wochen nicht viel Zeit gehabt für mein "Baby" RF500....aber nun ist die RF500-Druckraumerweiterung erhältlich,
siehe Conrad, RF500 Erweiterungen. :woohoo:

Man kann wohl endlich die Z-Führungsschienen mit den Alu-Profilen verschrauben, kein Wunder bei der neuen Bauhöhe/Schienenlänge.
Wundere mich nur, warum man das in der "kurzen" Version nicht auch schon so vorgesehen hat. Habe es bei mir nachgerüstet, hätte mich
aber über die passenden Bohrungen in den hinteren Querstreben gefreut.

Nun bin ich im Zwiespalt -endlich habe ich die Metalleinhausung, nun kommt die XXl-Version. Man fragt sich da doch, ob es dafür dann
auch irgendwann ein XXL-Metallgehäuse geben wird...? Wäre ja sonst Quatsch, viel Bauhöhe, und alles offen (zugig)...?!

Ausserdem wird es langsam mal Zeit für die Plexihülle, bin schon drauf und dran mir 'ne eigene Tür zu basteln. Finde nur keine passenden Scharniere
für die vorhandenen Bohrungen/Bohrungsabstände in der Frontplatte. Muss man sich wohl Scharniere selber konstruieren (mal wieder). :dry:

VG,
Plastiker
RF500-Bausatz, div. Modifikationen/Verbesserungen (NOT-AUS, TMC2100-Stepper Driver, RAMPS + FanExtension, DDP, Frontdoor, LED-Beleuchtung, Elektronik-Gehäuse mit Lüftern...); RF1000 -die allererste Generation, einige Umbauten, z.Z. außer Betrieb)

DcMingh
Frischling
Frischling
Beiträge: 2
Registriert: So 27. Jan 2019, 12:29
Wohnort: Bad Harzburg

Re: Druckraumerweiterung für den RF500

Beitrag #2 von DcMingh » So 27. Jan 2019, 12:46

Ich habe eine Druckraumerweiterung eingebaut. Müssen dazu noch irgendwelche zusätzlichen Einstellungen vorgenommen werden?

zero K
Erfahrener 3D-Drucker
Erfahrener 3D-Drucker
Beiträge: 143
Registriert: Mi 6. Dez 2017, 13:17
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Druckraumerweiterung für den RF500

Beitrag #3 von zero K » So 27. Jan 2019, 13:51

Ja - in den Bauraumeinstellungen den Maximalwert für Z.
Du müsstest also Deinem Drucker (der Firmware) und Deinem Slicer mitteilen, dass jetzt auch Wolkenkratzer gedruckt werden können.

Gruß zero K

DcMingh
Frischling
Frischling
Beiträge: 2
Registriert: So 27. Jan 2019, 12:29
Wohnort: Bad Harzburg

Re: Druckraumerweiterung für den RF500

Beitrag #4 von DcMingh » Di 29. Jan 2019, 11:46

Beim Drucker habe ich das schon eingetragen ( unter Einstellungen Z von 170 auf 500mm) aber beim Slizer finde ich keine Möglichkeit. Ich habe schon versucht den Gcode zu ändern, hat aber auch nicht funktioniert. Und wenn denn die Eingaben geändert wurden und ich ein Bauteil slize und es dann auf die SD Karte sichere, sind dann diese Einstellungen auch mit auf der Karte?

zero K
Erfahrener 3D-Drucker
Erfahrener 3D-Drucker
Beiträge: 143
Registriert: Mi 6. Dez 2017, 13:17
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Druckraumerweiterung für den RF500

Beitrag #5 von zero K » Mi 30. Jan 2019, 20:39

Guten Abend DcMingh

Wer schnippelt denn die Scheiben?
Bei Cura ist das ganz einfach.
Preferences > Printers > Machine Settings
Aber übernimm diese Werte nicht, sonst kannst Du statt Wolkenkratzer nur Hundehütten bauen. :)

Gruß zero K

einschuss.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Zurück zu „Erweiterungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast